Vorsicht beim Saitenreinigen

Mike

Mike

Well-known member
Hallo Leutz,

ich habe mir heute mal ne Flasche Spiritus gekauft um meine Bass-Saiten zu reinigen. Hab irgendwo im Internet gelesen, dass das besser wäre als die Saiten auszukochen.

Wir hatten hier noch mehrere verschliesbare Plastikdosen, die in dem Artikel besonders empfohlen wurden.
Leider habe ich das zuerst mit einer rechteckigen Dose ausprobiert. !FEHLER!
Leute, wenn ihr das auch mal probieren solltet, nehmt blos große, runde Dosen für sowas.
Ich hab gerade versucht die tiefe H-Saite in die Dose zu bekommen und plötzlich höre ich nur noch ein leises *knack* und da war der Saitenkern auch schon durchgebrochen.
Jetzt kann ich mit der Saite nur noch Ziehharmonika spielen.

Hab mir dann heute direkt noch eine Einzelsaite gekauft und die restlichen 4 Saiten in Spiritus eingelegt.
Einen neuen Saitensatz besorge ich mir dann wohl erst wieder im nächsten März auf der Musikmesse.
Da besorge ich mir dann direkt mehrere Sätze von La Bella.





Gruß,

Mike

„Unzucht, Drogen und Fels und Roll Musik!“
 
doc guitarworld

doc guitarworld

Moderator
Man kann dem Opa seine Kukident auch zweckentfremden ... perlt schön jeden Dreck ab.

Gruß,
Doc
 
Mike

Mike

Well-known member
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: Doc Guitarworld
Man kann dem Opa seine Kukident auch zweckentfremden ... perlt schön jeden Dreck ab.

Gruß,
Doc


</td></tr></table>

Das probier ich dann demnächst.[8D]


Gruß,

Mike

„Unzucht, Drogen und Fels und Roll Musik!“
 
W°°

W°°

Well-known member
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:
Leider habe ich das zuerst mit einer rechteckigen Dose ausprobiert. !FEHLER!

Jetzt kann ich mit der Saite nur noch Ziehharmonika spielen.
</td></tr></table>

...soll man eh nicht tun - gibt rechteckige Verzerrungen! Bei Puristen total verschrien! :D
Sach mal, hast Du die da rein gefaltet?:D

Grüße aus dem milden Westen.

W°°
 
Mike

Mike

Well-known member
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: W°°

Sach mal, hast Du die da rein gefaltet?:D

</td></tr></table>

Hab wohl etwas zu eng gewickelt.[V]
Wobei das schon etwas in Richtung falten ging, weil diese Dose doch etwas zu schmal war.[B)]
Wieder was dazu gelernt.


Edit: So, die Saiten sind jetzt wieder drauf.
Sehe zwar immer noch dreckig aus, aber der ursprüngliche Klang ist wieder voll da.
Und der leichte Spiritusgeruch wird sich wohl auch bald wieder verzogen haben.


Gruß,

Mike

„Unzucht, Drogen und Fels und Roll Musik!“
 
A

Anonymous

Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: Doc Guitarworld
Man kann dem Opa seine Kukident auch zweckentfremden ... perlt schön jeden Dreck ab.

Gruß,
Doc

</td></tr></table>
Hi,

mit Aceton geht’s auch.

AMI’s los, Öl abschöpfen

gruß duffes
 
A

Anonymous

Guest
ganz blöde frage:

zündet ihr nach dem in-spiritus-legen die saite an, oder nicht. hab dass gestern bei 2 bässen gemacht. beim einen klingen sie so knackig wie neue, beim anderen habe ich mich ein bisserl zu seht mit bending gespielt, eine saite ist gerissen, ich weiss aber nicht, ob dass wegen der hitze war, oder weil ich zu sehr gezogen habe... wie auch immer.

kann eine saite durch ca. 5 sekunden langes feuer so einen schaden annehmen, dass die festigkeit schwächer wird???
als bautechniker, würde ich diese frage mit nein beantworten (es sei denn, ich hätte sie nicht entlastet...) sofern ich in stahlbau aufgepasst habe. der stahl/nickel der saiten ist doch sehr hochwertig.
oder war nur das (verdammt hohe) alter der saite schuld??

weiss jemand die antwort???


liebe grüsse an euch,
meine basser und gitarrieros

stay rockin’
badmatafaka
 
Mike

Mike

Well-known member
Öhhm... ANZÜNDEN?!?!?!?
Das meinst Du nicht ernst, oder?

Hab die Saiten über die Nacht in Spiritus eingelegt. Am nächsten Morgen mehrmals in beiden Richtungen durch ein sauberes Küchentuch gezogen und dann noch 3-4 Stunden in die Sonne zum Trocknen gelegt. Dann wieder aufgezogen und fertig.
Google einfach mal nach Basssaiten und Spiritus. Von Flambieren wirst Du da wahrscheinlich nichts finden.


Gruß,

Mike

„Unzucht, Drogen und Fels und Roll Musik!“
 
A

Anonymous

Guest
Sach ma Ihr alle: Warum besorgt Ihr Euch nicht einfach (gutriechenden) Stringcleaner? Gibts doch von tausend Herstellern und macht garantiert nichts Kaputt. Die Ergebisse dürften sich eigentlich auch nicht doll unterscheiden...

LG,
Skirmish.
 
Mike

Mike

Well-known member
Halo Skirmish,

Stringcleaner hab ich sogar hier.
Ich bezweifel aber, dass der bei Basssaiten viel bringt.
Da sind die Rillen zwischen den Wicklungen um einiges größer als bei Gitarrensaiten.
Der Stringcleaner kommt da wohl nicht ganz dran, bzw. bekommt man den Stringcleaner nicht mehr ganz aus den Rillen raus. Denk ich mal, probiert hab ich das noch nicht.

Mit Spiritus dürfte man aber die besten Ergebnisse erzielen.
Der frisst den Dreck aus den Zwischenräumen raus, während der Stringcleaner ihn wohl nur löst und bindet(?).
Wenn da jemand mehr zu sagen kann...

Gruß,

Mike

Mist!
 
A

Anonymous

Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: Mike
Halo Skirmish,

Stringcleaner hab ich sogar hier.
Ich bezweifel aber, dass der bei Basssaiten viel bringt.
Da sind die Rillen zwischen den Wicklungen um einiges größer als bei Gitarrensaiten.
Der Stringcleaner kommt da wohl nicht ganz dran, bzw. bekommt man den Stringcleaner nicht mehr ganz aus den Rillen raus. Denk ich mal, probiert hab ich das noch nicht.

Mit Spiritus dürfte man aber die besten Ergebnisse erzielen.
Der frisst den Dreck aus den Zwischenräumen raus, während der Stringcleaner ihn wohl nur löst und bindet(?).
Wenn da jemand mehr zu sagen kann...

Gruß,

Mike

Mist!
</td></tr></table>

Hmm... es muss sowas doch auch für Bassseiten geben *grübel*. Is ja egal so lange Dich der Geruch nicht stört:).

LG,
Skirmish.
 
Mike

Mike

Well-known member
Der Geruch stört schon ziemlich, aber dafür ist der Klang wieder wie bei neuen Saiten.
 
A

Anonymous

Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Original erstellt von: badmatafaka
ganz blöde frage:

zündet ihr nach dem in-spiritus-legen die saite an, oder nicht.




Wo haste denn das gelesen [?][?]

grüße von der Westgrenze

Pleceater
 
W°°

W°°

Well-known member
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:ganz blöde frage:

zündet ihr nach dem in-spiritus-legen die saite an, oder nicht.
</td></tr></table>

Ja, stimmt: Ganz blöde Frage!
:D:D

Grüße aus dem milden Westen.

Walter
 
A

Anonymous

Guest
tach auch,

was habt ihr gegen Auskochen? Kost nix, stingt nix und ab und zu reissen auch schon mal rohe Saiten....nix hält ewig....schnief...

gatho

keep on rockin´
 
 
Oben Unten