Der Bass Big Muff Pi und sein Klang für Gitarre!

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Der Bass Big Muff Pi und sein Klang für Gitarre!

Ich kaufte mir den Bass Big Muff Pi, weil ich hoffte er würde wie ein russischer Muff klingen.
Er tat es nicht so ganz, drückte etwas im Bassbereich.
Geöffnet fiel auf, dass C8 und R42 fehlten.
Offenbar auch bei den anderen weltweit.
Der Low Pass Filter des Ton Reglers wird durch R8(20kohm) und C8(.01uF) gebildet.
R8 ist im Bass Muff nur 11,5kohm, also habe ich 68kohm parallel gelötet, um ca. 20kohm zu erhalten.
C8 habe ich mit .01uF einfach eingesetzt.
Jetzt ist die Ähnlichkeit zu einem russischen Muff verblüffend!!!

R42 berührt den Schaltkreis des Bass Boost.
Im Original soll der Boost Bässe wieder herstellen, wenn die Höhen voll reingedreht sind.
Mit R42=1kohm, wie ich dort eingelötet habe, gibt er Höhen zurück, wenn die Bässe voll reingedreht sind.
 
ohne Gewähr
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

Re: Der Bass Big Muff Pi und sein Klang für Gitarre!

gemather schrieb:
R8 ist im Bass Muff nur 11,5kohm, also habe ich 68kohm parallel gelötet, um ca. 20kohm zu erhalten.


Sicher? Ich sage, dass Du ~9,5kOhm hast.
Verschoben: 15.06.2015 Uhr von Schnuffi
Von Verstärker & Effekte nach Archiv
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde