Wer weiß etwas zu dieser Paula?


cook
cook
Well-known member
Registriert
5 März 2004
Beiträge
970
Hallo Freunde,

ich habe ja vor ein paar Wochen Little Wings Gibson Les Paul aus den Kleinanzeigen gekauft. Leider konnte er mir nur sagen, dass es sich wohl um eine Limited Edition zu Les Pauls 80. Geburtstag handelt. Ich wüsste aber gerne ein bisschen mehr zu diesem Instrument und wollte deshalb fragen, ob mir hier jemand ein paar Infos geben kann.

Was ich bisher weiß, ist folgendes: die Gitarre wurde laut Seriennummer am 25.8.1995 in Nashville gebaut und ist vom Optischen her eine Studio, also ohne Bindings, geflammte Ahorndecke etc. Der Sound ist Klasse!

Nun würde mich besonders interessieren, welche Tonabnehmer darin verbaut sind (sie wurden laut Little Wing nie getauscht). Und natürlich würde mich allgemein interessieren, was an dieser Limited Edition so limited ist.

Hier noch die Fotos, die Little Wing in die Kleinanzeigen gestellt hatte:

LP-4.gif

LP-3.gif

LP-2.gif


Gruß und Dank,
Michael
 
EZE
EZE
Well-known member
Registriert
11 Oktober 2005
Beiträge
276
Moinsen Cook,

einfach eine Anfrage incl. Seriennummer an den Gibson Support.

Die geben erfahrungsgemäß ausführlich und schnell Info.

Klappt bei mir immer hervorragend.

Greeze
 
cook
cook
Well-known member
Registriert
5 März 2004
Beiträge
970
Danke für den Tipp. Habe meine Antworten schon bekommen. Toller Service bei Gibson!
 
frank
frank
Well-known member
Registriert
13 Oktober 2004
Beiträge
3.682
cook":37mva1c3 schrieb:
Danke für den Tipp. Habe meine Antworten schon bekommen. Toller Service bei Gibson!

Ja richtig gut, nicht wahr?

Daran können sich andere ein Bespiel nehmen, :roll: sogar Du. ;-)

Ich wäre an des Rätsels Lösung nämlich auch interessiert.
 
cook
cook
Well-known member
Registriert
5 März 2004
Beiträge
970
Natürlich! Recht hast du ;-)

Die Gitarre ist wohl doch kein Sondermodell zum Geburtstag des Herrn Polfus, sondern eine ganz normale Studio (was mich nicht im Geringsten stört!). Ich kopiere einfach mal die Antworten von Gibson hier rein:

The serial number is in our database as a “normal” les Paul Studio in vintage sunburst, with chrome hardware, from 1995.

I think the guitar is a special dealer edition (M&T), because in the pricelists of 1995 this guitar is not there.


Und auf meine Nachfrage hin:

Normally there were the 490R and the 498T pickups mounted.

Da lagst du mit deinem 496er Tipp in unserer privaten Korrespondenz also leider daneben, Frank. ;-) Mir solls aber recht sein. Ich hab mich in den letzten Wochen schon so richtig in den singenden, warmen Sound des Hals-PUs verliebt.

Gruß,
Michael
 
frank
frank
Well-known member
Registriert
13 Oktober 2004
Beiträge
3.682
cook":3plydrvy schrieb:
Da lagst du mit deinem 496er Tipp in unserer privaten Korrespondenz also leider daneben, Frank. ;-)

Ich, Cook, danebengelegen :?:

Kann gar nicht sein. :oops: :lol:

Dank Dir für die rasche Antwort. :dafuer:
 
A
Anonymous
Guest
Moinsen,

das Teil ist aber auch schweinegeil. Ich habe die gleiche (nach Deinem Post mit der Antwort von Gibson weiß ich das) auf leihbasis auch lange gespielt. Als ich dann nach Pisa ging, musste die Gitarre dann leider in Deutschland bleiben. Ich hätte das Teil auch gekauft, hab das auch mit meiner Freundin besprochen, aber die 600 Euro hatten wir leider nicht über.
 
A
Anonymous
Guest
frank":lod2q0jh schrieb:
cook":lod2q0jh schrieb:
Da lagst du mit deinem 496er Tipp in unserer privaten Korrespondenz also leider daneben, Frank. ;-)

Ich, Cook, danebengelegen :?:

Kann gar nicht sein. :oops: :lol:

Dank Dir für die rasche Antwort. :dafuer:

Hi Frank!

Und jetzt gebe ich es dir richtig: 496R und 500T ist in der Kombination nur bei Classics, Classic Plus und Premium Plus, Explorer und Flying V zu finden. Furchtbare Teile, brrrrr.

,-))))))))


Mach's gut!

BTW: kleines Quiz: Wo war denn der 492er montiert, na?,-))))
 
cook
cook
Well-known member
Registriert
5 März 2004
Beiträge
970
Christopher":2rnfyg28 schrieb:
Moinsen,

das Teil ist aber auch schweinegeil. Ich habe die gleiche (nach Deinem Post mit der Antwort von Gibson weiß ich das) auf leihbasis auch lange gespielt. Als ich dann nach Pisa ging, musste die Gitarre dann leider in Deutschland bleiben. Ich hätte das Teil auch gekauft, hab das auch mit meiner Freundin besprochen, aber die 600 Euro hatten wir leider nicht über.

Na, dann hab ich ja noch mal Glück gehabt. :-D Ich befürchte allerdings, dass mir die 600 Euro demnächst auch fehlen werden, wenn das Stipendium ausläuft und der Job noch nicht in Sicht ist. Zur Not verkaufe ich meine Ibanez - die sollte auch mindestens diesen Preis bringen.

Das Problem "Ins Ausland - aber die Gitarre bleibt daheim" kenne ich übrigens auch. Hab mir damals in den Staaten beim Musicians Friend eine Ibanez für knappe 200 $ gekauft, um die Zeit zu überbrücken. War trotzdem ein gutes Gefühl, nach dem Jahr wieder das heimische Instrument in den Händen zu haben...
 
A
Anonymous
Guest
Johnny_Thul":gfxamrdd schrieb:
BTW: kleines Quiz: Wo war denn der 492er montiert, na?,-))))

Der 492R war als Halspickup in der Gibson Chet Atkins Country Gentleman (490T am Steg) verbaut, außerdem in der Gibson Les Paul Standard Lite neben dem '57T und der Gibson Unveils the Kingsnake, auch mit 'nem 490T am Steg. Hab ich was vergessen? ;-)
 
frank
frank
Well-known member
Registriert
13 Oktober 2004
Beiträge
3.682
Johnny_Thul":27cu827d schrieb:
Und jetzt gebe ich es dir richtig:

Hi Johnny,

gib`s mir nochmal, aber richtig.

Was war eigentlich in der Standard in der Zeit vor den Burstbuckern für ein Pickup eingebaut?
Ich habe es echt vergessen.

Aber mach`s gut! :lol:
 
A
Anonymous
Guest
Grüßeuch!

Da ändert man einmal sein Profil, und dann dauert es Tage, bis man sich wieder einloggen kann, furchtbar,-)))
Schön, dass die Frage nach dem 492 so gute Antworten ergab,-))) Ein Tip noch hierzu: es gab mal eine interne Bezeichnung bei G für den originalen Seth Lover Humbucker......,-))

@frank:490R, 498T, jetzt ist aber gut mit Klugscheißern,-))))))

Macht's gut!
 
B
Banger
Guest
Johnny_Thul":1n45m3w8 schrieb:
Da ändert man einmal sein Profil, und dann dauert es Tage, bis man sich wieder einloggen kann, furchtbar,-)))

...aber nur, wenn man die Mail ignoriert / im Spamfilter versenkt / wasauchimmer, in der sich der Link befindet, mit dem man sein Profil reaktivieren muss - oder so lange wartet, bis einer der Admins die Liste der inaktiven Accounts checkt und ihn von Hand wieder freischaltet.
Eine kurze Mail an Sven oder mich hätte die Wartezeit um einiges verkürzt. ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Hallo Michael,
sorry für die späte Reaktion meinerseits. Das es ein Geburtstgas Sondermodell für Les Paul ist, weis ich von dem gravierten Schlagbrett, welches mir leider vor Jahren schon abhanden kam. Da stand das mit dem Geburtstag drauf. Ob zum 70 oder 75 oder den wievielten, weis ich nicht mehr.

Gruß
Franz
 
 

Oben Unten