Kein FX Loop,was nun ?

Seite 1 von 2
Verfasst am:

Kein FX Loop,was nun ?

Hallo zusammen,

bin noch relativ ein Noob,wenn es um Technik in Sachen Gitarren und Verstärker geht.Folgendes,ich besitze einen Marshall DSL 15c mit den ich eigentlich sehr zufrieden bin,ich mag den Ton nur leider hat er ein viel zu schwaches reverb.Auf der Suche nach einem vernünftigen Reverbpedal,bin ich nun auf andere Sachen gestossen.Und zwar hat der Amp keinen FX Loop und das ist nicht so toll,da ich das Reverbpedal auch im Overdrivemodus mit hohen Gain nutzen wollte und ich erfahren habe,dass es vom Sound,dann nicht so toll sein sollte.Einen FX Loop möchte ich mir nicht einbauen lassen.Welche Alternativen gibt es denn für mich ? Gibt es sowas vielleicht wie ein externes FX Loop Gerät,was den Sound des Amp nicht verändert ?Oder welche Möglichkeiten gäbe es noch ?
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

Re: Kein FX Loop,was nun ?

ChopSuey schrieb:
Welche Alternativen gibt es denn für mich ?


n Verzerrerpedal vor dem Reverb?
n anderer Verstärker?


Willkommen bei GW.

Rev. Riddimkiller
 
Bildzeitung zu lesen, stellt keinen Weg aus der Unmündigkeit dar. (fm)
Verfasst am:

RE: Kein FX Loop,was nun ?

Hallo,

wenn du am Amp nichts verändern möchtest, kannst du am Speaker Out über entsprechende Zusatzgeräte ( ich benutze dafür die Behringer GI100 ),
das Signal abgreifen und dieses dann plus Effekt über einen zweiten Verstärker laufen lassen.

Grüßle,
Reinhard
Verfasst am:

RE: Kein FX Loop,was nun ?

Danke für die Antworten,da habe ich ja viele Alternativen
Den Amp würde ich schon gerne behalten,da er mir persönlich vom Sound her schon zusagt.Wenn ich mir ein Verzerrpedal kaufen würde,würde es denn den Ton meines Amps ändern ?
Verfasst am:

RE: Kein FX Loop,was nun ?

Ein herzliches Willkommen!

Ehrlich gesagt, ein befriedigendes Ergebnis wirst Du nur erzielen können, wenn der Hall hinter der Verzerrung liegt; das lässt sich ohne Modifikation allerdings nur dann erreichen, wenn Du mit einem Verzerrer, also einem Pedal, vor dem dann noch zu kaufenden Hallpedal arbeitest.

Keine Angst, das klingt häufig genauso gut wie, bzw. besser als die Amp-eigene Verzerrung; probier es doch in einem Musikladen mal aus.

Z.B. eine Harley Benton Crunch Distortion klingt vor einem Marshall in aller Regel sehr amtlich und kostet gerade mal 30€. Dann noch ein Hallpedal Deiner Wahl, und Deine Soundvorstellung kann prima funktionieren.

Anderer Gedanke (ohne Dir zu nah treten zu wollen): Zu viel Hall vermatscht den Zerrsound; eventuell überdenkst Du Deine Soundvorstellung ja nochmal...?

Weiterhin viel Spaß hier,

Batz.
Verfasst am:

RE: Kein FX Loop,was nun ?

ChopSuey schrieb:
Danke für die Antworten,da habe ich ja viele Alternativen
Den Amp würde ich schon gerne behalten,da er mir persönlich vom Sound her schon zusagt.Wenn ich mir ein Verzerrpedal kaufen würde,würde es denn den Ton meines Amps ändern ?


Ja sehr, bzw. es ist dann halt die Zerre aus dem Verzerrpedal und nicht die des Amps, da Du das Zerrpedal und das Reverb vor den cleanen Kanal des Amps packen musst (Wenn Du die Ampzerre doch benutzt, dann kannst Du Dir auch das Verzerrpedal vorher sparen, dann ist dann halt wieder das Reverb davor).

Die Alternativen sind:

- Reverb vor Deinen Amp und vielleicht doch mit dem Sound zufrieden sein? Funktioniert vermutlich nicht.

- Zerrpedal und Reverbpedal dahinter vor den Cleankanal Deines Amps - Dann brauchst Du halt ein passendes Zerrpedal. Deine geliebte Ampszerre ist das dann aber auch nicht

- Die Überlegung mit der D.I.-Box in einen zweiten Amp: da brauchst Du halt dann einen zweiten Amp und wie es klingt, muss man dann auch erst sehen

- von einem guten Techniker einen Fx-Loop in Deinen Amp einbauen lassen: kostet Geld(?), funktioniert aber vermutlich, wenn der Tech gut ist
- Einen Amp kauen, der entweder Reverb dabei hat oder zumindest einen Fx-Loop - kostet Geld
 
"Wir essen jetzt Opa!" - Interpunktion rettet Leben!
Verfasst am:

RE: Kein FX Loop,was nun ?

