Neue Guitar-Instrumental CD "Elements"

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Neue Guitar-Instrumental CD "Elements"

Liebe Leute,

ich möchte Euch gerne meine neue "Guitar Instrumental CD vorstellen:
hier ein Pre-Listen:


Ich will da jetzt nicht viel dazu schreiben, ich freu mich einfach über jeden der reinhört und vielleicht "a bissl was dazu schreibt"....

Alle Songs hier (da ist auch nachzulesen, wie das alles aufgenommen wurde)!

http://www.olizangl.de/no-misheard-lyrics.html

Viel Spaß!

Euer Oli
Verfasst am:

RE: Neue Guitar-Instrumental CD "Elements"

Gefällt mir, gut gemischt vor allem, hört sich nach Additctive Drums an ?! Snare Sound stört mich ein wenig, aber sonst top

Gute Guitarsounds ! Was benutzt ?


Edit: Wer lesen kann....
Verfasst am:

RE: Neue Guitar-Instrumental CD "Elements"

Dickes LIKE!
Verfasst am:

RE: Neue Guitar-Instrumental CD "Elements"

Hey Oli,

Auch dieses Scheibchen muss ich einfach haben. Sonst fühlen sich die anderen doch so alleine. Geile Sache!

Grz, Marco
Verfasst am:

RE: Neue Guitar-Instrumental CD "Elements"

Noisezone schrieb:
Gefällt mir, gut gemischt vor allem, hört sich nach Additctive Drums an ?! Snare Sound stört mich ein wenig, aber sonst top

Gute Guitarsounds ! Was benutzt ?


Edit: Wer lesen kann....


Hi,

da sprichst Du mir aus der Seele! Ist aber (genau wie bei Dir denke ich), als konstruktive Kritik gemeint und natürlich Geschmacksache!
Gerade bei den ersten Stücken fällt mir die Snare sehr auf, weil sie so extrem komprimiert daherkommt.

Die eher jazzigen Stücke finde ich zum Teil etwas hektisch irgendwie, aber das ist natürlich auch absolut Geschmackssache. Vieles erinnert mich etwas an den Herrn Satriani, was ja nun wirklich keine schleche Sache ist!

Die konstruktive Kritik ist aber Jammern auf hohem Niveau!
Also wie Du Deine Klampfe bearbeitest: Hut ab!!!

Unterm Strich und allgemein finde ich:

Gruß Diet
Verfasst am:

RE: Neue Guitar-Instrumental CD "Elements"

Hallo,

vielen Dank für die konstruktive Kritik.
Die Snare gefällt mir persönlich sehr gut. Ich mag das so.
Es ist eines der wenigen Drum-Programmen mit dem ich wirklich gut zurecht komme. Im Vergleich dazu beim EZ Drummer geht die Snare immer völlig unter.....

Ich habe mich bei den Aufnahmen sehr auf die Rhythmik konzentriert. Manche Phrasen waren für mich nicht leicht zu spielen, gerade die Riffs bei den ersten beiden Stücken aber auch bei "Chicken Food" klingen easy, aber sind durch die "Ghostnotes" sehr triggy zum spielen (für mich zumindest). Dass einige Stücke hektisch daherkommen kann sehr gut sein, entspricht aber meinem Naturell .....

Mit dem Stück "Rain" (song for gary) wollte ich ein kleines "Dankeslied" an mein größtes Vorbild, Gary Moore, schreiben, dem ich gitarristisch letztlich am meisten "zu verdanken" habe..... ich wollte dabei an seine bluesige, rockige und teilweise jazzigen Phasen zugleich erinnern. Das Grundthema ist eher bluesig, die Strophen teilweise rockiger gespielt (mit dem Wahwah) und der B-Teil von den Akkorden jazziger und sollen an seine Zeit bei Colloseum und G-Force erinnern......

"Elements" - das Titelstück hat mich sehr lange beschäftigt und soll in der Tat die 4 Elemente musikalisch "beschreiben".....Es beginnt mit "Wasser" - der "funky-jazzige Part" soll den "erdigen Part" repräsentieren, ab dem ruhigen Teil gibt`s das "Feuer" welches dann in Luft/Licht mündet um dann wieder über das Hauptthema zum "Wasser" zurückzukehren.....Vielleicht dient das als Orientierung und macht das Anhören dieses 11 Minutenstückes etwas leichter.....

Vom Sound gefällt mir persönlich der 5te Titel "check this out" am besten....der klingt für mich wie ein erdiger Rocksong klingen muss. Das Riff habe ich mit dem Tubemeister 36 über die Red Box gespielt und auch die Solopassagen sind der Tubemeister....allerdings habe ich mir da eine "Schweinerei" erlaubt. Ich habe zum einen das Signal des TM 36 aufgenommen mit dem H+K IR und dieses Signal auf eine 2. Spur gelegt ohne IR und da nochmals Guitar Rig drüber geschoben (Stevie Ray Vaughan -Plexi Sound mit sehr wenig Gain) und dies zusammengemischt.....das macht den doch etwas "dumpfen Tubemeister Gain Sound" heller und crisper.... man muss nur sehr mit der Zerre aufpassen, dass dies nicht matscht.....
Gerade beim Einstieg in das Hauptsolo, bevor es in das Wahsolo geht, finde ich den Sound imho perfekt......das ist für mich genau der "Rocksolosound" wie er klingen sollte.....bin ich selber stolz drauf !

