Schon wieder Toggle-Switch kaputt!? – Tiefere Ursache?


Rio_Fischbein
Rio_Fischbein
Well-known member
Registriert
27 März 2007
Beiträge
1.076
Ort
Black Forest
Hallo,
erst vor ca 12 Wochen habe ich den Toggle-Switch meiner SG getauscht, weil ich, einen Wackelkontakt hatte.
Danach funktionierte erst mal alles wieder wie es soll.
Doch gestern ging es schon wieder los!
Beim umschalten von der Rythm-Position auf die Treble Position kam kein Ton mehr.
Genauso war es auch vor dem letzten Tausch des Toggle Switsh. Die Halspickup-Postion ging noch, aber die Bridgepickup-Position funktionierte schlecht. Mal garkein Ton, mal nur leises Krächzen, mal normal.

Ich frage mich nun, ob das vielleicht eine tiefere Ursache hat?
Komisch finde ich, daß es wieder die Treble-Position ist, die Probleme macht.
Ist vielleicht der Humbucker, oder was anderes kaputt?
Ich veranstalte keine Kill-Switch-Spielchen. Die SG wird zu 90% über den Bridge PU gespielt, gelegentlich mal Hals oder beide HB an.
Bei einer (laienhaften) Sichtkontrolle im Elektronikfach sieht alles normal aus. Ich habe vorsichtig an den Kabeln gerüttelt, um festzustellen, ob vielleicht eins lose ist. Sind alle fest verbunden.
Auch das Bridge-HB-Kabel scheint ok zu sein. Wenn der Bridge-PU an ist und ich (vorsichtig) daran rüttel passiert nichts.


Habe ich mit dem neuen Schalter einfach nur Pech gehabt, oder steckt da mehr dahinter?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Lösung
A
Ist das ein offener Schalter oder vergossen?
Bei nem Offenen kann man die Kontakte vorsichtig ein bisschen nachbiegen.

Um rauszufinden, ob es der Bridge-PU ist, kannst du den ja mal direkt an die Buchse hängen und eine Probe lang testen ...

Ansonsten mit einem Multimeter die Kontakte testen.
Alternativ prüfen, ob an der Gitarre ein Mass-Problem vorliegt, mehr fällt mir auch gerade nicht ein.
A
Anonymous
Guest
Ist das ein offener Schalter oder vergossen?
Bei nem Offenen kann man die Kontakte vorsichtig ein bisschen nachbiegen.

Um rauszufinden, ob es der Bridge-PU ist, kannst du den ja mal direkt an die Buchse hängen und eine Probe lang testen ...

Ansonsten mit einem Multimeter die Kontakte testen.
Alternativ prüfen, ob an der Gitarre ein Mass-Problem vorliegt, mehr fällt mir auch gerade nicht ein.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Rio_Fischbein
Rio_Fischbein
Well-known member
Registriert
27 März 2007
Beiträge
1.076
Ort
Black Forest
madler69":236vd0uj schrieb:
Ist das ein offener Schalter oder vergossen?
Bei nem Offenen kann man die Kontakte vorsichtig ein bischen nachbiegen.

Um rauszufinden, ob es der Bridge-PU ist, kannst du den ja mal direkt
an die Buchse hängen und eine Probe lang testen ...

Ist ein offener Schalter. So ein typischer Gibson Schalter halt.

Wenn ich den Bridge PU immer an lasse, passiert nichts.
Das Problem tritt nur auf, wenn ich vom Hals HB auf den Bridge HB umschalten möchte.
Die Kontakte habe ich beim alten auch schon gebogen. Das hilft nur kurzfristig, aber Danke für den Tipp.

Offensichtlich hat das nichts mit dem Toggle Switch zu tun. Das Problem liegt ja, wie du schreibst, bei Dir.....
Laughing

Ähm, ja. Selber schuld wenn ich mich so verfänglich ausdrücke. :-D
 
gitarrenruebe
gitarrenruebe
Well-known member
Registriert
20 Oktober 2005
Beiträge
5.559
Lösungen
1
Besteht evtl irgendwo ein Masseproblem, wenn Du den Toggle in der "kritischen" Position hast ?
Also, dass da zB ein heisser Kontakt zB an den Abschirmlack kommt,
und damit ein Kurzschluss entsteht ?
Nur mal als Idee ...
 
jab
jab
Well-known member
Registriert
9 März 2008
Beiträge
847
Ort
Bad Goisern
Hi!

Wenn ihr einen eher nicht sooo trockenen Probenraum habt (wie fast alle...), kann das durchaus sein, dass der Schalter schon wieder korrodiert ist. Es gibt Besitzer von Crybabys, die alle halbe Jahre das Poti tauschen müssen...

Ich empfehle (und verwende ausschließlich) die Toggleswitches von Göldo mit vergoldeten Kontakten.

Die halten.

Beste Grüße!
Jab

PS: Knacksende Toggles gehörten bei Epiphones vor einigen Jahren schon mal gerne zum Lieferumfang... was hab ich damals gelötet....

Also, dass da zB ein heisser Kontakt zB an den Abschirmlack kommt,
und damit ein Kurzschluss entsteht ?

Stimmt! Auch überprüfen! Besonders, wenn der Toggle nicht richtig festgezogen wurde, was ja mit der flachen Rändelmutter nicht ganz einfach ist. Dieses Problem könnte auch an einem Poti auftreten...
 
Rio_Fischbein
Rio_Fischbein
Well-known member
Registriert
27 März 2007
Beiträge
1.076
Ort
Black Forest
gitarrenruebe":1gprc91n schrieb:
Besteht evtl irgendwo ein Masseproblem, wenn Du den Toggle in der "kritischen" Position hast ?
Also, dass da zB ein heisser Kontakt zB an den Abschirmlack kommt,
und damit ein Kurzschluss entsteht ?
Nur mal als Idee ...

Das kann schon möglich sein. Das geht allerdings über meinen Horizont hinaus.
Wie kann ich das feststellen?
Möchte es nach Möglichkeit selber hinkriegen, weil wenn ich sie zum Gitarrenbauer bringe, ist sie für mindestens 2 Wochen weg.

jab":1gprc91n schrieb:
Wenn ihr einen eher nicht sooo trockenen Probenraum habt (wie fast alle...), kann das durchaus sein, dass der Schalter schon wieder korrodiert ist. Es gibt Besitzer von Crybabys, die alle halbe Jahre das Poti tauschen müssen...

Der Proberaum ist trocken. Die Gitarre bringe ich zur Probe mit und nehme sie wieder mit Heim. Laß doch meine SG nicht im Proberaum!;-)
Daher würde ich das als mögliche Ursache eher ausschließen.
 
Rio_Fischbein
Rio_Fischbein
Well-known member
Registriert
27 März 2007
Beiträge
1.076
Ort
Black Forest
Hallo,

ich bitte um Entschuldigung , daß es mit den Bildern etwas dauerte.
Bin echt ein Heini, ich hatte ja Bilder von der letzten Operation gemacht, aber vergessen, daß ich sie habe.

Ich hatte mir beim Tausch des Toogle Switsh extra kleine Zettelchen gemacht, damit auch alle Käbelchen wieder an die richtige Stelle gelötet werden:




Und auch das E-Fach hatte ich fotografiert:




Nach der Operation war alles wieder gut. Aber leider nur für ein paar Wochen, weswegen ich ja hier nachfrage.

EDIT: Irgendwie scheinen die Bilder zu groß zu sein. In der Vorschau habe ich sie noch gesehen, jetzt sind sie weg.
Könnt Ihr sie sehen
?
 
HaWe
HaWe
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2006
Beiträge
1.090
Ort
Hadamar
Ich sehe keine Bilder, aber ......

Als ich oben angefangen habe zu lesen kam ich auf den gleichen Gedanken wie Christian (Ca-music).
Miß doch eiinfach mal den Schalter durch, dann weist Du doch schon mal mehr, bzw. kannst den Fehler eingrenzen.


Edit:
Ah, jetzt jaaaa ..... jetzt sehe ich was........
Aber erkennen tu ich da nichts.


Versuchs mal mit dem Multimeter.
 
Rio_Fischbein
Rio_Fischbein
Well-known member
Registriert
27 März 2007
Beiträge
1.076
Ort
Black Forest
Pfaelzer":2d7fv4rr schrieb:
Rio_Fischbein":2d7fv4rr schrieb:
EDIT: Irgendwie scheinen die Bilder zu groß zu sein. In der Vorschau habe ich sie noch gesehen, jetzt sind sie weg.
Könnt Ihr sie sehen
?
Ja, die Bilder sind zu groß. Sei bitte so gut und mache sie kleiner (maximal 800 Pixel Breite, steht auch schon im GW-Knigge).

p

Ok. Wie geht das?
Oder lösch sie halt einfach erst mal, weil ich glaub, das krieg ich nicht so schnell hin.

Nochmal EDIT: Ich hab' die Bilder erst mal entfernt. Versuche mal sie kleiner zu machen. Gibt's eine Freeware, wo man das einfach hinbekommt?
 
HaWe
HaWe
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2006
Beiträge
1.090
Ort
Hadamar
Rio_Fischbein":24ziby7j schrieb:
Versuche mal sie kleiner zu machen. Gibt's eine Freeware, wo man das einfach hinbekommt?

Schau mal nach XnView damit geht das.


Bezüglich der Multimeterprüfung:

Das Ding auf "Durchgangsprüfung" stellen und dann am Schalter jeweils den Eingang und Ausgang anschließen. Wenn der Schalter den Strom bei der jeweiligen Schaltung durchläßt (meist wird das durch ein Piepsen angezeigt), ist er in Ordnung.
Vorher die Kabel ablöten.

Evtl. kann Dir jemand, der elektrisch besser informiert ist als ich, noch spezielle Tips geben.
 
 


Beliebte Themen

Oben Unten