Höfner Sienna - Typenbestimmung

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Höfner Sienna - Typenbestimmung

Hallo,

mein Name ist Berti und ich bin heute durch Zufall auf das Forum hier gestoßen.
Von Haus aus bin ich eigentlich Schlagzeuger, habe aber dennoch vor einiger Zeit mal versucht Gitarre zu spielen (und bin leider kläglich gescheitert... )

Ich habe zu Hause eine Gitarre von Höfner. Auf dem Aufkler steht die Bezeichnung 'Höfner Sienna'. Da ich die Gitarre gerne veräussern möchte, bekomme ich nun ständig Rückfragen was für eine Nummer die Gitarre denn hat (304, 404, etc). Im Netz bin ich u.a. auf die Vintage Höfner Seite gestoßen. Dort kann ich aber die Gitarre nicht zuordnen. Die Suche hier im Forum hat leider auch nichts ergeben...

Kann mir einer von euch vielleicht helfen die genaue Bezeichnung und ggf. das Alter der Gitarre zu bestimmen?

Hier ein Bild von dem Schätzchen:
http://i.ebayimg.com/00/s/MTAyNFg3Njg=/z/amsAAOxyRhBSySxC/$_20.JPG

Vielen Dank schon mal für euere Bemühungen!
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

Re: Höfner Sienna - Typenbestimmung

Berti schrieb:
Vielen Dank schon mal für euere Bemühungen!


Nix zu danken, ich helfe ja gern, wenn ich kann, aber in diesem Fall……

Ich bin ja nicht sooo schlecht in Sachen Recherche, aber hier habe ich absolut nichts gefunden. Vielleicht hilft eine Mail an Höfner (unter Kontakt), aber viel Hoffnung habe ich da nicht.

Ich kenne das…..Gitarrenfreaks sind häufig keine Musiker sondern Beamte, die einen Nachweis haben wollen. Weil sie irgendwo gelesen haben, dass bestimmte Serien besser sein sollen als……..

Ich würde solche Fragen mit einem höflichen – „ich kann dir da nicht weiterhelfen“ beantworten. Meistens sind die, die solche Fragen stellen jene, die am Ende ganz sicher nicht kaufen, sondern in einer unverständlichen Sportart aktiv sind.

Meine Erfahrung……lass dich nicht verrückt machen von solchen Spinnern.


Tom
Verfasst am:

RE: Höfner Sienna - Typenbestimmung

Hat die einen Tonabnehmer? Sieht aus wie die HAC 400CE. Die lag so bei 200 Euro NP.

Guckst du 1

Guckst du 2

Ohne TA würde ich sie NP so bei 150 Euros einschätzen.

Allerdings sieht der Kopf anders aus.

Wie lange hast du die Gitarre denn schon und woher hast du sie? Kannst du das Label fotografieren?

Guckst du 3
Verfasst am:

RE: Höfner Sienna - Typenbestimmung

Vorab erstmal vielen Dank für eure Antworten!

Einen Tonabnehmer hat die nicht. An die HAC400CE hatte ich auch erst gedacht, aber wie du schon gesagt hast passt da auch der Kopf nicht.

Ein Foto von dem Label habe ich hier: http://i.ebayimg.com/00/s/MTAyNFg3Njg=/z/EOsAAOxyVLNSySxM/$_72.JPG

Gekauft habe ich die Gitarre privat von einem ehemaligen Kollegen vor ca. drei Jahren. Leider habe ich aber keinen Kontakt mehr dazu.
Verfasst am:

RE: Höfner Sienna - Typenbestimmung

Inhalt auf Wunsch des Users gelöscht
Verfasst am:

RE: Höfner Sienna - Typenbestimmung

Sorry, das Bild ist eher schlecht...

Auf dem Label steht allerdings ganz deutlich "Höfner Sienna". Ansonsten sind auf der Gitarre alle weiteren Beschriftungen, Aufkleber o.ä. entfernt worden.

Also eine Höfner Gitarre sollte das mit 99,9%iger Wahrscheinlichkeit sein.

Ich habe auch mal mit nem Spiegel in den Korpus geschaut. Dort ist aber auch nichts zu finden.
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Höfner Sienna - Typenbestimmung

Inhalt auf Wunsch des Users gelöscht
Verschoben: 06.04.2015 Uhr von Schnuffi
Von Gitarren- & Gitarrenampfragen für Einsteiger nach Archiv
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde