Sound von Brian May


A
Anonymous
Guest
Hallo Zusammen

War gestern im Musical We will Rock you in Zürich, (schleichwerbung off)
muss sagen, war begeistert, vorallem auch vom Live Sound den die Gitarristen an den Tag gelegt haben. Wirklich nahe am Original.

Hat jemand ne Ahnung was für ein Equipment da gebraucht wurde ? Ich denke das von Brian May wird wohl etwa das gleich sein.

So long Ellina
 
B
Banger
Guest
Hi Ellina,
durch puren Zufall las ich gestern in meiner Lokusbibliothek noch die G&B 03/2005, wo über das Musical berichtet wurde.
Benutzt werden:
Gitarre: Burns Brian May Signature mit .008er Saiten
Signalweg:
  1. Fryer Treblebooster
  2. Boss Chorus
  3. Fryer Tone Station (für Extra-Boost bei Soli)
  4. Fryer Splitter, Splitting:
    • Tuner
    • Volumen-Pedal -> Vox AC30
    • Volumen-Pedal -> Vox Brian-May-Special-Amp
Zu hören ist allerdings nur der AC30, der kleine Special-Amp dient nur zum kontrollierten Feedback.

Ich hoffe, das hat Dir weitergeholfen.
 
A
Anonymous
Guest
Hallo,
seit neuestem kommen dort nicht mehr die Burns Gitarren zum Einsatz, sondern das Nachfolgemodell welches nun unter dem Label Brian May Guitars leicht überarbeitet in Korea hergestellt wird.
Siehe auch die Website von einem der "We will rock you" Gitarristen Matthias Simoner: http://www.matthiassimoner.com/default.html
(übrigens ein Österreicher!)
Love and Rock
Olimit
 
A
Anonymous
Guest
:-D Vielen Dank für den Link, war sehr informativ.

Wenn ich es richtig verstanden habe, wurden die AC 30 via Mikro abgenommen und in diese Boxen verfrachtet, damit sie wohl nicht so Laut brüllen. Ist das den Mikros nicht zu laut ?? Sry für die Dumme frage aber irgendwie raff ich das nicht so ganz.

Gruss Ellina
 
A
Anonymous
Guest
Hi,
der Brian May Sound ist einfach affengeil! Ich denk immer an das "We will rock you" Solo, da könnte ich fast heulen weil das sich so verdammt gut anhört! Würde auch gerne mal eine anspielen nur habe ich mich bisher mit Vox Amps net so gut verstanden! Bin momentan sowieso auf der Suche nach nen ordentlichen Booster, taugt der Fryer etwas? Speziell intessiert mich wie stark der nebengeräusche aufnimmt, meine DOD308 ist da echt zum ******* da pfeift alles, Sound okay, aber trotzdem unerträglich.

Tragen eigentlich diese TriSonic Singlecoils viel zum Sound bei oder hätte er den Sound in etwa auch mit einer Strat oder ähnlichen hinbekommen?!

Grüße
Phil
 
A
Anonymous
Guest
focus":n39cn72s schrieb:
Hi,
der Brian May Sound ist einfach affengeil! Ich denk immer an das "We will rock you" Solo, da könnte ich fast heulen weil das sich so verdammt gut anhört! Würde auch gerne mal eine anspielen nur habe ich mich bisher mit Vox Amps net so gut verstanden! Bin momentan sowieso auf der Suche nach nen ordentlichen Booster, taugt der Fryer etwas? Speziell intessiert mich wie stark der nebengeräusche aufnimmt, meine DOD308 ist da echt zum ******* da pfeift alles, Sound okay, aber trotzdem unerträglich.

Tragen eigentlich diese TriSonic Singlecoils viel zum Sound bei oder hätte er den Sound in etwa auch mit einer Strat oder ähnlichen hinbekommen?!

Grüße
Phil

Hallo Phil,
als Ex-Besitzer einer Guild Brian May (Seriennummer 37/Bj. 1992) weiß ich daß man diesen Sound nicht mit einer Strat und Trisonics hinbekommt.
Genaugenommen ist die originale "Red Special" von Brian nämlich eine Hollowbody Gitarre. D.H. sie hat große ausgefräste Kammern die durch eine (Mahagony)Decke verschlossen sind. Also alleine von der Konstruktion her ist das mit einer Strat nicht erreichbar und beeinflußt den Sound doch massiv. Der Hals ist so dick wie ein Baseballschläger (obwohl er sogar bei den lizensierten Nachbauten etwas filigraner ausgeführt wurde). Das war auch der Grund warum ich sie verkauft habe, ich habe einfach meine Finger nicht darum herum gebracht. Nebenbei erwähnt ist sicher auch die sehr kurze Mensur in verbindung mit sehr dünnen Saiten (008er) schuld .... und natürlich.... die Finger von Brian!
Vielleicht hat ja jemand Erfahrung mit dem neuen Digitech Brian May Pedal? Damit dürfte es definitiv leichter gehen in diese Soundrichtung vorzustoßen.
Ach ja, es war eigentlich nicht möglich mit der Brian May irgendwelche "gewohnten" Strat oder Paula Sounds hervorzubringen. Nicht mal annähernd!
Love and Rock
Olimit
C:\Dokumente und Einstellungen\Ildi und Olli\Eigene Dateien\Eigene Bilder\Guitars\Dezember 2005\Klein\Brian May 01[/img][/url]
 
A
Anonymous
Guest
So hier gibts einen Link auf eine Website die praktisch alle Fragen zum Thema Brian May und seine Red Special, sowie fast alle Nachbauten davon auf dieser Welt ins richtige Licht rückt!
http://www.brianmaycentral.net/main.html

Viel Spass damit!
Love and Rock
Olimit

PS: In der Guitar Owner List, die Gitarre mit der Seriennummer BM20037 war einmal meine ....schnüüüüfffffff! Das Autogramm darauf hat mir Brian bei einem Konzert hier in Linz im Jahre 1998 darauf gegeben. Er ist ein absolut herzlicher und netter Zeitgenosse, absolut ohne jegliche Allüren. Schade dass mir das Instrument einfach zu schwierig zu spielen war!
 
auge
auge
Moderator
Teammitglied
Registriert
9 Oktober 2006
Beiträge
5.655
Lösungen
2
Ort
zwischen Tür und Angel...
ich bin ein riesiger brian may und queen fan seit ewigkeiten!!

und jetzt kommts:
das we will rock you solo, we are the champions licks, ... bekomm ich sehr gut mit dem engl sovereign und einer mcinturff hin.
sorry
JETZT STEINIGEN!

DANKE ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Ich habe vor kurzem ein Interview mit Brian May gesehen, in dem er erläuterte, wie er seinen grandiosen Konzert- und Mehrstimmklang hinbekommt.

Von der Red Special geht er dabei in einen Chorus, von da geht ein Kanal raus in einen Vox AC30, ein zweites Signal geht in einen Splitter hinter den 2 Delays geschaltet werden. Die Delays gehen dann jeweils in einen weiteren AC30. Und fertig ist der Brian May Sound.

Kostet ja nix:

1 Red Special
1 Chorus
1 Splitter
2 Delays

(bis hierhin fast noch okay)

3 Vox AC30 (da wird es echt teuer)

Gruß
Juris
 
A
Anonymous
Guest
Servus,
hier mal die Bildliche Darstellung

may_brian_1999.gif


Bei Youtbue gibts auch ein gutes Video, wo er seine Tricks mit dem Delay zeigt :D Göttlich
[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=Hs87GuoOvYo[/youtube]

Und wer den Bericht vom Onkel noch nicht gelesen hat:
http://www.guitarworld.de/forum/die-schaltung-der--red-special--t10089.html
da steht auch so einiges drinn, himlisch, würde ich auch zu gerne mal an ner Strat ausprobieren

Der Sound von Brian May ist göttlich, aber ich selber würde wohl keinen brauchbaren Ton aus Ihr herausbekommen, da es einfach nicht mein Style ist und es würde mich auch zu arg in eine Richtung einschränken. Allein der Gedanke mit einem Penny die Saiten zu vergewaltigen hehe :d

Salve
Phil
 
A
Anonymous
Guest
Mich würde der Sound interessieren der rauskommt, wenn man statts der Füchse nen JTM45 oder 1987 oder ne 100 Watt Variante 1959 oder 2203 schaltet. Klingt bestimmt auch net schlecht :D

Salve
Phil
 
A
Anonymous
Guest
focus":1cs5ctfu schrieb:
Mich würde der Sound interessieren der rauskommt, wenn man statts der Füchse nen JTM45 oder 1987 oder ne 100 Watt Variante 1959 oder 2203 schaltet.

Dann klingt´s eben nach Thin Lizzy statt nach Queen! :hihi:
 
 

Oben Unten