Marshall Haze 40 combo

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Marshall Haze 40 combo

Hi,

ich habe mir vor kurzem beim großen T einen Marshall Haze 40 Watt Combo für zu Hause gekauft. Eigentlich wollte ich etwas mit Röhre für zu Hause, was sanftes womit man die Ehefrau nicht nervt (Nachbarn? äääähhhh???)

Ja, dafür ist der Haze vielleicht ein klein wenig zu Laut, aber der Preis war einfach unwiderstehlich.... und der Sound den er hergibt gefällt mir auch sehr gut.

Allerdings stelle ich fest das der Overdrive Kanal sehr viel leiser ist als der Clean Kanal. Also ich meine wenn ich die Volume-Potis beider Kanäle auf 10 Uhr stelle (beide Kanäle ohne Boost, ohne Bright usw, also gleiche Einstellungen), und dann von einem Kanal auf den anderen umschalte, ist der Overdrive gefühlt nur halb so laut.

Ist das normal oder mach ich da einfach nur was verkehrt?

Sorry ich bin nun wirklich nicht der Amp-Dipl.-Ing.-Obercheftechniker....
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

Re: Marshall Haze 40 combo

Baxter schrieb:
Hi,

ich habe mir vor kurzem beim großen T einen Marshall Haze 40 Watt Combo für zu Hause gekauft. Eigentlich wollte ich etwas mit Röhre für zu Hause, was sanftes womit man die Ehefrau nicht nervt (Nachbarn? äääähhhh???)

Ja, dafür ist der Haze vielleicht ein klein wenig zu Laut, aber der Preis war einfach unwiderstehlich.... und der Sound den er hergibt gefällt mir auch sehr gut.

Allerdings stelle ich fest das der Overdrive Kanal sehr viel leiser ist als der Clean Kanal. Also ich meine wenn ich die Volume-Potis beider Kanäle auf 10 Uhr stelle (beide Kanäle ohne Boost, ohne Bright usw, also gleiche Einstellungen), und dann von einem Kanal auf den anderen umschalte, ist der Overdrive gefühlt nur halb so laut.

Ist das normal oder mach ich da einfach nur was verkehrt?

Sorry ich bin nun wirklich nicht der Amp-Dipl.-Ing.-Obercheftechniker....



Ja die Preise für diese Serie sind in den Keller gefallen, da kann man wenn man den Amp mag ein Schnäppchen machen derzeit. Bei Thomann waren das fast 50 Prozent Ersparnis.

Also es muss nicht so sein das beide Volume Potis gleich stehn und dann auch gleich laut sind. Das musst du aufeinander abstimmen. Kommt auch darauf an wie der Gainregler eingestellt ist.
Verfasst am:

RE: Marshall Haze 40 combo

...jetzt weist du warum er so günstig war
Nein Spaß beiseite, ich habe den Haze als Topteil und kann da keinen drastischen Unterschied feststellen. Ich muss allerdings gestehen, dass ich den Haze 90 % im "normal" channel spiele. Dort liegen meiner bescheidenen Meinung nach die Stärken dieses Marshalls. Bei Bedarf noch nen guten Overdrive davor, et voila

Gruß
Verfasst am:

RE: Marshall Haze 40 combo

Ah ja, OK. Vielen Dank.

In meiner Unwissenheit hatte ich auf "iswasmitdenröhren" getippt.

Der Gedanke den Amp zurückschicken zu müssen fand ich gar nicht lustig.

Der "Preisverfall" war fast schon verdächtig. Ich nehme an das der Haze eingestellt wird. Vermutlich hat er sich nicht so gut verkauft wie von Marshall erhofft.

Bei T ist der mittlerweile aus dem Sortiment. Tja, da hab ich wohl den „letzten Mohikaner“ erwischt, "Chingachgook".eben.

Im www sind die Meinungen über diesen Amp nicht wirklich eindeutig. Die meisten bescheinigen ihm zwar einen guten "vintage" Sound, aber er wird in Indien gefertigt und ist deshalb für einige nur ramsch mit Marshall Logo; kein echter Brite eben.

Na ja, wie auch immer, für den Schnäppchen-Preis (den ich im Ausverkauf bezahlt habe) ist er super gut ausgestattet, und er klingt eben - in meinen Ohren - richtig gut. Und ein paar digitale Effekte sind auch an Bord: .
Verfasst am:

RE: Marshall Haze 40 combo

Baxter schrieb:
Im www sind die Meinungen über diesen Amp nicht wirklich eindeutig. Die meisten bescheinigen ihm zwar einen guten "vintage" Sound, aber er wird in Indien gefertigt und ist deshalb für einige nur ramsch mit Marshall Logo; kein echter Brite eben.


So lange er für dich gut funktioniert ist doch alles wunderbar. Möge er lange halten
Verfasst am:

RE: Marshall Haze 40 combo

Baxter schrieb:
.... aber er wird in Indien gefertigt und ist deshalb für einige nur ramsch mit Marshall Logo; kein echter Brite eben.


Zumindest gehört er zum Commonwealth
Verfasst am:

RE: Marshall Haze 40 combo

skerwo schrieb:
Baxter schrieb:
.... aber er wird in Indien gefertigt und ist deshalb für einige nur ramsch mit Marshall Logo; kein echter Brite eben.


Zumindest gehört er zum Commonwealth


Na bitte, doch Brite.

Aber ich könnte mir auch vorstellen das Mr. Marshall, um diesem infamen Vorwurf vorzubeugen, die Händchen die die Marshalls in England löten extra aus Pakistan, Indien, Sri Lanka, Bangladesh usw. nach Milton Keynes einfliegen läßt.

Gruß

francesco
Verfasst am:

RE: Marshall Haze 40 combo

Da haben wir die Bescherung.... und es ist noch nicht mal Heiligabend. Der Amp hat sich soeben mit einem mittelprächtigen Knallgeräusch verabschiedet

Wenn man von oben durch das Lüftungsgitter schaut sieht man nur eine einzige Röhre (con 5) glühen.

Ich schraub ma den Kasten auf und guck mal rein.

Ich Frage mich ob das normal ist das bei einem nagelneuen Amp die Röhren durchbrennen.

Vielleicht sollte ich das Teil einfach wieder zurück gehen lassen und auf einen anderen Amp umsteigen, etwa Blackstar HT5CR oder Bughera v22....

Hmmm, der Blackstar hat Kopfhörerausgang....

Gruß francesco
Verfasst am:

RE: Marshall Haze 40 combo

Garantie....

Mach mal Bild vom Innern.
Verfasst am:

RE: Marshall Haze 40 combo

Ich hab eben festgestellt das nur eine der beiden Endstufenröhren (EL 34) nicht leuchtet. Alle anderen glimmern vor sich hin. Also OK.... vermute mal.

Aber wieso brennt ne' Röhre einfach so ab? Der Amp steht bei mir Zuhause, seit 20 Tagen und wird in Zimmerlautstärke gefahren... OK ich hab ihm mal kurz angetestet aber mußte wegen Ohrenblutens abbrechen bevor er ganz hochgefahren war.

Klar, Garantie. Beim großen T sind die in solchen Sachen eigentlich eher unproblematisch.

Frage mich gerade ober ich mir einen Satz neue Röhren kommen lasse, oder besser den Amp einfach zurückschicke und was anderes kommen lasse.

francesco
Verfasst am:

RE: Marshall Haze 40 combo

Schick besser dem Amp zurück. Vielleicht hat er ja einen Defekt
und die neuen Röhren rauchen auch ab. Oder lass den Amp von einem Tech durchchecken.

Ansonsten verhält es sich mit Röhren nach meinen Erfahrungen wie mit Glühbirnen.
Entweder die Dinger halten ewig oder geben nach kurzer Zeit den Geist auf.
Verfasst am:

RE: Marshall Haze 40 combo

Moin Francesco,

nun so ne Röhre besteht auch aus viel Mechanik. Da kann beim Transport schon was leicht beschädigt worden sein, also ein schleichender Defekt und irgendwann steigt sie halt aus. Die Qualität, bzw Stabilität lässt bei manchen Röhren eh sehr zu wünschen übrig. Kontaktiere mit den T Jungs, steck ne neue Röhre rein und beobachte deinen Amp. Wenn du allerdings ein "komisches Gefühl" hast schick den Amp besser zurück.
Verfasst am:

RE: Marshall Haze 40 combo

Danke für die Tips.

Ich werde es mal vorläufig mit neuen Röhren versuchen.

Sollte es danach zu weiteren Vorfällen kommen, kann ich den Amp immer noch zurückschicken.

Wäre wirklich schade, denn er gefällt mir wirklich sehr gut.

francesco
Verfasst am:

RE: Marshall Haze 40 combo

Baxter schrieb:
Da haben wir die Bescherung.... und es ist noch nicht mal Heiligabend. Der Amp hat sich soeben mit einem mittelprächtigen Knallgeräusch verabschiedet


Hi
merkst du denn nix? Der Amp kommuniziert mit dir!
Der schreit ja förmlich: schick mich zurück, Francesco !!

Im Ernst, bei mir wär der schon längst retour.
Verfasst am:

RE: Marshall Haze 40 combo

Wolfgang schrieb:
Baxter schrieb:
Da haben wir die Bescherung.... und es ist noch nicht mal Heiligabend. Der Amp hat sich soeben mit einem mittelprächtigen Knallgeräusch verabschiedet


Hi
merkst du denn nix? Der Amp kommuniziert mit dir!
Der schreit ja förmlich: schick mich zurück, Francesco !!

Im Ernst, bei mir wär der schon längst retour.


Ja, da hast nicht ganz unrecht.

Heute Abend habe ich mir den offenen Amp nochmal angesehen und mal eingeschaltet um nochmal zu gucken welche Röhre es den war... und komischerweise zeigte nur eine EL34 eine Form von Leben.

Als ich das ganze 10 min. später nochmal versuchte waren alle Röhren an. Selbst die für Tot geglaubte Röhre erwies sich als nur scheintot: sie glimmte ein bisschen vor sich hin und wurde sogar warm, allerdings wesentlich weniger als die anderen Röhren.

Da ist irgendein anders Teil durchgbrannt. Der Amp geht zurück.

Ich denke ich lass' mir den Blackstar kommen.
Verfasst am:

RE: Marshall Haze 40 combo

Naja Retouren gibts bei Blackstar genauso ;)

Denke irgendein Elko hat das Zeitliche gesegnet, kommt vor, knallt auch manchmal, is aber eher selten...
Verfasst am:

RE: Marshall Haze 40 combo

Update:

Ich hab den Kundendienst vom T Zwecks Rücksendung angerufen und ich kann nur bestätigen, die sind total unproblematisch. Ich weiss nicht wie sich in ähnlichen Fällen andere Häuser verhalten, aber die vom T sind einfach Klasse: innerhalb von 15 min. war der UPS Voucher da.

Heute Morgen habe ich den Amp dann wieder in den Originalkarton verpackt, nur war kein Klebeband im Haus. Also schnell noch mal raus und holen...

Nur, der Gedanke den Amp zurückgehen zu lassen ist einfach unerträglich.

Und während ich das Klebeband einstecke und aus dem Laden gehe, denke ich an die Platine an der nichts, aber auch gar nichts, auffälliges zu sehen war..... vielleicht die Sicherung... ach was...... Ok, die Sicherung ist ja kein Aufwand... also, Amp wieder raus aus dem Karton und die Sicherung rausgeschraubt (meine Frau hat schon wieder dieses Lächeln um den rechten Mundwinkel ).

Na bitte die Sicherung war durchgebrannt.

Da ein Ersatz zur Hand war habe ich sie umgetauscht, und siehe da der Amp ist wieder halbwegs zum Leben erwacht.

Und jetzt will ich es wissen. Also rein ins Auto und neue Röhren gekauft. Und weil ich es ganz genau wissen will kaufe ich gleich alle Vor- und Endstufen Röhren: ECC 83 Groove Tubes und EL34 JJ. Also, schlicht alt durch neu ersetzt, keine Experimente.

Und siehe da, der Amp singt, knurrt und tanzt das es eine Freude ist.

Und der Overdrive hat jetzt auch die "richtige" Lautstärke. Nix drastischer Unterschied wie vorher.

Drausen scheint die Sonne. Drinnen auch.

francesco
Verschoben: 29.12.2014 Uhr von Schnuffi
Von Verstärker & Effekte nach Archiv
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde