Andreas Shark Alpenedition

Seite 1 von 3
Verfasst am:

Andreas Shark Alpenedition

Liebe Freunde der Gitarren,

um auch einen österreichischen Beitrag zum Thema Gitarren und Farben zu bringen habe ich mein Shark nun optisch etwas aufwerten und authentischer machen lassen.





Danke an Christian Jablonski (jab) der mir die junge und talentierte Malerin vermittelte.
Beim Aufenthalt in Bad Goisern in Christians Werkstätte würde auch die Schaltung komplett repariert und modernisiert. Christian hat das als Hochwasserunterstützung ausgebucht worüber ich sehr dankbar bin. Njn habe ich eine volltaugliche Livegitarre als Ergänzung zur ÖsterreichKraushaar.

Ich bin sicher euch allen gefällt das neue Design und freue mich über eure wohlwollend neidischen Kommentare!

Lg
Auge
 
...Genau!
Meine Live Projekte:
Auge Music - Qualität zählt!

Reiseblog: http://experience.augustyn.at
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Andreas Shark Alpenedition

Geilomat
Verfasst am:

RE: Andreas Shark Alpenedition

Coole Gitarre, mag das Design irgendwie.

Das Blumendekor muss ich noch wirken lassen.
Auf jeden Fall witzig und sehr kontrastreich...
 
LG
Uwe
Verfasst am:

RE: Andreas Shark Alpenedition

...da hat man was Eigenes!

Hollerie........dudödeldi?....dudödeldo!?.......dudödeldu!!!

Nee im Ernst, ich finde es mutig und klasse!
 
Gruss, tommy
Verfasst am:

RE: Andreas Shark Alpenedition

Des is fei herzig
Verfasst am:

RE: Andreas Shark Alpenedition

Find ich designmäßig und optisch genauso beschxxxxxeiden und daneben wie deine Ösi-Gitarre. Ist das jetzt der äußere Ausdruck eines latent aufkommenden "Heimat"-Gefühls auf dem Niveau des Musikantenstadl-Rocks a la Schürzenjäger, Gabalier und Konsorten?

Nein danke, geh mich wech damit!
Verfasst am:

RE: Andreas Shark Alpenedition

rokett schrieb:
Find ich designmäßig und optisch genauso beschxxxxxeiden und daneben wie deine Ösi-Gitarre. Ist das jetzt der äußere Ausdruck eines latent aufkommenden "Heimat"-Gefühls auf dem Niveau des Musikantenstadl-Rocks a la Schürzenjäger, Gabalier und Konsorten?

Nein danke, geh mich wech damit!

Ziemlich humorbefreit.

Wäre natürlich auch nicht meine Bühnengitarre, aber wo's hinpasst, da ist die doch erste Klasse. Alpenrock pur (und dass muss nicht per se schlecht sein)

Glückwunsch dazu,
Manfred
Verfasst am:

RE: Andreas Shark Alpenedition

Inhalt auf Wunsch des Users gelöscht
Verfasst am:

RE: Andreas Shark Alpenedition

Ich finde es bemerkenswert, den Mut aufzubringen, mit einem solchen Design auf der Bühne rumzuturnen . Gefällt mir jedenfalls besser, als die rot-weisse Patrioten-Klampfe.
Jetzt erwarte ich aber auch, einen Song von Dir so wie die "Holzhackerbuaaahm"
Grüsse
Klaus
 
Die Freiheit ist immer auf der Flucht
Verfasst am:

RE: Andreas Shark Alpenedition

Vorher war es irgendwie immer noch meine Shark als ich sie gesehen habe. Jetzt gehört sie eindeutig zu Auge

Verrückter Schluchti verrückter

...ich hätte da noch diverse Vasen und Schalen mit gleicher Zierte, vielleicht interessiert um Pleks ec reinzulegen?
Verfasst am:

RE: Andreas Shark Alpenedition

kershaw schrieb:
Mir tut die Gitarre jetzt leid...

Ähm, konnte man das Nußbaum-Dekor-Butterbrotsbrettchen-Design denn überhaupt noch verschlimmern? *duck und wech*
kershaw schrieb:
Ist halt alles Geschmackssache.


So ist es. GsD !

Und irgendwie cool ist das schon. Und das Heimatsgefühlsgefasel unseres Kollegen hier ist imho ziemlich daneben.
 
mein blog: www.hans-ulrich-mueller.de
email muelrich(at)yahoo.de
www.youtube.com/muelrichmusic
Verfasst am:

Re: Andreas Shark Alpenedition

auge schrieb:


Völlig großartig!

Der Kontrast zwischen dem futuristischen Hals und der Bauernmalerei ist toll!
Idee und Ausführung sind fantastisch!
Respekt!

(Nebenbei stelle ich hier bei manchen Reaktionen der Gemeinde fest, dass meine Oma ein Freigeist war! )

Man muss übrigens nicht auf Alpenrock stehen, um Bauernmalerei auf Gitarren witzig zu finden.
Man muss auch nicht auf seine Mutti stehen, um so ein Inlay witzig zu finden.

Es reicht, es witzig zu finden.
Aber mit Humor und Musik ist es generell, wie mit Zungenrollern: Geht oder geht nicht.
 
Gruß

Walter


http://www.facebook.com/der-gitarrenbauer

Kunst ist schön - macht aber viel Arbeit
Karl Valentin
Verfasst am:

Re: Andreas Shark Alpenedition

auge schrieb:
um auch einen österreichischen Beitrag zum Thema Gitarren und Farben zu bringen habe ich mein Shark nun optisch etwas aufwerten und authentischer machen lassen.


Todgeil.
der jab hatte mir ja schon auf der Session ein Foto gezeigt,
ich find's wirklich total großartig.

Viele Grüße,
woody
 
The truth is rarely pure and never simple.
Oscar Wilde
Verfasst am:

Re: Andreas Shark Alpenedition

Diese Gitarre ist jedenfalls diebstahlsicher.

Wenn die unbemerkt irgendwo rumsteht ist die einzige Gefahr, dass eine vorbeilaufende Oma Kaffee und Gebäck dazustellt.
Verfasst am:

Re: Andreas Shark Alpenedition

groby schrieb:
Diese Gitarre ist jedenfalls diebstahlsicher.

Wenn die unbemerkt irgendwo rumsteht ist die einzige Gefahr, dass eine vorbeilaufende Oma Kaffee und Gebäck dazustellt.


Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde