Holz-Plek - Herkunft/Hersteller?

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Holz-Plek - Herkunft/Hersteller?

Hallo zusammen,

ich bräuchte mal Euren Rat. Ich habe heute mehr durch Zufall ein Holz-Plek entdeckt. Kam mir erst etwas klobig vor, aber als ich dann damit spielte war ich von den Socken. Mehr Klang, mehr Obertöne und bessere Kontrolle als mit meinem Dunlop Ultex 1.00/1.14. Sogar rhythmische Funk-Sachen gehen klasse, da hatte ich zuerst Bedenken. Ich glaub, das werd ich jetzt mal ne Weile verwenden. Das Plek ist vorne ca. 1,5mm, hinten ca. 2,5mm dick.

Hat jemand von Euch einen Plan, was das für eins sein könnte?

Danke schon mal und Grüße aus der Pfalz.

Hasso

P.s.: habe es irgendwie nicht geschafft, ein Bild hoch zu laden daher in meinem Avatar.
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Holz-Plek - Herkunft/Hersteller?

Stelle ich mir bei hohem Schweißaufkommen sehr flutschig vor...
Verfasst am:

RE: Holz-Plek - Herkunft/Hersteller?

Moin,

Holz Pleks gibts mWn u.a. von Timber Tones....z.B. auch beim großen T >>

Pick Boy hat auch welche aus verschiedenen Hölzern im Programm...

Gruß

Magnus
Verfasst am:

RE: Holz-Plek - Herkunft/Hersteller?

riliho schrieb:
Hey, danke für die vielen Tipps

Könnten auch die hier sein:
http://www.tone-toys.com/shop/Raja-Katra-Deluxe-Ebony-Picks

Jetzt habe ich genug Material zum testen ...


Genau das hatte ich mir auch mal zum Test gekauft. Nicht schlecht, aber total anderer Sound als meine gewohnten Jazz III Ultex.
Verfasst am:

RE: Holz-Plek - Herkunft/Hersteller?

Magman schrieb:
Genau das hatte ich mir auch mal zum Test gekauft. Nicht schlecht, aber total anderer Sound als meine gewohnten Jazz III Ultex.




...ist das nicht Sinn der Übung?!
Verfasst am:

RE: Holz-Plek - Herkunft/Hersteller?

Hi,
ich werde mir auf jeden Fall welche kaufen. Die Vorstellung, mit Plektren
aus Holz zu spielen, gefällt mir sehr gut.
Fragt sich nur, warum die sich nie durchgesetzt haben wenn man jetzt mal
den Preis beiseite lässt.
Gleichzeitig hört sich "Plektrum aus Ebenholz" schon irgendwie dekadent an...

Gruß Peter
Verfasst am:

RE: Holz-Plek - Herkunft/Hersteller?

@Marcello: die 13. Obertonreihe kommt nur mit Holz-Pleks!
Verfasst am:

RE: Holz-Plek - Herkunft/Hersteller?

@Magman: der Sound ist anders, klar. Aber ich hatte vorher Dunlop Ultex und auch Geipel Zelluloid, mit dem Holzplek waren einfach mehr (weiche) Höhen und mehr Wärme da.

Aber an so fette Teile muss man sich erst gewöhnen
Verfasst am:

RE: Holz-Plek - Herkunft/Hersteller?

Gurkenpflücker schrieb:
Magman schrieb:
Genau das hatte ich mir auch mal zum Test gekauft. Nicht schlecht, aber total anderer Sound als meine gewohnten Jazz III Ultex.




...ist das nicht Sinn der Übung?!


Ja nee is klar ich hab mich total dumm ausgedrückt. Ich meinte ich bin damit nicht klargekommen, gegenüber meiner Ultex klang das mit den Gehölzenen wie mit 3 Wolldecken überm Amp

Iss eher was für Jazzer denke ich mal. Außerdem war das Plek bei mir in wenigen Minuten schon kaputt.
Verfasst am:

RE: Holz-Plek - Herkunft/Hersteller?

Magman schrieb:
Ich meinte ich bin damit nicht klargekommen, gegenüber meiner Ultex klang das mit den Gehölzenen wie mit 3 Wolldecken überm Amp

Iss eher was für Jazzer denke ich mal. Außerdem war das Plek bei mir in wenigen Minuten schon kaputt.


Also, bei der E-Gitarre fand ich das HolzPlek uninteressant. Auf der Akustik waren die Klangunterschiede schon da und die diversen Holtsorten klangen schon sehr gut. Aber die Abnutzungeserscheinungen ....puh
 
mein blog: www.hans-ulrich-mueller.de
email muelrich(at)yahoo.de
www.youtube.com/muelrichmusic
Verfasst am:

RE: Holz-Plek - Herkunft/Hersteller?

Knauer und Pellarin sind die mir bekannten Großhändler, die Holz und Edelstein Picks im Programm haben. (Edelstein ist auch eine neue Erfahrung!)
Geht zu Eurem Dealer und lasst Euch die Kataloge von Knauer oder Pellarin vorlegen und bestellt nach Herzenslust!
Versuch macht kluch.
 
Gruß

Walter


http://www.facebook.com/der-gitarrenbauer

Kunst ist schön - macht aber viel Arbeit
Karl Valentin
Verschoben: 03.11.2014 Uhr von Schnuffi
Von Gitarre nach Archiv
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde