19"-Preamp: POD HD oder PSA oder?

Seite 1 von 1
Verfasst am:

19"-Preamp: POD HD oder PSA oder?

Tach zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem 19"-Preamp für direkt ins Pult. Anforderungen sind Midi-Tauglichkeit und größerer Programmspeicher (2-4 Kanäle reichen nicht). Es müssen nicht zwangsweise Preamp und Effekte in einem Gehäuse sein - ggf. würde ich dann noch ein Intellifex oder G-Major dazu besorgen.
Als Budget wollte ich nicht mehr als 800 Euro investieren - damit scheiden Triaxis, Kemper und co schon mal aus. Vielmehr interessieren mich gebrauchte Geschichten, z.B. Marshall JMP-1.

Meine Kandidatenliste sieht somit wie folgt aus:
    Pod HD Pro
    Sansamp PSA 1.1
    Marshall JMP-1
    ADA MP-1
    H&K Access
    (ggf. Yamaha UD-Stomp Rack-Version)
    (ggf. Digitech GSP)


Seht ihr da noch irgendwelche Alternativen?
H&K und Yamaha sind schwer zu kriegen. Mit dem "Service" von Digitech und Line6 habe ich eher schlechte Erfahrungen. Daher geht die Tendenz zu Sansamp oder Marshall, wobei ich mir schlecht vorstellen kann, dass der Emulated Out eines Anfang der 90er-Preamps (JMP) klanglich noch mit der Qualität heutiger digitaler Modelle mithalten kann....

Danke
noel

P.S. Jemand Erfahrungen mit dem ADA Microcab?
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: 19"-Preamp: POD HD oder PSA oder?

Hi,

hatten den Sansamp PSA-1 und den Marhsall JMP-1. Beides tolle Preamps! Allerdings für "direkt ins Pult" nur begrenzt einsetzbar wie ich finde. Clean funktioniert das noch ganz gut, aber bei verzerrten Sounds stößt das meiner Meinung an Grenzen.

Am ehesten würde das noch von den beiden beim Sansamp funktionieren. Glaube der "Fates Warning" Gitarrist geht auch direkt in die PA damit (nur mutmaßung vom Klang her) und es klingt schon gut, aber schon eher eigen.

Um was für eine Musikrichtung geht es denn? Was spricht dagegen für dich solch einen preamp mit Endstufe und Box zu nutzen?

Besten Gruß,
Jacques
Verfasst am:

Re: 19"-Preamp: POD HD oder PSA oder?

Noel schrieb:
Seht ihr da noch irgendwelche Alternativen?


Eleven Rack

AXE FX Standard (das ist dann preislich zu deinem Budget auf Kante, aber mit etwas Geduld machbar. 900,- Euro habe ich schon häufiger gesehen; 850,- auch schon)
Verfasst am:

RE: 19"-Preamp: POD HD oder PSA oder?

Evtl. auch mal bei den Rocktrons schauen:
Prophesy und Voodoo Valve waren da auch nicht schlecht.
Nicht State-of-the-Art, aber solide und 2nd Hd sicher nicht teuer.

Und, trotz schlechter Erfahrung: Digitech GSP1101
 
Grüße DeLüXe vom Rolf
Verfasst am:

RE: 19"-Preamp: POD HD oder PSA oder?

Hallo,

ich schleich mich mal von der Seite rein.........hoffe das ist ok !

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Gruß
Markus
Verfasst am:

RE: 19"-Preamp: POD HD oder PSA oder?

metalbrother schrieb:
Hallo,

ich schleich mich mal von der Seite rein.........hoffe das ist ok !

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Gruß
Markus


Nein, das ist nicht OK!

Du kannst gern Dein Zeug ordentlich in der "Kleinanzeigen" anbieten und hier gern drauf verweisen!
Verfasst am:

RE: 19"-Preamp: POD HD oder PSA oder?

Hallo finetone,

hat sich überschnitten dann nochmal sorry
und danke für den Hinweis !!
 
_____________
groovige Grüße
Verfasst am:

RE: 19"-Preamp: POD HD oder PSA oder?

PainofSalvation schrieb:
Um was für eine Musikrichtung geht es denn? Was spricht dagegen für dich solch einen preamp mit Endstufe und Box zu nutzen?


Hi Jacques,

als Düsseldorfer weisst du ja vielleicht, wie es im Karneval ( ) abgeht: Aufbau in max 2 Min, keine Zeit für Mikrofonierung. Das komplette Equipment ist im Rack montiert. Multicore-Kabel einstöpseln und los geht's.

Klanglich ist Vielseitigkeit wichtig, wobei Heavy-Metal eher selten vorkommt - ordentliche Rock-Zerre gibt's aber schon.
Verfasst am:

RE: 19"-Preamp: POD HD oder PSA oder?

Ah ok, dann ist das natürlich nachzuvollziehen.

Glaube ein reiner Modeller ist dann doch die beste Lösung, gerade für eher crunchige Sounds ... also ich würde da zu einem POD oder Eleven Rack oder ähnlichem greifen. Wobei das auch sicher eine Typfrage ist, ob man viel am Sound schrauben mag, was denke ich fast immer nötig ist bei den Geräten ... nicht so einfach.

Andere haben sicher noch bessere Tipps ;) Viel Erfolg!
Verfasst am:

RE: 19"-Preamp: POD HD oder PSA oder?

Moin,
bei den Anforderungen würde ich mir auch einen der moderneren Modeler kaufen. Tonal und Anschlußseitig an die modernen Anforderungen angepasst, und im Fehlerfall leicht zu ersetzen.

Ciao und Helau!

Monkey
 
D'oh!

On sale:
Squier Strat VII
Verfasst am:

RE: 19"-Preamp: POD HD oder PSA oder?

Würde auf das gewünschte Equipment nicht ideal ein AxeFX passen? Das MKI Modell bekommt man doch mit ein wenig Glück schon zu dem dir anvisierten Preis.
Verfasst am:

RE: 19"-Preamp: POD HD oder PSA oder?

Ok...sorry: in puncto Budget sollte ich mich genauer fassen: Preamp + Effekte + Fußtrampler sollen (gebraucht) unter 800 bleiben.

Beim Fussschalter läuft es entweder auf einen Line6 FBV (falls es der Pod wird) oder einen engl z12 raus, die dann gebraucht sicher auch nochmal 100 bis 150 machen.
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: 19"-Preamp: POD HD oder PSA oder?

Okay, dann wird das mit dem Axe-FX nix. Wenn du eh ne Tretleiste brauchst: Schon mal über das Pod HD 500 oder ein 500X nachgedacht? Neu ab 375 Euro und klanglich wirklich ganz okay. Reizt zwar dein Budget nicht aus, aber muss ja auch nicht. ;)
 
MfG, Marco

http://www.blueamps.de
perfekte Deals mit: Auge, Magman, Leny, Hypnose Kröte, fenderlefthand, Tummy ))), Pfälzer, Noisezone
Verschoben: 19.01.2015 Uhr von Schnuffi
Von Verstärker & Effekte nach Archiv
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde