Wie man einer Frau das "Abseits" erklärt


Photonixe
Photonixe
Well-known member
Registriert
27 März 2002
Beiträge
285
Ort
NRW
Während der Fußball-WM kam es immerzu wieder in den ungünstigsten Momenten zur Frage
"Schatz, was ist denn eigentlich Abseits?"

Die Antwort ist eigentlich ganz einfach, stellt Euch vor...

Du befindest Dich in einem Schuhladen und stehst an der Kasse.
Vor Dir in der Schlange steht nur noch eine einzige Dame, eine nette,
sympathische Erscheinung. Sie scheint die Kassiererin zu kennen,
gehören wohl irgendwie zusammen. Auf einmal entdeckst Du auf dem
Regal hinter der Kassiererin ein Paar Schuhe in das Du Dich sofort
verliebst. Du hast zwar schon genügend Schuhe, aber dieses Paar ist
einzigartig, Du musst es einfach haben, dieses Paar ist nur geschaffen
worden, um Dir zu gehören, Du musst es besitzen, damit Dein Leben
glücklich weitergeführt werden kann, es geht nicht mehr ohne dieses Paar!
Plötzlich bemerkst Du, wie die Dame vor Dir in der Schlange mit dem
selben Paar liebäugelt ... die blöde Kuh! Per Blickkontakt signalisiert
sie, dass das Paar nicht in Deine Hände gelangen soll. Ihr beide habt
nicht genügend Geld dabei, um das Paar zu bezahlen. Vordrängeln
macht keinen Sinn ohne bezahlen zu können. Die Verkäuferin schaut
Euch geduldig an und wartet.
Deine Freundin, die gerade im Laden andere Schuhe anprobiert, erkennt
Deine mißliche Lage und reagiert, wie es natürlich eine solidarisch-loyale
Freundin, wie man sie in einer Extremsituation wie dieser braucht, tut. Sie
plant, Dir ihr Portemonnaie zuzuwerfen, damit Du das hinterhältige, fiese
Biest vor Dir, geschickt umrunden und die Schuhe kaufen kannst. Sie
wird Dir den Geldbeutel über sie hinweg nach vorne werfen, und während
dieser sich in der Luft befindet, umrundest Du das Miststück, fängst das
Geld und kaufst blitzschnell die Schuhe. Aber! So lange Deine Freundin
den Akt des Zuwerfens nicht abgeschlossen hat, d.h. das Geld sich noch
in ihrer Hand und nicht in der Luft befindet, darfst Du Dich beim
Überholen zwar auf gleicher Höhe, aber nicht schon vor der anderen Kundin befinden.

..... sonst ist Abseits!
 
Mörten
Mörten
Well-known member
Registriert
21 November 2005
Beiträge
509
Ort
Freiberg
Jap, absolut geile Erklärung.
Wer es trotzdem nicht versteht... :roll:

Gruß Mörten
 
A
Anonymous
Guest
(jede frau versteht abseits - beim ersten mal - nur: WOLLEN wir es gar nicht verstehen :cool: )
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

super Geschichte, super erklärt.... aber jetzt kommts!!!

Wie erklärt man denn einer Frau das passive Abseits und wann das passive zum aktiven wird....???

Jemand ne Idee ? :lol:
 
A
Anonymous
Guest
ach männer....ihr glaubt immer wir wären so doof

aber wir haben das schon lang verstanden wir denken uns nur "und weiter? der typ beschäftigt sich auch nicht mit modischen kleidergrößen, wieso sollten wir uns dann mit dem kram beschäftigen damit er glücklich ist? nö."

:cool:
 
 

Oben Unten