Villex passiver MidBoost in Haar Strat (inkl. Soundsamples)

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Villex passiver MidBoost in Haar Strat (inkl. Soundsamples)

Hallo Leute,

vor Ewigkeiten habe ich mal gepostet,dass ich mir für meine Mary Kaye Strat von Haar einen passiven MidBoost von Villex geordert habe.

Das Teil sieht so aus:


Nun habe ich das gestern endlich mit einem bekannten (der auch Ahnung vom löten hat ;o)) eingebaut und zwar so dass es auf alle Pickups wirkt. Das Ding ist passiv d.h. man braucht nur Platz für den kleinen Würfel und die Kabel die man darauf anlöten muss. Diesen Platz haben wir zwischen PU-Schalter und den Potis gefunden.

Zum Ein- bzw. Ausschalten haben wir ein Push/Push Poti von Rockinger eingebaut welches wahrscheinlich nicht soooo stabil wie ein normales Push/Pull Poti ist aber - wie ich finde - doch praktischer zu bedienen ist.

Meine Mary Kaye hat von Haus sehr viel Höhenanteile - diese werden bei eingeschaltetem Booster ein wenig beschnitten und die Mitten treten mehr in den Vordergrund. Dadurch wird der Ton einfach fetter, runder, wärmer und durchsetzungsfähiger.

Ich habe die Gitarre samt Booster nun an einigen Geräten ausprobiert und er wirkt eigentlich von Amp zu Amp unterschiedlich... mit dem JamVOX habe ich 3 kurze Beispiele (clean, crunch & lead) aufgenommen. Ich habe zwar den Eindruck dass hier (wahrscheinlich durch den Modeler) das Ergebnis nicht soooo unterschiedlich ist wie auf "echten Amps" aber man merkt schon, in welche Richtung es geht.

LG & noch eine(n) schönen SA Abend/Nacht wünscht Euch - Hannes

Tante Edit: Soundsamples gibt's unter folgendem Link (mySpace):
http://profile.myspace.com/index.cfm?fuseaction=user.viewprofile&friendid=438290953
 
endlich hab ich auch eine mySpace-Seite: http://www.myspace.com/hannestheisl


Zuletzt bearbeitet von Koarl am 04.02.2009, insgesamt 2-mal bearbeitet
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Villex passiver MidBoost in Haar Strat (inkl. Soundsamples)

Hi,

ich habe die Variante des Villex Boosters, die fest im Strat-Klinkenblech integriert ist, ja schon seit geraumer Zeit in Betrieb. Ist nach wie vor bei Zerrsounds für mich eine sehr sinnvolle Ergänzung und erweitert das Soundspektrum einer Strat ungemein. Der Mittenboost nimmt gerade bei höheren Gaineinstellungen der Strat die bei Clean und Crunchsounds gewünschte Schärfe in den Höhen und lässt die Gitarre richtig schön singen und drücken. Mir gefällts nach wie vor sehr gut und ich möchte das Teil nicht missen, insbesondere da es ja bei Nichtgebrauch sich absolut nicht auf den Klang auswirkt.
Verfasst am:

RE: Villex passiver MidBoost in Haar Strat (inkl. Soundsamples)

skerwo schrieb:
Hi,

ich habe die Variante des Villex Boosters, die fest im Strat-Klinkenblech integriert ist, ja schon seit geraumer Zeit in Betrieb. Ist nach wie vor bei Zerrsounds für mich eine sehr sinnvolle Ergänzung und erweitert das Soundspektrum einer Strat ungemein. Der Mittenboost nimmt gerade bei höheren Gaineinstellungen der Strat die bei Clean und Crunchsounds gewünschte Schärfe in den Höhen und lässt die Gitarre richtig schön singen und drücken. Mir gefällts nach wie vor sehr gut und ich möchte das Teil nicht missen, insbesondere da es ja bei Nichtgebrauch sich absolut nicht auf den Klang auswirkt.


Ja das habe ich mir auch schon überlegt - wollte dann aber doch die noch unauffälligere Variante... mal schauen wo ich das Ding noch einbauen kann. 2 Teles würden sich dafür ja fast anbieten.

LG Hannes

P.S. Jetzt Soundsamples inkl. über mySpace - keine Profiqualität aber der Unterschied kommt raus - vor allem bei clean und lead...
 
endlich hab ich auch eine mySpace-Seite: http://www.myspace.com/hannestheisl
Verfasst am:

RE: Villex passiver MidBoost in Haar Strat (inkl. Soundsamples)

Hallo Hannes,
wow, das ist echt beeindruckend. Ich hatte neulich auch mal nen Blick drauf geworfen. Meine 62er Strat von Lars Riemer (Frankfurt) ist ähnlich höhenreich, da käm das bestimmt auch gut. Wo kriegt man die Teile? Und hat jemand Erfahrung mit dieser regelbaren Variante? Oder braucht man das nicht und "an-aus" reicht?
 
Gruß
Markus


"Communication is the problem to the answer" (Eric Stewart)
Verfasst am:

RE: Villex passiver MidBoost in Haar Strat (inkl. Soundsamples)

therealmf schrieb:
...Wo kriegt man die Teile? Und hat jemand Erfahrung mit dieser regelbaren Variante? Oder braucht man das nicht und "an-aus" reicht?


Hi,

hier

http://eu.villex.com/

kannst Du die Villex Booster bestellen. Wobei ich gesehen habe, dass sie auf der EU-Seite den Strat-Klinkenblech-Booster nicht mehr führen, auf der amerikanischen Seite ( http://www.villex.com/boosters.html ) aber schon noch . Ich persönlich finde den Klinkenblech-Booster klasse, mir reicht ein/aus. Außerdem ist er absolut easy zu installieren.
Verfasst am:

RE: Villex passiver MidBoost in Haar Strat (inkl. Soundsamples)

Hallo!

Ich hatte die regelbare Version des Boosters in meiner Strat und fand das auch toll. Richtiger "Boost" ist das ja nicht, da werden nur Frequenzspitzen an einer anderen Stelle erzeugt, die dann lauter erscheinen. Aber über Lautstärke zu diskutieren, ist immer müßig.

Mit den drei Stufen hatte man quasi eine Gitarre mit vier verschiedenen Pickupsets zur Verfügung. Mir hat das zwar einerseits gefallen, ich habe es aber trotzdem wieder rausgeworfen, weil mir einfache Gitarren eben lieber sind als Schaltmonster.

Den Booster im Buchsenblech finde ich hässlich - der ist übrigens teurer als die Schaltvariante, afair.

Gruß

erniecaster
 
Ziegenkäse ist Rassismus!
Verfasst am:

RE: Villex passiver MidBoost in Haar Strat (inkl. Soundsamples)

therealmf schrieb:
Hallo Hannes,
wow, das ist echt beeindruckend. Ich hatte neulich auch mal nen Blick drauf geworfen. Meine 62er Strat von Lars Riemer (Frankfurt) ist ähnlich höhenreich, da käm das bestimmt auch gut. Wo kriegt man die Teile? Und hat jemand Erfahrung mit dieser regelbaren Variante? Oder braucht man das nicht und "an-aus" reicht?


Hallo,

ich kenne auch die regelbare Variante wobei ich mich dann doch für die einfache AN/AUS Variante entschieden habe, weil ich für meine Zwecke sowieso immer nur die VOLL AUF Variante genutzt hätte - die Zwischenpositionen waren mir einfach zu wenig Änderung!

Aja, ich hab auch bei USA bestellt - die Versandkosten sind dermaßen gering, dass man da billiger wegkommt!

LG Hannes

Bzgl. Poti würde ich Dir raten dass Du schaust, ob Du welche mit langen oder kurzem Schaft eingebaut hast und dies auch bei der Bestellung mitberücksichtigst sonst kann es Dir passieren, dass das Poti bereits im AUS-Zustand so weit rausschaut, dass im AN-Zustand dann störend wirkt.
 
endlich hab ich auch eine mySpace-Seite: http://www.myspace.com/hannestheisl
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.