Wiring-Problem

A

Anonymous

Guest
Hallo,

vielleicht kann jemand von Euch helfen:
Ich habe bei EBAY eine Hohner SR Heavy ersteigert - bitte keine Missfallenskundgebungen :lol:
auf eine Explorercopy war ich schon laenger scharf! PUs und Verkabelung fehlen allerdings, sodass Basteln angesagt ist. Hier mal das Bild eines vollstaendigen Exemplars, dass ich im Internet gefunden habe:
http://photoalbum.powershot.de/bild.php ... fad=71/66/
Kann jemand was zur Schaltung sagen: 1 vol, 2 tone, 2 on/off switches?? Irgendwie ungewoehnlich?!?!?
Ich zaehl' auf Euch :-D
Dank und Gruss, NSU
 
A

Anonymous

Guest
Hallo Eddy,

vielen Dank fuer Deinen Hinweis - leider ( wie alle anderen Seiten, die sich mit PU-Verkabelung beschaeftigen und die ich abgegrast habe) nicht ergiebig. Ich finde einfach keinen Schaltplan ohne 3-Wege- oder 5-Wege-Schalter. Mir ist schon klar, dass diese Funktion in meinem Fall von den 2 On/Off-Switches uebernommen werden sollten. Als Elektronik-Laie hab' ich aber keinen Plan, wie die Verkabelung dann auszusehen haette.
Das naechste Mal kauf' ich mir auch ne Ukulele :lol:
Gruss, NSU
 
B

Banger

Guest
Hi NSU,
bist Du sicher, dass es VOL/TONE/TONE ist und nicht VOL/VOL/TONE?

Whatever... wenn Du nicht gerade zwingend drauf bestehst, beide PUs getrennt zu regeln (mich nervt diese Les Paul-typische Verschaltung), würde ich mich auf VOL/TONE beschränken und den letzten Poti "tot" lassen.
Kannst den ja mit "Pussy Factor" beschriften, für die Groupies ;-)

Verschaltung wäre dann:
Code:
PU 1 --- Switch 1 ---
                      \
                       --- VOL --- TONE --- Buchse
                      /
PU 2 --- Switch 2 ---
 
A

Anonymous

Guest
NSU":10ey4uzg schrieb:
Kann jemand was zur Schaltung sagen: 1 vol, 2 tone, 2 on/off switches??

Hallo NSU,

bist du denn sicher, dass die beiden switches für on/off sind? Denkbar wäre ja auch, dass einer von den beiden für die Pickup-Umschaltung gedacht ist (d.h. 3-Wege) und der zweite eine andere Funktion hat, z.B. Coil-Splitting für Single-Coil-artige Sounds.

Wenn du nicht unbedingt eine authentische Restaurierung der Gitarre vornehmen willst, würde ich in die selbe Richtung tendieren wie Banger: Verschalte die Gitarre einfach so, wie es für dich selbst Sinn macht. Die nicht benötigten Schalter kannst du ja einfach als Dummys einbauen, um die Bohrlöcher zu überdecken.

Gruß,

Jan
 
A

Anonymous

Guest
Hallo Banger,

schoen, dass Du Dich noch gemeldet hast - wer soviele PUs auf seiner Gitarre hat, muss den Durchblick haben :)
Das Ganze noch mit Schema - so ist es sogar fuer mich verstaendlich :-D
Vielen Dank auch an Mr. G!
Gruss, NSU
 

Similar threads

 
Oben Unten