So genug gelabert......

und ja, es klingt sicherlich ein wenig nach Satriani - was durchaus nicht unerwünscht ist.....ich mag das so und deshalb orientier ich mich auch daran......neu für mich die jazzigeren Harmonien und Licks bei 2 - 3 Songs.....das ist für mich die Weiterentwicklung wie ich sie gerne haben möchte ohne meinen Grundstil zu verlassen.....Sicher würde da vielleicht noch mehr gehen, aber nicht mit dem Zeitfenster, dass ich für meine Musik zur Verfügung habe.....

Vielen Dank schon mal für`s reinhören!
Verfasst am:

RE: Neue Guitar-Instrumental CD "Elements"

Noch kurz von mir zu Addictive Drums.
Ich habe damit Stunden, Nächte Wochen verbracht um den Snare Sound hin zu biegen. Das ärgerliche war, der Rest klang absolut geil, die Snare nervte aber, egal was ich tat, es scheiterte an der Snare (Sound).
Leider wahr, deswegen für mich unbrauchbar.
EzDrummer ist Spielzeug für Cubase User
Superior, das ist mein Spielzeug für Drum Programming, man braucht gar nicht all die ganzen Add-Ons, die Presets klingen so lala, am besten im internen Mixer alles aus machen, und das Set selbst trocken konfigurieren.
Verfasst am:

RE: Neue Guitar-Instrumental CD "Elements"

bei mir ist es genau umgekehrt....ich habe mir Addictive genau wegen der Snare gekauft. Die meisten Drum Programme scheitern imho an der Snare. Den Rest von Addictive finde ich ok. Die Bass Drum find ich von EZ Drummer druckvoller.....

Man sollte vielleicht auch berücksichtigen, welche Musik man macht. Zu meiner Musik passt imho die Snare..... Man könnte sie vielleicht noch etwas leiser machen.....

Aber man sieht wieder, wie sehr die Geschmäcker auseinander gehen....und Snaresoundempfinden ist ausschießlich Geschmacksache....

Ich finde bei Addictive braucht man gar nichts konfigurieren, das klingt so wie es ist, oftmals ändern ich gar nichts und lass das ganze wie es ist (Werkpreset/Pattern) auf einer Stereospur...für mich passt das.
Ich habe keine Lust auf Soundtüfteln und Editieren, bei mir muss alles schnell im Kasten sein.......(die Takes dauern lang genug)....
jetzt habe ich die besten Presets für diese Aufnahme verwendet, Zeit eine neue Software zu kaufen
Verfasst am:

RE: Neue Guitar-Instrumental CD "Elements"

...also, ich habe keine CD pressen lassen, das lohnt sich nicht!

Als Silberling gibt´s halt dann eine gebrannte CD mit selbstgemachtem Einleger...so wie bei den anderen auch....

dauert aber bis nächste Woche!

LG
Oli
Verfasst am:

RE: Neue Guitar-Instrumental CD "Elements"

Oli, ich hab mir das nun mehrfach und mit etwas Abstand auf dem Kopfhörer angehört. Das ist von deinem Spiel und ganz besonders vom Abmischen her ganz großes Gitarrenkino. Ich würde da rein gar nichts mehr dran ändern. Deine Gitarensounds sind auch absolute klasse und sehr professionell.

Du lebst halt dein Gitarrenspiel und auch deinen Stil, hast nen wiedererkennenden Ton in den Fingern und das finde ich einfach klasse!

Freu mich jetzt ganz besonders die Balladen wieder zu hören
Verfasst am:

RE: Neue Guitar-Instrumental CD "Elements"

Magman schrieb:
Oli, ich hab mir das nun mehrfach und mit etwas Abstand auf dem Kopfhörer angehört. Das ist von deinem Spiel und ganz besonders vom Abmischen her ganz großes Gitarrenkino. Ich würde da rein gar nichts mehr dran ändern. Deine Gitarensounds sind auch absolute klasse und sehr professionell.

Du lebst halt dein Gitarrenspiel und auch deinen Stil, hast nen wiedererkennenden Ton in den Fingern und das finde ich einfach klasse!

Freu mich jetzt ganz besonders die Balladen wieder zu hören


+1, auch von mir ein dickes Lob, gefällt mir alles sehr gut, bis auf die eine Snare da, aber das ist bei mir schon so im Hirn eingebrannt das automatisch der Alarm bei mir an geht
Verfasst am:

RE: Neue Guitar-Instrumental CD "Elements"

Ich verweise einfach mal auf meine Lobeshymne, die ich anlässlich deiner vorigen Veröffentlichung abgesondert habe. Nimm sie einfach x 2.
Da wurde dir von einem Mitglied vorgehalten, du würdest dich musikalisch nicht weiterentwickeln.
In einer Weise stimmt das…….alles ist auch hier, wie beim letzten Mal, auf gleich hohem Niveau – wie langweilig.

Obendrein höre ich aber auch ganz neue Töne, nicht alles ist meins, muss auch nicht, tut der Qualität keinen Abbruch.

Also, erste Sahne mal wieder, ich ziehe meinen Hut!

Tom
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Neue Guitar-Instrumental CD "Elements"

für den einen oder anderen habe ich jetzt nochmals via Soundcloud 3 Songs eingestellt:







Ist - denke ich - einfacher als die ganze Palette von Songs vor der Nase zu haben, da schaltet man eigentlich lieber gleich wieder weg.....
Verschoben: 01.09.2014 Uhr von Schnuffi
Von Meine Band, meine Musik nach Archiv
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde