Suche Übungsamp der aber genug Power für Gig's hat


A
Anonymous
Guest
Hallo,
da ich meinen Engl zukünftig im Proberaum lassen will, suche ich einen Transen Übungsamp mit digital Effekten bis 400€. Da ich den Amp aber auch bei Auftritten mit dem Engl zusammen benutzen möchte (Clean für Effekte), soll er Gig tauglich sein. Es gibt aber mittlerweile Digiamps wie Sand am Meer. Welcher ist der Beste? Wer hat den Ultimativen Tip :lol:

Gruß
Little Wing
 
A
Anonymous
Guest
Little Wing":vmwvlk9i schrieb:
Welcher ist der Beste?

Diese Frage haben wir schon mehrere Millionen mal abgehandelt und sind dabei immer wieder zur selben Erkenntis gekommen:

DER, DER DIR AM BESTEN GEFÄLLT!!! ;-)

Wie du selber sagtst: Es gibt mittlerweile verdammt viel auf dem Markt, also wirst du nicht drum herum kommen in einen Laden zu fahren und ausgiebig zu testen.

Im großen und ganzen hab ich von den neuen Line Sucks ganz brauchbare Sachen für den Preis gehört! Der Rest dürfte sich eh über deinem Preislimit von 400€ bewegen, also bleibt die Auswahl ja doch nicht so riesig wie ich gerade dachte (war gerad beim schreiben des Beitrag aus Neugier mal auf der Musicstoreseite...)

Also tu dir die mal an. Sind für den Preis ganz recht!
 
A
Anonymous
Guest
Hallo Little Wing,

Im Prinzip stimme ich Khalaidahn zu, aber da er nur den Line 6 Spider erwähnt, noch ein Hinweis von mir, dass du dir in dieser Preisklasse auf jeden Fall auch den Behringer V-Ampire ansehen solltest. Das ist ein Modelling-Amp mit 1x12 Speaker auf V-Amp Basis, der bei sinnvoller Einstellung gut klingt und auf jeden Fall auch Gig-tauglich ist, schon alleine wegen der XLR-Ausgänge, auf denen ein gut klingendes frequenzkorrigiertes Signal liegt. Als ich mir den Amp selbst vor ca. einem Jahr für €355 gekauft habe, fand ich das Preis-Leistungsverhältnis schon ziemlich gut, und seit neuestem kostet er unter €300! Falls du dazu kommst, ihn anzutesten, stelle aber auf jeden Fall sicher, dass die digitale Lautsprechersimulation ausgeschaltet ist, da er sonst etwas dumpf klingt.

Ausser diesen beiden kommt wohl nur noch der Roland Cube 60 in Frage. Der soll angeblich ziemlich gut klingen, ist aber wohl in Bezug auf die Effekteinstellungen wohl eher unflexibel (und da er kein Midi hat, kann man auch nichts über einen Software-Editor o.ä. einstellen). Von Vox gibt es noch den AD 30 VT, aber der macht auf mich eher den Eindruck eines reinen Übungsamps.

Gruß,

Jan
 
A
Anonymous
Guest
Little Wing":33xhlcdo schrieb:
Hallo,
da ich meinen Engl zukünftig im Proberaum lassen will, suche ich einen Transen Übungsamp mit digital Effekten bis 400€. Da ich den Amp aber auch bei Auftritten mit dem Engl zusammen benutzen möchte (Clean für Effekte), soll er Gig tauglich sein. Es gibt aber mittlerweile Digiamps wie Sand am Meer. Welcher ist der Beste? Wer hat den Ultimativen Tip :lol:

Gruß
Little Wing

Hi

Da verweise ich doch sehr gerne auf folgenden Threat, der erst kürzlich durch unser Carlchen verfasst und wie ich finde auch hinsichtlich dieses Threads ausreichend und mit interessanten Vorschlägen beantwortet wurde:

http://www.guitarworld.de/forum/viewtop ... 23&start=0

Liebe Grüße
Arvid
 
A
Anonymous
Guest
Hallo!

Schau Dir mal die neuen Matrix-Amps von Hughes&Kettner an. Prima Preis-Leistungs-Verhältnis!

Gruß
Björn
 
A
Anonymous
Guest
Danke für die Antworten. Weil ich keinen Bock hab einen ganzen Tag im Musikladen zu verbringen u. Amps zu testen, habe ich die Frage ja hier gestellt. Was haltet ihr vom Fender Princeton 65 DSP? Ich will den Amp beim Gig parallel zu meinem Engl betreiben und meinem Sound bei Bedarf cleanen Chorus oder Delay hinzufügen. Das ist eigentlich alles u. zum Üben Zuhause natürlich :-D

Gruß
Little Wing
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
Little Wing":xh8o7r7z schrieb:
Danke für die Antworten. Weil ich keinen Bock hab einen ganzen Tag im Musikladen zu verbringen u. Amps zu testen, habe ich die Frage ja hier gestellt. Was haltet ihr vom Fender Princeton 65 DSP? Ich will den Amp beim Gig parallel zu meinem Engl betreiben und meinem Sound bei Bedarf cleanen Chorus oder Delay hinzufügen. Das ist eigentlich alles u. zum Üben Zuhause natürlich :-D

Gruß
Little Wing

Was hälst Du vom neuen 911 Turbo? Ich weiß nicht,
ob ich mir den kaufen soll, antesten will ich den erst mal
nicht, aber vielleicht weiß ja jemand hier, wie der ist ...
oder ist der neue Golf nicht mind. genauso gut, oder?


Mal im Ernst, was glaubst Du, auf diese Weise zu erfahren?

Wenn Du Geld zuviel hast, kauf Dich durch die Online-Angebote
und laß Dir alles zuschicken, was die grossen Marken so im
Wettbewerb zueinander anbieten ... oder gehe hin, setze Dich
in einen Laden, ein Musikfachgeschäft (!) und teste die
Kandidaten. Einen wirst Du sicherlich dabei für Dich entdecken.
Das ist der Weg!

Apropos: in der neuen G&B (kommt am 22. in die Läden)
findet sich ein informativer & positiver Test zum Roland Cube 60.
 
A
Anonymous
Guest
@Doc,
ich bin Röhren Purist. Hab keine Lust mich in das Digi-Thema reinzuarbeiten.
Erst recht nicht bei Anschaffung eines billig Amps (klar ist Relativ ;-) ).
Hab momentan einen Set von 40-50 Stücke bei einer neuen Band zu erarbeiten, das kostet genug Zeit. Deshalb hab ich mir erlaubt, ganz unverfänglich hier zu fragen. Also machen wir den Thread zu und Ende :-D

CU
Little Wing
 
A
Anonymous
Guest
Hi Little Wing,

ich habe hier zuhause einen Fender Princeton Chorus, allerdings das Modell ohne DSP. Ich war bisher immer gut zufrieden damit. Gut für zuhasue, da der Sound stimmt und selbst im Proberaum macht er noch mit, trotz seine wenigen Watt. Falls Du interesse hast, mail mich doch mal an. Ich habe mir nämlich gerade einen Cyber Twin geleistet und der Kleine steht hier nur noch rum :cry:

Gruß
VVolverine
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
Little Wing":2tar7foa schrieb:
@Doc,
ich bin Röhren Purist. Hab keine Lust mich in das Digi-Thema reinzuarbeiten.
Erst recht nicht bei Anschaffung eines billig Amps (klar ist Relativ ;-) ).
Hab momentan einen Set von 40-50 Stücke bei einer neuen Band zu erarbeiten, das kostet genug Zeit. Deshalb hab ich mir erlaubt, ganz unverfänglich hier zu fragen. Also machen wir den Thread zu und Ende :-D

CU
Little Wing


... dann noch ein Tipp, wenn´s wirklich was sein soll: ZenAmp!
 
physioblues
physioblues
Well-known member
Registriert
20 August 2003
Beiträge
2.103
Little Wing":1ex4nadv schrieb:
Also machen wir den Thread zu und Ende :-D

CU
Little Wing

Nein.

Ich behaupte, daß du um diesen Preis vernünftige Digis kriegst. Bei eBay geht da einiges wie beispielsweise ein Vox AD 60 oder auch die neueren Flextones oder Spiders von L6.
Aus diesen Kisten bringst du allesamt vernünftige Sounds und für die wirklich guten Sounds hast du ja den Engl.
Für zu Hause und als Ergänzung zum Hauptamp meine ich nicht, daß man da signifikante Unterschiede feststellen kann.

Eine andere Möglichkeit wäre auch eine einfacher Transenamp mit 60 Watt aufwärts und ein V-Amp 2 davor. Den V-Amp könntest du dann auch mit dem Engl nutzen, machen einige Profis so.
 
A
Anonymous
Guest
doc guitarworld":cp2fngay schrieb:
Little Wing":cp2fngay schrieb:
@Doc,
ich bin Röhren Purist. Hab keine Lust mich in das Digi-Thema reinzuarbeiten.
Erst recht nicht bei Anschaffung eines billig Amps (klar ist Relativ ;-) ).
Hab momentan einen Set von 40-50 Stücke bei einer neuen Band zu erarbeiten, das kostet genug Zeit. Deshalb hab ich mir erlaubt, ganz unverfänglich hier zu fragen. Also machen wir den Thread zu und Ende :-D

CU
Little Wing


... dann noch ein Tipp, wenn´s wirklich was sein soll: ZenAmp!
Ist aber teurer als 400 €ronen :mrgreen:
Wird der übrigens noch gebaut ?

Gruß
Lttle Wing
 
A
Anonymous
Guest
Little Wing":h555a57n schrieb:
doc guitarworld":h555a57n schrieb:
Little Wing":h555a57n schrieb:
@Doc,
ich bin Röhren Purist. Hab keine Lust mich in das Digi-Thema reinzuarbeiten.
Erst recht nicht bei Anschaffung eines billig Amps (klar ist Relativ ;-) ).
Hab momentan einen Set von 40-50 Stücke bei einer neuen Band zu erarbeiten, das kostet genug Zeit. Deshalb hab ich mir erlaubt, ganz unverfänglich hier zu fragen. Also machen wir den Thread zu und Ende :-D

CU
Little Wing


... dann noch ein Tipp, wenn´s wirklich was sein soll: ZenAmp!
Ist aber teurer als 400 €ronen :mrgreen:
Wird der übrigens noch gebaut ?

In der Tat ;-)

LG
Arvid
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
Little Wing":22h6ptw3 schrieb:
doc guitarworld":22h6ptw3 schrieb:
Little Wing":22h6ptw3 schrieb:
@Doc,
ich bin Röhren Purist. Hab keine Lust mich in das Digi-Thema reinzuarbeiten.
Erst recht nicht bei Anschaffung eines billig Amps (klar ist Relativ ;-) ).
Hab momentan einen Set von 40-50 Stücke bei einer neuen Band zu erarbeiten, das kostet genug Zeit. Deshalb hab ich mir erlaubt, ganz unverfänglich hier zu fragen. Also machen wir den Thread zu und Ende :-D

CU
Little Wing


... dann noch ein Tipp, wenn´s wirklich was sein soll: ZenAmp!
Ist aber teurer als 400 €ronen :mrgreen:
Wird der übrigens noch gebaut ?

Gruß
Lttle Wing

Für ca. 700 € gebr. bist Du dabei und es könnte auch passieren,
daß Du den Engl häufiger stehen lässt.
 
A
Anonymous
Guest
doc guitarworld":3u7m7ral schrieb:
Little Wing":3u7m7ral schrieb:
doc guitarworld":3u7m7ral schrieb:
Little Wing":3u7m7ral schrieb:
@Doc,
ich bin Röhren Purist. Hab keine Lust mich in das Digi-Thema reinzuarbeiten.
Erst recht nicht bei Anschaffung eines billig Amps (klar ist Relativ ;-) ).
Hab momentan einen Set von 40-50 Stücke bei einer neuen Band zu erarbeiten, das kostet genug Zeit. Deshalb hab ich mir erlaubt, ganz unverfänglich hier zu fragen. Also machen wir den Thread zu und Ende :-D

CU
Little Wing


... dann noch ein Tipp, wenn´s wirklich was sein soll: ZenAmp!
Ist aber teurer als 400 €ronen :mrgreen:
Wird der übrigens noch gebaut ?

Gruß
Lttle Wing

Für ca. 700 € gebr. bist Du dabei und es könnte auch passieren,
daß Du den Engl häufiger stehen lässt.

Hi Doc

So selten diese Teile bei eBay auch sind, mit mehr Glück als Verstand gibts die sogar noch deutlich günstiger. Guckst Du hier :p

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... RK:MEWA:IT


Liebe Grüße
Arvid
 
A
Anonymous
Guest
doc guitarworld":2zbgulus schrieb:
Little Wing":2zbgulus schrieb:
doc guitarworld":2zbgulus schrieb:
Little Wing":2zbgulus schrieb:
@Doc,
ich bin Röhren Purist. Hab keine Lust mich in das Digi-Thema reinzuarbeiten.
Erst recht nicht bei Anschaffung eines billig Amps (klar ist Relativ ;-) ).
Hab momentan einen Set von 40-50 Stücke bei einer neuen Band zu erarbeiten, das kostet genug Zeit. Deshalb hab ich mir erlaubt, ganz unverfänglich hier zu fragen. Also machen wir den Thread zu und Ende :-D

CU
Little Wing


... dann noch ein Tipp, wenn´s wirklich was sein soll: ZenAmp!
Ist aber teurer als 400 €ronen :mrgreen:
Wird der übrigens noch gebaut ?

Gruß
Lttle Wing

Für ca. 700 € gebr. bist Du dabei und es könnte auch passieren,
daß Du den Engl häufiger stehen lässt.

Den Engl stehen lassen... das möchte ich erleben. Bin für alles offen. Aber ich habe 25 Jhre und etliche Marshalls JCM 800 u. andere Kultamps :roll:
gebraucht, um den für mich geeigneten Röhrensound in Form eines Engl Clasic Tube zu finden (klingt nach gutem Plexi) :-D
Aber wenn der Zen Amp so gut ist, warum nicht. Ich muß im Moment flexibel sein :cool:

Gruß
Little Wing
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
Hi Doc

So selten diese Teile bei eBay auch sind, mit mehr Glück als Verstand gibts die sogar noch deutlich günstiger. Guckst Du hier :p

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... RK:MEWA:IT


Liebe Grüße
Arvid

Hi Arvid,

das ist sehr günstig gewesen ... ich schaue ja auch immer wieder mal ;-)

@Little Wing: ich habe wohl fast alles an Vollröhrenamps gespielt
und besessen, kann von daher ruhigen Gewissens die Huckes & Ketten-
hemd Amps in Digital einem Bruder im Geiste empfehlen.
Wenn etwas sehr nahe rankommen soll und zudem die Bandscheiben
schont, dann die Teile aus St. Wendeln :) Taste it!
 
physioblues
physioblues
Well-known member
Registriert
20 August 2003
Beiträge
2.103
frank
frank
Well-known member
Registriert
13 Oktober 2004
Beiträge
3.682
Mag sein, dass für Dich der Vox AD 60 VT Valvetronix der richtige sein könnte. Mit Röhrenvor- und Transitorendstufe bringt er 60 Watt, kann also ziemlich laut werden und setzt sich in der Band gut durch. Du kannst ihn aber auch ohne große Souneinbußen in vier Stufen in der Ausgangsleistung auf bis zu 15 Watt herunterregeln. Dann lässt er sich auch zu Hause spielen, ohne die Nachbarn zu verärgern.
Er moduliert so viele Verstärkertypen und bietet so viele Effekte, die jeder für sich speicher- und abrufbar sind, dass man sich eingehender mit ihm beschäftigen muss, um die eigenen Soundwünsche zu realisieren. Dann hat man allerdings Freude an ihm.
Durch sein relativ geringes Gewicht von 19,2 kg und seine Größe - besser vielleicht Kleine - ist er leicht zu transportieren.
Allerdings eignet er sich nicht für alle Gitarren. Meine alte 25/50 Anniversary von Gibson gibt er viel zu dunkel und mulmig wieder. Weil dass meine Jeden-Tag-Gitarre ist, musste ein anderer Amp ins Haus. Mit meiner Les Paul Standard läuft er dagegen sehr gut. Wie er sich mit anderen Gitarren verträgt, kann ich mangels Erfahrung nicht sagen.
Meine Standard geht jetzt in den Verkauf, also ist auch mein Vox über. Bei Interesse gib mir Nachricht. Ansonsten schau bei Ebay nach. Mit Deinen Preisvorstellungen wirst Du sicher fündig.
Gruß
Frank
 

Ähnliche Themen

 

Oben Unten