EMG Pickups (normal vs. X)

Seite 1 von 1
Verfasst am:

EMG Pickups (normal vs. X)

Hallo,

kennt jemand die neuen EMG Humbucker mit dem X- Zusatz? Soll ja ein neuer Vorverstärker sein, der die Teile "natürlicher" klingen lassen soll.
Lohnt der saftige Aufpreis dafür?

Zudem hab ich noch eine Frage zur Verkabelung. Sind die neuen EMG Pickups alle "solderless" ? Sind Potis, Kabel etc. schon dabei oder muss man noch eine Art Verkabelungsset dazubestellen?

Danke und Gruß
Stephan
Verfasst am:

RE: EMG Pickups (normal vs. X)

Hallo,

ich habe die SA, 89 und 85 in der "normalen" Version und in der "X" Version vor einiger Zeit verglichen. Es gibt Unterschiede, aber die sind eher fein. Den Preisaufschlag rechtfertigt das mMn nicht.

Die aktuellen PU´s von EMG (also die aktiven) sind alle solderless. Die Verkabelung mit Potis, Board, Kabel, Buchse und Batterieclip ist immer mit dabei. Im Normalfall braucht man nix dazu!
Verfasst am:

RE: EMG Pickups (normal vs. X)

Hi Olli,

danke für deine Einschätzung. Kannst du beschreiben in welche Richtung diese von dir festgestellten sehr kleinen Unterschiede gehen?

Danke und Gruß
Stephan
Verfasst am:

RE: EMG Pickups (normal vs. X)

Hi,

die EMG X-Serie verwendet aktive Tone-Potis (VLPF - Variable Low Pass Filter), die in Reihe nach dem Vol-Poti geschaltet sind. Die VLPF Potis haben einen recht hohen Stromverbrauch:
980µA für den VLPF und dann ziehen die PUs jeweils 80µA.
Mit einem Batteriewechsel im Jahr kommt man dann nicht mehr aus. Wie sich das VLPF klanglich zeigt, weiß ich nicht.

(Siehe auch die Datenblätter unter http://www.emgpickups.com : http://www.emgpickups.com/content/wiringdiagrams/VLPF_0230-0168B.pdf)

Ich bin mir nicht sicher, was dagegen spricht, die X-Serie normal zu verschalten, aber sofern Du die PUs neu kaufst, liegen die VLPF Potis bei.

viele Grüße,
der StratDrache
Verfasst am:

RE: EMG Pickups (normal vs. X)

Hi,

das mit der Batterie ist ein nicht unerheblicher Nachteil. Andererseits macht man das dann mal beim Saitenwechsel einfach mit... ich denke es ist gewöhnungsbedürftig, aber kein Ausschlußkriterium.

Gruß,
Stephan
Verfasst am:

RE: EMG Pickups (normal vs. X)

Es gibt von EMG auch ein Netzteil, welches die Gitarre mit Strom versorgt.

http://www.emgpickups.com/products/category/292/4

Bei meinen EMG 81er hält die Batterie aber über ein Jahr...

Warum unbedingt X-Serie, wie wärs mit den neuen 57/66 PAFS von EMG ?
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: EMG Pickups (normal vs. X)

Puh, 140€ pro Tonabnehmer.... das ist mal ne Hausnummer. Ne, Spaß beiseite, das ist einfach zu viel!

Das Netzteil kannte ich noch nicht, aber ich denke alle 6-12 Monate mal nen Akku wechseln ist kein Problem!

Gruß,
Stephan
Verschoben: 12.05.2014 Uhr von Schnuffi
Von Gitarrenbau & Tuning nach Archiv
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde