TC Electronic Ditto - Neuer Kleiner Looper. Klasse!

Seite 1 von 1
Verfasst am:

TC Electronic Ditto - Neuer Kleiner Looper. Klasse!

Gerade frisch angekommen bei mir ist ein sehr kleiner Looper von TC Electronic namens Ditto. Das Ding ist spartanisch ausgerüstet. Ein Volumen Poti, ein Schalter. Max. 5 Minuten Loop und fertig.
Ich hatte immer etwas Frust mit dem Fußschalter vom Boss bzw, Digitec Jamman, die waren mir immer zu unpräzise und schwergängig. Das ist beim Ditto anders. Leichtes Schalten. Meiner Meinung nach klingen die Loops natürlicher als bei Boss und Digitech. Irgendwie unverfälscht!



1 x schalten: Aufnahme
wieder 1 x schalten: Stoppt auufnahme
wieder 1 x schalten: Neuer Overdup
wieder 1 x schalten und gedrückthalten: Letzt Aufnahme rückgängig
2 x schalten Stoppt den Looper.
Mehr Infos:
http://www.tcelectronic.com/ditto-looper/


Alles sehr einfach zu handhaben. Hier ein kleines Video mit meinem kleinen Livebesteck, in dem ich ein paar Akkorde mit leichter Perkussion spiele, dann ein Loop mit Flageoletts und dann etwas improvisiertes Gedudel:

Kostet ca. 129 Euro. Ich mag das Ding!
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: TC Electronic Ditto - Neuer Kleiner Looper. Klasse!

Moin Rolli,

ich ringe seit geraumer Zeit mit mir, ob ich diesen Looper kaufen soll. Die Auskunft des Verkäufers war, dass bei der Bedienung keine automatische Takt Quantisierung stattfindet. D.h. ich muss auf die 10tel Sekunde genau per Fußtritt den Loop selbst bestimmen. Das Ganze, während ich spiele. Das ist für mich im Moment nicht vorstellbar und bedarf sicherlich sehr ausgedehnten Trainings. Oder täusche ich mich da?
 
Gruss, tommy
Verfasst am:

RE: TC Electronic Ditto - Neuer Kleiner Looper. Klasse!

tommy schrieb:
... keine automatische Takt Quantisierung stattfindet. D.h. ich muss auf die 10tel Sekunde genau per Fußtritt den Loop selbst bestimmen...


Ein Vorteil stellt das allerdings dar, wenn man - so wie ich - ganz spontan mal mit verschiedenen Taktarten rumspielt. Da müsste man bei den quantisierenden Geräten immer alles neu einstellen. Mit dem Ditto muss man zwar anfangs mehr üben, aber dafür ist man dann wirklich "frei" und lässt sich auch nicht v on 1001 Möglichkeiten ablenken.
Verfasst am:

RE: TC Electronic Ditto - Neuer Kleiner Looper. Klasse!

tommy schrieb:
Moin Rolli,

ich ringe seit geraumer Zeit mit mir, ob ich diesen Looper kaufen soll. Die Auskunft des Verkäufers war, dass bei der Bedienung keine automatische Takt Quantisierung stattfindet. D.h. ich muss auf die 10tel Sekunde genau per Fußtritt den Loop selbst bestimmen. Das Ganze, während ich spiele. Das ist für mich im Moment nicht vorstellbar und bedarf sicherlich sehr ausgedehnten Trainings. Oder täusche ich mich da?


Das wäre auch für mich interessant zu wissen.
Verfasst am:

RE: TC Electronic Ditto - Neuer Kleiner Looper. Klasse!

wollinho schrieb:
tommy schrieb:
Moin Rolli,

ich ringe seit geraumer Zeit mit mir, ob ich diesen Looper kaufen soll. Die Auskunft des Verkäufers war, dass bei der Bedienung keine automatische Takt Quantisierung stattfindet. D.h. ich muss auf die 10tel Sekunde genau per Fußtritt den Loop selbst bestimmen. Das Ganze, während ich spiele. Das ist für mich im Moment nicht vorstellbar und bedarf sicherlich sehr ausgedehnten Trainings. Oder täusche ich mich da?


Das wäre auch für mich interessant zu wissen.


Jetzt weiß ich's .
Verfasst am:

RE: TC Electronic Ditto - Neuer Kleiner Looper. Klasse!

...danke Jungs,

ich glaube, ich lass' es lieber. Mit meiner Motorik und Multitaskingfähigkeit ist es -auch altersbedingt- nicht mehr weit her. Zuviel Energie, die ich besser andersweitig nutzen kann.
 
Gruss, tommy
Verfasst am:

RE: TC Electronic Ditto - Neuer Kleiner Looper. Klasse!

Danke für dein Review Rolli, ich überlegte auch eins zu schreiben.
Ich nutze den Ditto nun seit ein paar Wochen aktiv und bin echt begeistert von dem kleinen Ding. Hat man sich erst mal an die Handhabung, oder besser Fußhabung gewöhnt geht das alles ratzfatz von statten.
Mit dem Boss, oder dem Digitech wurde ich auch nie so richtig warm. Hatte ich auch nicht lange. Für Spielkinder ist das aber genau das richtige. Die würden sich eher keinen Ditto kaufen.
Der Ditto ist für Liveplayer gemacht und bringt das Signal absolut unverfälscht rüber, ja da hört man wirklich keinen Unterschied. Das unterscheidet ihn IMO von vielen. Für mich geht daher auch der Preis in Ordnung.
Verfasst am:

Re: TC Electronic Ditto - Neuer Kleiner Looper. Klasse!

Ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen, wie das mit einer einzigen Taste funktioniert.
mr_335 schrieb:
1 x schalten: Aufnahme
wieder 1 x schalten: Stoppt auufnahme
wieder 1 x schalten: Neuer Overdup
wieder 1 x schalten und gedrückthalten: Letzt Aufnahme rückgängig
2 x schalten Stoppt den Looper.

Was macht man, wenn man nach der ersten Aufnahme gar kein Overdup machen will?
Wenn ich 1x drücke, um die erste Aufnahme zu starten und noch einmal drücke, um diese zu stoppen, wie kann ich dann diese Aufnahme abspielen? Wenn ich danach noch einmal drücke, macht er (nach der Beschreibung) die nächste Aufnahme... Ich will aber eigentlich nur, dass er die Aufnahme abspielt.
 
Meine Nachbarn hören gute Musik - zwangsläufig...
Wie soll ich wissen, was ich denke, bevor ich höre, was ich sage?


Lauter gute Deals mit
Edin van Halen, Magman(2x), mr_335, gitarrenruebe, Larspaul, ullisym, asatmann, taschakor, Patzwald(2x), minoruse, fradom, Magnus B aus W, orange side, Pfaelzer, The Rabber, Fleisch&Kartoffeln, finetone, mad cruiser, groby, tommy
Verfasst am:

RE: TC Electronic Ditto - Neuer Kleiner Looper. Klasse!

1x drücken=Loop läuft
2x drücken=Loop stoppt
1x drücken und halten=Loop wird gelöscht

Ist relativ simpel
Verfasst am:

RE: TC Electronic Ditto - Neuer Kleiner Looper. Klasse!



Verfasst am:

RE: TC Electronic Ditto - Neuer Kleiner Looper. Klasse!

Aha. Danke.

Sorry, wenn ich nochmal dumm frage, aber ich hatte noch nie so'n Ding in der Hand.
Wenn ich das richtig verstehe, ist es damit nicht möglich, eine Aufnahme abzuspielen, kurz zu stoppen und wieder anlaufen zu lassen?
 
Meine Nachbarn hören gute Musik - zwangsläufig...
Wie soll ich wissen, was ich denke, bevor ich höre, was ich sage?


Lauter gute Deals mit
Edin van Halen, Magman(2x), mr_335, gitarrenruebe, Larspaul, ullisym, asatmann, taschakor, Patzwald(2x), minoruse, fradom, Magnus B aus W, orange side, Pfaelzer, The Rabber, Fleisch&Kartoffeln, finetone, mad cruiser, groby, tommy
Verfasst am:

RE: TC Electronic Ditto - Neuer Kleiner Looper. Klasse!

kiroy schrieb:
Wenn ich das richtig verstehe, ist es damit nicht möglich, eine Aufnahme abzuspielen, kurz zu stoppen und wieder anlaufen zu lassen?

Hab' die Anleitung studiert, weil mich das Ding auch interessiert.

Du kannst die Wiedergabe stoppen (2x treten) und wieder starten (1x treten).

Gruß,
Verfasst am:

RE: TC Electronic Ditto - Neuer Kleiner Looper. Klasse!

sunburst schrieb:
kiroy schrieb:
Wenn ich das richtig verstehe, ist es damit nicht möglich, eine Aufnahme abzuspielen, kurz zu stoppen und wieder anlaufen zu lassen?

Hab' die Anleitung studiert, weil mich das Ding auch interessiert.

Du kannst die Wiedergabe stoppen (2x treten) und wieder starten (1x treten).

Gruß,


So ist es, klappt ganz gut.
Verfasst am:

RE: TC Electronic Ditto - Neuer Kleiner Looper. Klasse!

Hallo zusammen,
ich kann mich den positiven Urteilen nur anschließen, macht viel Spaß das kleine Teil!

Grüße,
Moritz

Beitrag editiert von Magman. Moritz bitte hier keine Verkaufshinweise!
Verfasst am:

RE: TC Electronic Ditto - Neuer Kleiner Looper. Klasse!

Seit heute loope auch ich mit den Ditto.

Ich hab so das Gefühl, das ist der erste Looper, der dauerhaft bleiben wird. Klein, einfach, unkompliziert, klanglich im besten Sinne unauffällig, leicht zu treten.

Einzig die Tatsache, dass er erst einmal abspielt, wenn man löschen will, ist marginal unelegant. Aber stört mich das...? - Nöö, nicht wirklich.

Es gibt mittlerweile allerdings einen großen Pruta: http://www.tcelectronic.com/namm-2014/

Sieht jetzt auch nicht sooo verkehrt aus, kostet aber auch 74€ mehr und ist größer...

Lieben Gruß,

Batz.
 
EGAL, WIE DICHT DU BIST - GOETHE WAR DICHTER!
Verfasst am:

RE: TC Electronic Ditto - Neuer Kleiner Looper. Klasse!

Moin, ich habe seit einiger Zeit auch den Ditto und bin halbwegs zufrieden mit dem Teil. Ich hätte halt gerne die Möglichkeit, denn looper mit Batterie zu betreiben und die Buchse für das Netzteil an der Seite ! ist auch iwie doof.
Ansonsten aber alles gut und beim grossen Bruder wurden diese Punkte ja auch berücksichtigt.
Aber: Wieso spielt der Ditto bei dir alles erst einmal ab, bevor er löscht??
Wenn du 2 x kurz nacheinander draufdrückst und beim 2. Mal paar Sek. gedrückt hält, ist doch alles gelöscht....oder habe ich dich falsch verstanden?
Falls nicht, versuchs mal, die beigefügte Bedienungsanleitung ist in der Tat etwas mager.
Gruss Horst
Verfasst am:

RE: TC Electronic Ditto - Neuer Kleiner Looper. Klasse!

Moin Horst,

von "alles" war nicht die Rede; wenn ich zweimal drücke, geht beim ersten Drücken die Loop an; der Ditto weiß zu diesem Zeitpunkt ja noch nicht, dass ich vorhabe, ein zweites Mal zu drücken.

In einer Live-Performance fände ich das nicht so elegant; da ich den Looper aber im Unterricht einsetze, ist mir das latte.

By the way: Herzlich willkommen an Board und viel Spaß hier.

Lieben Gruß,

Batz.
 
EGAL, WIE DICHT DU BIST - GOETHE WAR DICHTER!
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.