Suche Unterleibsfabrikanten


A
Anonymous
Guest
Moin,

meine Basteltele fehlt nach wie vor der Unterleib, von dem ich im Laufe der Zeit recht genaue Vorstellungen entwickelt habe:

Weiß, aber nicht Alpine - eher ein wenig gedeckt, oder natur, hell.
Schwarzes Binding, oben und unten. Esche.

Soll passen zu einem Maple cap black binding Warmoth Hals.
Weiterhin vorhanden: Sperzels, Sperzel D-Thing muß ich noch besorgen, Joe Barden Bridge, Nocaster Set.

Anfertigung bei Warmoth ist wacker teuer, im Showcase gibt es sowas nicht oder *sehr* selten. Dafür müßte hier auch etwas zu bekommen sein.

Leo Guitars machen Bodies nur, wenn sie sie auch relicen dürfen. Der Sinn entzieht sich mir...

Wer kann einen Gitarrenbauer empfehlen, der mir einen hübschen Body schnitzt und den Headstock des Halses gleich mitlackiert? Gerne im fränkischen Raum, ist aber keine Bedingung. Es gibt ja die Post...

Gruß Jergn
 
A
Anonymous
Guest
Hi Jergn,

auch nur gelesen ... :oops: ... wär aber bei dir in der Nähe:
http://www.kollitz.de

Leider hab ich keine Ahnung, ob der was taugt, macht aber einen guten Eindruck (was immer das auch bringt). Und wird von GeorgeForester (dort hab ich Einzelteile für meine Bastelcaster bestellt und bin zufrieden) heftig beworben und vertrieben.
http://www.georgeforester.de

Ich hab da keine Aktie drin. Aber vielleicht hilft's ja ...
 
A
Anonymous
Guest
Cool,

den hatte ich gar nicht auf dem Plan - da kann ich ja mit dem Fahrrad hindaddeln! Das sieht gut aus... Danke für den Tip!!

Gruß Jergn
 
A
Anonymous
Guest
Jergn schrieb:
Cool,

den hatte ich gar nicht auf dem Plan - da kann ich ja mit dem Fahrrad hindaddeln! Das sieht gut aus... Danke für den Tip!!

Gruß Jergn
Na dann passt das ja. Berichte doch mal deinen Eindruck, wenn du dort warst.
 
A
Anonymous
Guest
Hi Tommy,

500$, das ist in etwa auch das. was Warmoth aufruft. Das Binding schlägt mal eben mit 75$ pro Seite zu Buche. Mit Einfuhrumsatz/Zoll/Fracht kommt da eine Summe zusammen, für die ich hier eigentlich auch etwas Nettes bekommen sollte.

@Micha: wird erledigt...

Gruß Jergn
 
A
Anonymous
Guest
Jergn schrieb:
Leo Guitars machen Bodies nur, wenn sie sie auch relicen dürfen. Der Sinn entzieht sich mir...

Seltsam. Ich habe dort vor einen guten halben Jahr einen Korpus und Hals bestellt - völlig ohne falsche Spielspuren.

Grüße
Peter
 
little-feat
little-feat
Well-known member
Registriert
29 März 2020
Beiträge
5.459
Lösungen
2
Ort
Hamburg
tommy schrieb:
Allparts hat den "in stock". Kostet allerdings mit Einfuhr etc. auch 'ne Stange.

550 US $, das sind etwa 440,00 Euro.

Ein unlackierter Eschebody kostet bei Rockinger mindestens 225,00 Euro. Und nun soll ein Gitarrenbauer beidseitig eine Nut um den Body fräsen, in Wunschfarbe lackieren, Binding einlegen, Kopfplatte lackieren.....das soll dann alles in allem billiger werden? :shock: :shock:

Selbst wenn das Binding nicht echt sein soll, sondern nur auflackiert, wird ein Body vom Gitarrenbauer inklusive aller Arbeiten nie und nimmer preiswerter als die erwähnten Teile von der Stange.

Tom
 
A
Anonymous
Guest
little-feat schrieb:
tommy schrieb:
Allparts hat den "in stock". Kostet allerdings mit Einfuhr etc. auch 'ne Stange.

550 US $, das sind etwa 440,00 Euro.


Tom

Prozentrechnung leicht gemacht:

500$ + 50$ Fracht * 1,07Zoll * 1,19Einfuhrumsatz ergibt 700$ - macht 560 Euro.

€200 für den Body, bleiben 360 für Bindung und Lackierung. Das sollte knapp hinkommen.

Del Pedro schrieb:
Seltsam. Ich habe dort vor einen guten halben Jahr einen Korpus und Hals bestellt - völlig ohne falsche Spielspuren.

Fand ich auch seltsam, habe ich aber schriftlich. Was hast Du gezahlt, wenn man fragen darf? Und bist Du zufrieden?

Gruß Jergn
 
A
Anonymous
Guest
Jergn schrieb:
Fand ich auch seltsam, habe ich aber schriftlich. Was hast Du gezahlt, wenn man fragen darf? Und bist Du zufrieden?

Gruß Jergn

Hallo,

für einen Cabronita Thinline Body (also quasi Tele Thinline) habe ich 350€ gezahlt, für einen einteiligen Ahornhals 280€.
Mittlerweile dürften die Preise aber angezogen haben. Zumindest wurde mir für einen Hals ein Preis von 400€ genannt.
Dass ich wegen eines weiteren Halses angefragt habe heißt also, dass ich nicht ganz unzufrieden damit bin :) Nach ein paar Monaten sind die Bundkanten zwar etwas aus dem Hals getreten, aber das wurde kostenlos nachgearbeitet. Ansonsten bin ich mit dem Hals sehr zufrieden, v.a. das Halsprofil wurde sehr gut nach meinen Vorstellungen geformt.
Mit dem Korpus bin ich im Prinzip auch zufrieden, ein paar Kleinigkeiten die nicht so perfekt waren gibt es aber. Die Begründung des Erbauers war, dass er zur Zeit des Baus gerade mit seiner Werkstatt umgezogen ist und sehr im Stress war.

Meine Fender Custom Shop Tele gefällt mir zwar besser, aber insgesamt bin ich doch ziemlich zufrieden mit den Leoguitars Teilen. V.a. wenn man den Preis betrachtet den ich gezahlt habe. Für handgebaute Teile nach meinen Wünsche finde ich es sehr günstig.

Grüße
Peter
 
A
Anonymous
Guest
Hallo Jergn,

vielleicht ist das ja was für dich.

Swamp Ash Tele BODY Guitar by Mighty Mite US $89,99, Shipping US$ 69,00


http://www.ebay.com/itm/NEW-Fender-...542?pt=Guitar_Accessories&hash=item53ed994d3e

Eine Stufe für das Binding anfräsen ist nicht der Aufwand und wenn man noch ein wenig handwerklich begabt ist, bekommt man das auch selber hin.
Anleidungen dazu findet man ja genug.

Edit: Hier bietet jemand Nitrocellulose Lackierungen an.
http://www.ebay.de/itm/Nitrocellulo..._Musikinstrumente_Zubehör&hash=item2a1f4da1de
 
 

Oben Unten