Defekt am Retro 20

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Defekt am Retro 20

Weil hier so viele die Kiste kennen.
Beim Retro 20 meines Sohnes ist die Vorstufe irgendwie tot. Multi in Return funktioniert, Gitarre über den normalen Eingang macht aber keinen Ton. Wenn der Effektweg gepatcht wird auch nicht.

Wir haben die Eingangsklinkenbuchse getauscht (und hoffentlich korrekt gelötet), aber kein ERfolg.

Gibt es noch irgendwelche Hinweise, die uns in Richtung Fehlerbehebung helfen? Bei so einem Teil lohnt eine kommerzielle Reparatur ganz schnell nicht mehr.

Sonntägliche Grüße
Marc
 
Liebe ist möglich
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Defekt am Retro 20

mmmm... habe zwar einen Retro 20, bin aber elektronisch nicht sehr bewandert. Bei mir waren es nur kurze Aussetzer, aber Signal ganz weg ....?

Die Klampfe über den Multi am Loop funktioniert ja scheinbar, da kann man die Gitarre wohl als Fehlerquelle ausschließen.

Da fällt mir nur ein, mal beim Günni (PCL-Vintageamp) anzurufen oder mit Jürgen Rath Kontakt aufzunehmen.

Also ich sag mal so, wenn der Amp nicht nur als Übungsamp für Sohnemann sondern als Teil der deutschen Amp-Geschichte gesehen wird, dann lohnt sich vielleicht doch die Reparatur. Wenn Ihr mal in der Nähe seid, meldet euch vorher an und lasst den Amp vor Ort einfach mal durchprüfen. Macht mal Urlaub im Saarland oder der Pfalz

(Manche Retro 20 gehen für 300€ und mehr über den Tresen)
Verschoben: 15.09.2014 Uhr von Schnuffi
Von Verstärker & Effekte nach Archiv
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde