Suche Gitarren Preamp fürs Rack ( 19 Zoll )


A
Anonymous
Guest
Wer kann mir einen guten Tip für ein 19 Zoll ( 1HE) Gitarren Multieffektgerät geben.
Ich suche ein Gerät, das ausschließlich die gängigen Gitarreneffekte
(Compressor, Hall, Chorus , Tremolo, Delay usw.)
in einer guten Qualität liefert, d.h. also ohne Ampsimulationen - die brauch ich nicht.
Es sollte auch in der Bedienung sehr praxisgerecht sein.
Ich benötige keine hunderte Effektvariationen. Lieber sind mir wenige qualitativ gute Effekte mit einfacher Bedienung( keine zigfache Untermenüs) und ein paar Speichermöglichkeiten.
Gibt es so etwas auf dem Markt?
Bisher hatte ich immer nur Boden Multies.
 
michabekman
michabekman
Well-known member
Registriert
8 Januar 2005
Beiträge
281
Ort
Dormagen
Gibt es! :)

TC G-Major ist da mittlerweile schon ein ziemlicher Standard in Sachen Preisleistungsverhältnis. Das G-Force ist noch etwas besser in der Qualität und hat mehr Möglichkeiten. Ist deutlich teurer.

Vielleicht mal schauen, ob ein gebrauchtes Rocktron Replifex zu bekommen ist. Das waren sehr gute Geräte. Rocktron Multivalve war im Prinzip das gleiche Gerät, nur mit Röhre zum anwärmen.
 
A
Anonymous
Guest
Danke für die tips
Wichtig ist mir ein Gerät das sehr intuitiv in der Bedienung ist.
Ich habe u.a. das Vox Tonelab als Bodengerät zu Hause. Sehr einfach und intuitiv zu bedienen ( praktisch wie ein amp ). So etwas würde ich mir als Rackversion wünschen ( wie gesagt ampmodelling brauche ich nicht unbedingt).
Bin für weitere Tips dankbar.
 
A
Anonymous
Guest
Das TC Electronics G-Major ist schon ein sehr feines Gerätchen!

Man möge mich vielleicht beschmunzeln, aber ich finde das Alesis QuadraVerb Plus, oder QuadraVerb 2 immer noch sehr gut für Gitarrenracks. Ich hatte damit jedenfalls top Sounds und es war/ist auch total easy zu bedienen.

Vielleicht reicht dir auch ein Lexicon MPX 110. Das ist sehr einfach zu bedienen und die Effekte klingen sehr gut.

Für relativ kleines Geld in der Bucht zu bekommen.
 
A
Anonymous
Guest
Hi Martin,

das wichtigtse ist mir dabei der compressor bei dem gerät.
ich könnte mir auch nur ein 19 zoll compressor kaufen.
aber ich denke weitere effekte im gerät zu haben ist nicht schlecht. und die meisten multies haben einen relativ guten compressor implentiert.
es muss tatsächlich auch nicht das neueste modell sein - aber dafür gut.
 
muelrich
muelrich
Well-known member
Registriert
24 August 2006
Beiträge
2.699
Hallo,

ich habe mal ein G-Major besessen. Abgesehen von der wirklich sehr guten Qualität der ganzen Effekte fand ich die Bedienung und Programmierung sehr umständlich.

Your mileage may vary...wie der Ami sagen würde....
 
A
Anonymous
Guest
Ibanez UE 400
kein Preamp aber ein sehr gutes analoges Multieffekt-Rack-Gerät, dass ich wärmsten Herzens empfehlen kann.
Gruß Ibanezrg
 
gitarrenruebe
gitarrenruebe
Well-known member
Registriert
20 Oktober 2005
Beiträge
5.559
Lösungen
1
Die Boss/Roland Teile sind qualitativ ok und leicht zu bedienen:

Boss GX700

oder

Roland GP 100

Nur noch 2nd zu kriegen, aber dann günstig und: Prima Teile !
 
L
Lukeman
Well-known member
Registriert
13 Dezember 2009
Beiträge
52
Ort
Babenhausen
G-Major würd ich auch empfehlen. Hat halt einen "Nachteil". Den Compressor den du ja haben willst kannst du nur mitsamt den ganzen anderen Effekten einschleifen.In der Effektloop sollte ein Compressor ja nicht sein, der gehört eigentlich vor den Amp. Von daher evtl nur einen kleinen Boss CS Treter, ist zwar kein 19" Teil, aber dafür recht günstig zu kriegen.
 
A
Anonymous
Guest
Was Einfachheit der Bedienung angeht hab ich schon lange auf Rocktron eingeschossen (wenn man mal das Konzept mit den Endlosdrehreglern gerafft hat) und würde daher auch ganz klar das Replifex empfehlen. Kein Tone-Sucking und nette Zusatzfeatures wie Hush und Speakersim. Das Problem des Einschleifens statt Vorschalten des Kompressors ist aber nicht wegzudiskutieren.
Bei der Bedienungsfreundlichkeit beim Quadraverb 2 oder plus müsste sich gegenüber dem ersten Quadraverb (war mein erster 19" Effekt, so etwa 5 Jahre im Rack) massiv was getan haben, ich fand's furchtbar und den Wechsel aufs Intellifex als große Erleichterung, hier muss man offenbar auf die Version achten.
G-Major hab ich auch im Live-Rack, klingt gut, für mich schwieriger zu bedienen als das Replifex (trotz größerem Display), ist aber bezüglich Verarbeitung Chinakrempel ... trotzdem gutes Preis/Leistungsverhältnis!
 
A
Anonymous
Guest
steinberger":10rd5jbv schrieb:
.....würde daher auch ganz klar das Replifex empfehlen.

Ja, das Rocktron Replifex ist'n klasse Multieffekt. Hatte ich vor langer Zeit auch mal im Rack, direkt nach dem Quadraverb Pro. Kann man schon nochmal etwas höher einstufen, ist aber auch gebraucht wesentlich teurer.

Außerhalb der mittlerweile teuren Bucht kann man auch hier mal was zu einem fairen Kurs bekommen.
 
 

Oben Unten