Vox AC15 Handwired: Zuverlässigkeit???

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Vox AC15 Handwired: Zuverlässigkeit???

Hi,

ich bin ernsthaft am überlegen, ob ich mir einen dieser weissen Vox AC15HW1 (also handwired) zulege. Greenback oder Blue Speaker sei jetzt mal noch dahingestellt. Ich hab auch schon mal ein paar angespielt früher.

Jetzt hat mir aber ein Verkäufer in einem sehr großen Musikgeschäft gesagt (nicht der große "T", aber ähnlich), dass sie in den letzten 3 Monaten vier Ausfälle hatten mit diesen Amps. Jedesmal sind die Röhren abgedampft. Und er dürfe sie laut seinem Chef auch nicht mehr bestellen, nur noch wenn ich ihn zu 100% nehme, aber nicht zur Ansicht oder so, weil sie einfach zu viel Ärger damit haben.

Habt ihr ähnlich Schlimmes gehört? Sind es nur die billigen Röhren und wenn man da vernünftige reinbaut, ist der Amp geil, oder ist das eine ewige Baustelle, auf die man sich (live vor allem) nie verlassen kann? Was sagen die Besitzer der Handwired-Serie oder die Amptechs unter euch? Gerne auch Kommentare von Lötkolbenschwingern über die Qualität der Amps.

Alternativ würde mich der Marshall 1974x (also der 18 Watter) interessieren, aber das ist halt schon was ganz anderes, wenn er auch "britisch" ist, wie der Vox?

Bitte um Meinungen!

LG Daniel
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Vox AC15 Handwired: Zuverlässigkeit???

Also die AC15 HW1 haben einen guten Ruf. Ich kann mir allerdings gut vorstellen das auch VOX Probleme hat gute Röhren zu bekommen. Wenn da mal eine Charge von den Chinaböllern anfällig ist gibt es schon mal Probleme.
Ich weis ja nicht von welchem großen Musikhäuser du da sprichst, aber solch eine Aussage von wegen nicht mehr bestellen zeugt von keinem gutem Draht zum Hersteller.
Ich würde mir den Amp kaufen und mal nett fragen ob du gute selektierte Röhren zum "Vorteilspreis" mit dazu bekommst. Die Chinaböller würde ich selbst eh gleich entfernen.

Und ein Marshall ist ne komplett andere Bausstelle als ein VOX.
Verfasst am:

RE: Vox AC15 Handwired: Zuverlässigkeit???

Naja das Vöxe ab brennen ist ja nichts neues

Der Marshall klingt allerdings anders als der Vox, wenn du also den Voxsound suchst, kommst du am AC30, oder meinetwegen auch AC15 nicht vorbei.

Mir persönlich gefallen diese schw*len Britpop Vöxe aber sowieso nicht.

Den 1974x würde ich an deiner Stelle mal testen, isn geiler Amp, dann willst auch keinen Vox mehr

Alternative zum Vox wären noch Framus Ruby Riot, Laney Lionheart (glaub der geht auch in Richtung AC30) etc.
Verschoben: 30.06.2014 Uhr von Schnuffi
Von Verstärker & Effekte nach Archiv
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde