Verschließen von Löchern?

Mike
Mike
Well-known member
Registriert
21 Januar 2002
Beiträge
1.170
Lösungen
1
Ort
MG
Hallo Leutz,

hier bräuchte ich mal wieder n Paar Tipps bitte.
Ich habe mir ein Paar neue Mechaniken für meinen Bass besorgt.
Die Teile sind von der Befestingsplatte her etwas kleiner als die wo jetzt drauf sind. Nach dem Wechsel bleiben dann pro Mechanik 4 sichtbare Löcher zurück.

Hab mir auch ne neue Bridge besorgt, da müsste ich die alten Bohrlöcher dann auch verschließen.
Hab gelesen, dass man rechts und links der alten Brücke Kreppband auf den Korpus klebt und die Positionen der alten Reiter darauf markiert.
Außerdem soll man ja das mittlere Bohrloch der Brücke beibehalten.
In den Fall müsste ich dann 2 neue Löcher bohren, weil die neue Brücke nur 3 statt 5 Löcher hat. Die beiden Neuen wären dann genau zwischen den Alten.
Hoffentlich reißen die Neuen dann nicht aus.
Die Brücke wurde mit einer Unterlegplatte geliefert; mit der Platte drunter liegt die Brücke nicht komplett auf.
Montiere ich hdie Brücke jetzt besser mit oder ohne der Platte[?]

Kann/muss ich ich die alten Bohrlöcher verschließen[?] Wenn ja, wie[?]
Hab mal was gelesen von Holzlein umd Streichhölzern, aber bei dem Lochdurchmesser an der Kopfplatte passt da schonmal kein Streichholz rein; evtl. ein Zahnstocher, dann wirds aber eng mit dem Leim.
Ach ja, Löcher (für die Mechaniken) vorbohren oder nicht[?]


Noch ne Frage: Müssen die neuen Mechaniken senkrecht zur Kopfplattenkante angeschraubt werden, oder kann man die auch leicht angewinkelt dranschrauben[?]



Gruß,

Mike

indie.JPG
 
Mike
Mike
Well-known member
Registriert
21 Januar 2002
Beiträge
1.170
Lösungen
1
Ort
MG
Hallo Leutz,

aufgrund reger Teilnahmslosigkeit an diesem Topic und großer Ungeduld Meinerseits habe ich die Umbauten schon komplett erledigt.
Wen’s interessiert: Ich habe alle Löcher vorgebohrt, die Brücke ohne die Unterlage montiert, die großen/kleinen Bohrlöcher mit dicken/dünnen Zahnstochern und Holzleim zugemacht und die Mechaniken -mehr oder weniger- senkrecht zur Kopfplattenkante angeschraubt.
Security Locks und eine Vintage-Chromkappe habe ich auch noch montiert.


Gruß,

Mike

indie.JPG
 
A
Anonymous
Guest
ich hätte sie wohl mit holzdübeln/rundholz zugeleimt, waren die löcher so klein, dass es zahnstocher getan haben?
 
Mike
Mike
Well-known member
Registriert
21 Januar 2002
Beiträge
1.170
Lösungen
1
Ort
MG
Hallo graves,

die Zahnstocher hab ich für die kleinen Befestigungslöcher von den Mechaniken genommen.
Da haben die Zahnstocher genau reingepasst.
Die Löcher von den Schrauben an der Brücke waren etwas größer.
Meine Mutter hat in der Küche ne Tüte mit den dicken (Zahn-)Stochern. Mit denen prüft man beim Kuchenbacken ob der Teig noch klebt. Die haben auch genau in die Bohrlöcher gepasst.
Sind ja quasi auch Rundhölzer.


Gruß,

Mike

indie.JPG
 
 

Oben Unten