Batz Benzer schrieb:
Anderer Gedanke (ohne Dir zu nah treten zu wollen): Zu viel Hall vermatscht den Zerrsound; eventuell überdenkst Du Deine Soundvorstellung ja nochmal...?



Wie? Ehrenwerter Herr Benz-R, so ein Marschallkasten ist nicht als Surfamp gedacht ????
Ich würd mich hrtig davon trennen und was kaufen, was einfach den Vorstellungen entspricht. N Audi TT mag auch ne tolles Auto sein, wenn man mit Frau und 2 Kindern in Campingurlaub fahren will - ist ne Passat halt doch besser ...

Rev. Riddimkilla
 
Bildzeitung zu lesen, stellt keinen Weg aus der Unmündigkeit dar. (fm)
Verfasst am:

RE: Kein FX Loop,was nun ?

Inhalt auf Wunsch des Users gelöscht
Verfasst am:

RE: Kein FX Loop,was nun ?

Ich würde bei diesem Amp einen FX Loop einbauen lassen und mir ein gutklingendes Multi FX wie z.B. das Zoom CDR-70 dazwischen hängen. Beides zusammen sollte für etwa 150 Euro realisierbar sein. Wenn man den Ampsound samt Zerre mag und den Amp auch längere Zeit spielen möchte lohnt sich das auf jeden Fall.
Verfasst am:

RE: Kein FX Loop,was nun ?

Jepp ! Loop einbauen lassen ! Mein kleiner DSL 15 C bekommt gerade auch einen, da ich beispielsweise ein Delay VOR dem Amp auch nicht mag.

Allerdings frage ich mich gerade wieviel Hall Du benötigst ? Der eingebaute Hall des DSl ist doch schon recht üppig, wie ich finde.
Oder schwebt dir vielleiht ein komplett andere Hallsound vor?

Eher Fender (Feder)hall ?
Verfasst am:

RE: Kein FX Loop,was nun ?

@Doc Brown
Ich finde den Reverb ein klein wenig zu schwach,mag vielleicht auch daran liegen,dass ich den Volumeregler nur auf 1 stelle,da ich nur zu Hause spiele.

Da mir so viele jetzt dazu raten einen einbauen zu lassen,habe ich nun ein paar andere Fragen.Kennt sich jemand zufällig im Ruhrgebiet aus und weiß einen Laden oder Techniker,der sowas macht ?
Und wo im Internet kann ich mir einen Loop kaufen und gibt es verschiedene und welcher wäre dann am besten ?

Danke für Eure schnellen Antworten
Verfasst am:

RE: Kein FX Loop,was nun ?

Hi,
sind jetzt glaub nicht direkt im Ruhrgebiet, aber z.B. Tonehunter in Köln oder Dirk Baldringer in Leverkusen würden das sicher gut machen. Den Amp kann man zur Not auch per Post hinschicken.

Du brauchst nicht irgendwo einen "fertigen Loop" zu kaufen, der dann eingebaut wird. Der Amp Tech baut vereinfacht gesagt an der passenden Stelle 2 Buchsen (+ ggf eine Röhre zum "puffern" ein) und gut is. Würde wahrscheinlich so ca. 100.- kosten...

Gruss,
Wolfram
Verfasst am:

RE: Kein FX Loop,was nun ?

Hi,

ich würde nicht anfangen den Amp "verschlimmbessern" zu lassen.
Such Dir einen für dich geeigneteren Amp und verkaufe den jetzigen, solange du noch was für ihn bekommst.

Nur so aus der Erfahrung gesprochen
Gruß
Verfasst am:

RE: Kein FX Loop,was nun ?

Bumblebee schrieb:
Hi,

ich würde nicht anfangen den Amp "verschlimmbessern" zu lassen.
Such Dir einen für dich geeigneteren Amp und verkaufe den jetzigen, solange du noch was für ihn bekommst.

Nur so aus der Erfahrung gesprochen
Gruß


Zumal ich nicht 100% sicher bin, ob sich denn der chinesische Eintopf für genau diesen entschieden hat nachdem er n Dutzend anderer Amps getestet hatte ... Ich mein in der Klasse gibt es nen Haufen geiler Amps mit Vacuum Verstärkung, Raumsimulation und ein Fx Weg.

Wobei ich mich grad frage, warum von den DSLs der 5W und der 40W nen Loop haben und der 15er nicht?

Nun, auch meine Weisheit ist begrenzt.

Rev. Riddimkilla
 
Bildzeitung zu lesen, stellt keinen Weg aus der Unmündigkeit dar. (fm)
Verfasst am:

RE: Kein FX Loop,was nun ?

ChopSuey schrieb:
mag vielleicht auch daran liegen,dass ich den Volumeregler nur auf 1 stelle,da ich nur zu Hause spiele.

Hi,
also dann wundert mich gar nix mehr. Bei Volume auf 1 kommt weder Reverb noch Gain noch sonstwas
sozusagen kaum zum Schuß. Ist definitiv nach eigenen Erfahrungen zu wenig.
Auch ich kann nur Ampwechsel empfehlen - ist wie ein Auto, das nur im 2. Gang gefahren wird

Gruß Peter
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde