Gibson - original Parts passen nicht!

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Gibson - original Parts passen nicht!

Ich bin zufriedener Besitzer einer Gibson Les Paul (http://www.guitarworld.de/gwpages/gear,a,show,g,748-les-paul-standard.html). Diese habe ich seinerzeit mit amber-farbenen Bell-Knobs versehen, weil mir das besser gefiel als die vorhandenen goldenen. Original Gibson Knöpfe auf Gibson Gitarre, wie sich's gehört. So weit, so gut.

Jetzt habe ich mir eine weitere (G...) Les Paul zugelegt - golden Knöpfe. Kein Problem, originale amber-farbene bestell - die passen nicht! Ein Blick auf die Unterseite zeigt: der Schaft, der auf der Poti-Achse sitzt, ist bei den neuen kürzer, dadurch geht der Knopf weiter nach unten und liegt auf dem Lack auf (und will vielleicht noch tiefer?)!
Die Fachabteilung vom großen T zeigte sich Ahnungslos, ich schick die Teile zurück, ok; ich will aber auch (für mich farblich) passende Knöppe!

Weiß hier vielleicht jemand, wo ich alternative Teile bekomme, muss ja nicht G... drauf stehen (stand eh nur auf der Verpackung)?
Oder hat jemand noch 4 von den älteren Bell-Knobs, mit dem längeren Schaft?

Vielen Dank schon mal und spart Euch das G-Bashing!


Zuletzt bearbeitet von setneck am 14.04.2014, insgesamt 2-mal bearbeitet
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Gibson - original Parts passen nicht!

Hi, könntest Du bitte Detailfotos der neuen Les Paul machen? Mal schauen was das genau für ein Model ist.
Verfasst am:

RE: Gibson - original Parts passen nicht!

Das haben die von T auch gefragt. Ich glaube, es macht mehr Sinn, die Knöppkes zu fotografieren (ich versuche, das nachzureichen).

Nochmal: die alte LP hatte Typ A, wurde durch Typ A (andere Farbe) ersetzt; die neue hat Typ A, die aktuellen Originalparts sind Typ B.

Die "alte" LP ist Bj. 2001, die "neue" Bj 2000, die Schäfte der Potis sind von den Abmessungen gleich.
Verfasst am:

RE: Gibson - original Parts passen nicht!

Wie sind die Potis bei der neuen alten 2000er LP eingebaut?
Es soll ja Leute gegeben haben, die mit Hilfe von Unterlegscheiben oder Muttern die Potis tiefer gelegt haben, weil die Knöppe so abstehen.

Deine neuen Knöpfe sehen metrisch aus, weil grob geriffelt.

Anonsten hilft nur die Shops und ebay abklappern, die Knöpfe gibt's ja von mehreren Herstellern in verschiedenen Varianten.


Gruß,
Verfasst am:

RE: Gibson - original Parts passen nicht!

sunburst schrieb:
Wie sind die Potis bei der neuen alten 2000er LP eingebaut?
Es soll ja Leute gegeben haben, die mit Hilfe von Unterlegscheiben oder Muttern die Potis tiefer gelegt haben, weil die Knöppe so abstehen.

Deine neuen Knöpfe sehen metrisch aus, weil grob geriffelt.

Anonsten hilft nur die Shops und ebay abklappern, die Knöpfe gibt's ja von mehreren Herstellern in verschiedenen Varianten.


Gruß,


Die Riffelung passt, die Potis in beiden Gitarren sind "normal" verbaut.
Man sieht auf meinen Bildern, dass der Teil, der den Potischaft umschließt, bei den alten knöpfen weiter herauskommt, von der Seite betrachtet ist er bündig mit dem Rand der "Glocke" Bei den neuen schließt das Teil innen etwa mit dem oberen Rand der Krempe ab, ist also ca. 4-5 mm höher.
Der Innenring der Knöpfe liegt auf dem Befestigungsring auf, dadurch ergibt sich der Höhenunterschied.
Solche Bilder wie Deins findet man zu Hauf, die zeigen natürlich nicht das, worauf es mir ankommt. Auf Bildern aus USA habe ich schon die "richtigen" Gibson Knobs gesehen, aber was nützt das, wenn die neuerdings (wer weiß schon, seit wann?) anders gefertigt sind.
Verfasst am:

RE: Gibson - original Parts passen nicht!

Kannst Du nicht einfach irgendetwas in die Kappen hineinstopfen, so dass sie oben auf der Potiachse aufliegen?

Ralf
 
At the end of the day, a guitar is a piece of wood, and you either have good wood or bad wood. Quite often you change your pickups and electronics anyway, so really, having that little transfer on the headstock makes zero difference. (Steve Rothery)
Verfasst am:

RE: Gibson - original Parts passen nicht!

trekkerfahrer schrieb:
Kannst Du nicht einfach irgendetwas in die Kappen hineinstopfen, so dass sie oben auf der Potiachse aufliegen?

Ralf


Das wäre ein Lösungsansatz. Da aber ca. 5mm Plastikröhre "fehlen", ist kein Halt mehr da, wenn ich den Rest zustopfe.
Ich hab mal gemessen: der ganze Knopf ist ca. 13mm hoch, bei etwa 11mm ist der Tubus oben zu ende, damit bleiben ca. 6mm die den Schaft umschließen. Bei 5mm Füllung wäre dann noch 1mm Plastik, das "hält".
Verfasst am:

RE: Gibson - original Parts passen nicht!

@setneck
Problem hatte ich schon verstanden, den Knopf hatte ich nur gezeigt weil er lauter ist.

Ich hab mir Deine Gitarre aus der Galerie angesehen.
Für die alten Knöpfe sitzt das alles schön dicht über der Decke.

Meist sieht das so aus, hier eine 2008er Les Paul aus Gregor Hildens Shop:
http://imagizer.imageshack.us/a/img824/2474/j61h.jpg
Und hier wird gezeigt wie man aus Deinen alten Knöpfen Neue macht:
http://www.philadelphialuthiertools.com/how-to-adjust-bell-and-speed-knob-height/

Wenn bei Deinen LPs die langen Potis verbaut sind, dann sollten sie sich etwas höher montieren lassen.
Sind kurze drin, ja dann...hmmm...auf Verdacht z.B. Göldo Knöppe bestellen

Gruß,
Verfasst am:

Re: Gibson - original Parts passen nicht!

Ich würde bei entfernter Kappe erst ein Stück Pappe unter die Potis legen, den Knopf draufdrücken so dass er auf die Pappe drückt, Pappe wegziehen und mich freuen, dass ich einen gitarrenoberflächen-nahen Knopf habe der immer noch papp-breit "schwebt".

Hält das nicht weil zu wenig Schaft umschlossen wird, würde ich erstmal die Potis abschrauben und schauen, ob man durch Weglassen irgendwelcher Unterlegscheiben die Potis etwas höher hinausragen lassen kann.
Verfasst am:

RE: Gibson - original Parts passen nicht!

Okay, Problem verstanden.

Sind die Potis auf einer Metallplatte verschraubt? Dann könntest Du die Platte rausnehmen und die Potis direkt in der Decke montieren. Dadurch hast Du die fehlenden mm gewonnen.
Falls nicht, könntest Du Potis mit längerer Achse montieren.

Vielleicht ein zu pragmatischer Ansatz...

Ralf
 
At the end of the day, a guitar is a piece of wood, and you either have good wood or bad wood. Quite often you change your pickups and electronics anyway, so really, having that little transfer on the headstock makes zero difference. (Steve Rothery)
Verfasst am:

RE: Gibson - original Parts passen nicht!

...sorry, auch wenn ich jetzt mit 'nem nassen Feudel erschlagen werde, aber der linke neue Knopf hat weniger Zähne (vermutlich 18) und entspricht somit nicht dem Gibson Standard (24 Zähne), wie rechts auf dem Bild.

Entweder bezieht T gefälschte Ware (ist massenhaft auch bei Zubehörteilen auf dem Markt) oder Gibson nimmt neuerdings Chinateile für seine Gitarren. Das würde auch den teilweise sehr niedrigen Preis der sog. USA Low Budget Reihe erklären. Möglicherweise werden dort gar keine Gibson/CTS Potis mehr verbaut sondern asiatische Nachbauten.

Sieh' mal ganz konkret nach 24 Zahn Potiknöpfen für CTS/Gibson.
 
Gruss, tommy
Verfasst am:

RE: Gibson - original Parts passen nicht!

Bitte Fotos von der Gitarre.
Verfasst am:

RE: Gibson - original Parts passen nicht!

hoss schrieb:
Bitte Fotos von der Gitarre.


Damit müsst Ihr Euch bis zur Vorstellung in der Galerie gedulden. Und die kommt erst, wenn alles (Knöppekes) fertig ist!
Verschoben: 13.04.2015 Uhr von Schnuffi
Von Gitarre nach Archiv
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde