Neue Gitarre kaufen (Gibson)

Seite 1 von 2
Verfasst am:

Neue Gitarre kaufen (Gibson)

Servus Leute,

ich war in letzter Zeit ziemlich inaktiv, aber ich lebe noch. :D

Ich spiele jetzt seit ca. 3,5 Jahren Gitarre und spiele immernoch meine erste Klampfe (Ibanez GSA-60). Diese ist eine Anfängergitarre, daher bin ich der Meinung, dass mal Zeit für etwas neues ist.
Da ich schon seit Jahren von Gibson schwärme möchte ich mir nun eine Gibson Les Paul zulegen, dies stellt sich allerdings als schwieriger raus als erwartet, da es gefühlt tausend verschiedene Modelle in unterschiedlichen Preisklassen gibt. (z.B. Gibt es eine Les Paul Standard für 700Euro und eine Standard für 2000 Euro).
Mein Budget liegt im Bereich bis maximal 2500 Euro die ich mir angespart habe. Da ich mir dann erstmal keine neue Gitarre mehr kaufen wollte, sollte sie soudmäßig alles mitmachen von clean bis heavy.

Ich wäre froh wenn mir jemand eine Les Paul empfehlen könnte die im Preisbereich liegt oder mir seine Meinung zu den unten stehenden Modellen sagen könnte.

Gibson Les Paul Standard: http://www.thomann.de/de/gibson_les_paul_standard_2014_rt.htm

Gibson Les Paul Standard Plus:
http://www.session.de/GIBSON-Les-Paul-Standard-Plus-2014-RBB.html

Vielen Dank im Voraus!

Gruß Lukas
Verfasst am:

RE: Neue Gitarre kaufen (Gibson)

Hallo Lukas,

bevor Du solche Summen über die Ladentheke reichst, solltest Du die Gitarre angefasst haben.
Such Dir einen großen Laden aus, nimm Dir einen Tag Zeit und probier alles aus, was Du bezahlen kannst und was halbwegs in Dein Beuteschema passt.
Die Gitarre, die Dich am meisten anmacht, die nimmst Du dann mit, ungeachtet des Preisschildes.

Das wäre mein Tip.

Viele Grüße,
woody
 
The truth is rarely pure and never simple.
Oscar Wilde
Verfasst am:

RE: Neue Gitarre kaufen (Gibson)

Hallo Lukas,

hast Du schon mal andere Gitarren gespielt? Weisst Du schon genau was Du willst, oder willst Du "nur" ne Gibson? Weil Gibson!

Ich wollte damals auch eine Super Gitarre, hatte das Budget, aber (aus heutiger Sicht) nicht die geringste Ahnung, was wirklich wichtig ist und was davon dann für MICH wichtig ist. Ich hätte im Laden keine fundierte Entscheidung treffen können. Ich hätte ggf. Glück gehabt, ggf. Pech. Wirklich falsch machen kann man in dieser Preisklasse m.E. objektiv nicht viel, bedeutet aber nicht, das das Instrument für Dich "das Beste" ist. Das würde ich von einem Instrument dieser Preisklasse aber erwarten. Das will ich ja nicht nach zwei Jahren mit Riesen-Verlust wieder verkaufen müssen. Lange Rede, kurzer Sinn: In dieser Preisklasse kannst Du Dir ein Instrument anfertigen lassen. Deine Vorstellungen einfliessen lassen und den Rat und die Erfahrung des Gitarrenbauers. Meiner war damals der Walter Kraushaar. Vor über 10 Jahren. Ich liebe dieses Instrument jedes Jahr mehr. und das ist kein Gefasel. Ich mein das Ernst.

Denk mal drüber nach.
 
Kraushaar Gina - La Dame Noir -
Das heisseste Brett auf diesem Planeten.
Verfasst am:

RE: Neue Gitarre kaufen (Gibson)

gruenspan schrieb:
Hallo Lukas,

hast Du schon mal andere Gitarren gespielt? Weisst Du schon genau was Du willst, oder willst Du "nur" ne Gibson? Weil Gibson!

Ich wollte damals auch eine Super Gitarre, hatte das Budget, aber (aus heutiger Sicht) nicht die geringste Ahnung, was wirklich wichtig ist und was davon dann für MICH wichtig ist. Ich hätte im Laden keine fundierte Entscheidung treffen können. Ich hätte ggf. Glück gehabt, ggf. Pech. Wirklich falsch machen kann man in dieser Preisklasse m.E. objektiv nicht viel, bedeutet aber nicht, das das Instrument für Dich "das Beste" ist. Das würde ich von einem Instrument dieser Preisklasse aber erwarten. Das will ich ja nicht nach zwei Jahren mit Riesen-Verlust wieder verkaufen müssen. Lange Rede, kurzer Sinn: In dieser Preisklasse kannst Du Dir ein Instrument anfertigen lassen. Deine Vorstellungen einfliessen lassen und den Rat und die Erfahrung des Gitarrenbauers. Meiner war damals der Walter Kraushaar. Vor über 10 Jahren. Ich liebe dieses Instrument jedes Jahr mehr. und das ist kein Gefasel. Ich mein das Ernst.

Denk mal drüber nach.




Ja ich habe auch schon öfters andere Gitarren wie Fender, Ibanez, Ltd, etc. gespielt aber ich finde die Gibson Gitarren einfach vom Sound und der bespielbarkeit top.
Was würde das denn ungefähr kosten sich eine Gitarre bauen zu lassen?

Gruß Lukas
Verfasst am:

RE: Neue Gitarre kaufen (Gibson)

ElectricZoom97 schrieb:
Ja ich habe auch schon öfters andere Gitarren wie Fender, Ibanez, Ltd, etc. gespielt aber ich finde die Gibson Gitarren einfach vom Sound und der bespielbarkeit top.
Was würde das denn ungefähr kosten sich eine Gitarre bauen zu lassen?

Gruß Lukas

Kommt immer drauf an...
Walther (Hier W°°) soll gute Gitarren machen, und ist hier im Forum aktiv, den kannst du ja mal anschreiben - oder du schaust dich um, welche Gitarrenbauer es in deiner Nähe gibt.

Wenn du auch eine Gibson willst, weils eine Gibson ist, würde ich dir zu Gebrauchtkauf raten. Da gibt es immer wieder sau geile Gitarren, zu guten Preisen - lohnt sich einfach mehr, schau doch mal in Kleinanzeigen
 
Lg,
Joe


.....................................................................................................................................
One good thing about music, when it hits you, you feel no pain.
-Bob Marley
Verfasst am:

RE: Neue Gitarre kaufen (Gibson)

Moin.
Ich weiß ja nicht wo Metaltown liegt, aber auch in Deiner Nähe gibt es sicher Gitarrenläden.
Ich würde in der Preisregion keine Gitarre kaufen, die ich nicht angespielt habe. Bei Gibson kann man auch gut gebraucht kaufen. GregorHilden, No1 würden mir einfallen. Und je nach PLZ Bereich kann man hier bestimmt Läden empfehlen.
Und wenn nicht umbedingt Gibson auf der Kopfplatte stehen muss, wird die Auswahl an SingleCutGitarren sofort merklich größer. Und in vielen Fällen sind bei neuen Gitarren andere Firmen tatsächlich besser verarbeitet als Gibson. ESP und PRS haben mich da vor Kurzem bei einem längeren Ladenaufenthalt schwer beeindruckt.
Gruß
Ugorr
 
Status Series 1 5Saiter sucht ein neues Heim.
Verfasst am:

RE: Neue Gitarre kaufen (Gibson)

Hi Lukas,
ein gefährliches Thema reißt du da an.
Da gibt es die Fraktion der "Gibson-Feinde", da gibt es die Evangelisten der
einheimischen Gitarrenbauer, da gibt es die "Anspielen mußt du sie "
Fraktion und dann gibt es noch die, die dir sagen eine Squier für 150 €
tut es doch auch. Sei auf der Hut !
Die Firma Gibson hat leider zur Zeit Probleme(Management, Verkaufspolitik,
die Produktlinie von 2015 ist sehr widersprüchlich, Qualitätsmanagement hat gelitten),
trotzdem sind Les Pauls einfach tolle Gitarren.
Ich würde dir auch raten, was gebrauchtes zu suchen (Bj.2014 und älter) und natürlich solltest
du sie vor dem Kauf anspielen,
z.B. bei "Greg's Guitars" kannst du dir einen Überblick über die derzeitigen
Preise verschaffen, wobei du bei einem Privatkauf noch etwa 100-200€
sparst

Grüße
roger

(stehe mit Gregor H. in keiner Geschäftsbeziehung)
Verfasst am:

RE: Neue Gitarre kaufen (Gibson)

RogerX schrieb:
z.B. bei "Greg's Guitars" kannst du dir einen Überblick über die derzeitigen
Preise verschaffen, wobei du bei einem Privatkauf noch etwa 100-200€
sparst

Grüße
roger

(stehe mit Gregor H. in keiner Geschäftsbeziehung)


Genau, die Gold Sparkle, sieht megageil aus und klingt gut. Als Alternative eine SG VOS antesten.
Verfasst am:

RE: Neue Gitarre kaufen (Gibson)

Hallo,

wenn man eine Gitarre mit dem Namen XY auf der Kopfplatte aus irgendwelchen Gründen will, dann wird einen auch nur so eine Gitarre glücklich machen.

Was eine Gitarre taugt, merkt man erst beim Spielen. Daher muss man entweder bei einem Händler bestellen, bei dem man hinsichtlich Rückgabe keine Sorgen haben muss oder sie vorher ausprobieren.

Gruß

e.
Verfasst am:

RE: Neue Gitarre kaufen (Gibson)

Meine Variante zu Erniecasters Ratschlag:

Wenn Du eine Gibson Les Paul haben willst - dann kauf Dir eine! Sonst kaufst du 10 Single Cut Alternativen bis Du dann im Endeffekt erst beim "Original" landest. Und Gibson Les Pauls gibt es in dermassen vielen Variationen, dass auch sicher eine für Dich dabei ist. Von "Vintage correct" bis Metal, gechambert (was für ein Wort!) oder nicht, Coil Split oder nicht, von mir aus Robotuners oder nicht und das in allen Preisklassen.

Mein Tip: such Dir eine gebrauchte Custom Shop, das ist bei deinem Budget noch drinnen, spiel sie falls möglich vorher, um sicherzugehen, dass sie für Dich passt (und falls Du sie doch einmal verkaufen willst halten sie den Wert ganz gut).
 
Es ist zwar schon alles gesagt, aber noch nicht von jedem...
Verfasst am:

RE: Neue Gitarre kaufen (Gibson)

Danke an euch alle für die Antworten. Aber um das vorweg zu klären: Blind kaufen wollte ich die Gitarre eh nicht, sondern habe mir vorgenommen erstmal den ganzen Laden durchzuspielen (höchst wahrscheinlich Thomann) und mich dann zu entscheiden.
Ich habe die Frage hier hauptsächlich gestellt um die Meinung zu der Les Paul standard zu bekommen, wie sie klanglich und von der Bespielbarkeit etc. Ist.
Im Internet bestellen ist für mich bei solchen Summen und bei einer Gitarre nämlich nicht so das wahre.

Gruß
Verfasst am:

RE: Neue Gitarre kaufen (Gibson)

Hi
Mein Tipp zum Thema Gibson Les Paul: Wenn es dir wirklich um den Sound geht, kauf' dir eine aus der Studio-Reihe,
da bekommst du die gleiche Qualität wie bei den Standards, nur optisch etwas sparsamer (z.B. ohne Bindung, was relativ teuer ist). Der Sound ist davon ja nicht betroffen, die Gitarren haben sogar ihren eigenen Reiz, abgespeckt, reduced to the max, wenn man's so nennen will. Bei Thomann (z.B., natürlich auch anderswo) recht günstig zu haben. Und lass' dich nicht von der Firma Gibson abbringen, ich kann das gut verstehen, gerade, wenn man noch nicht soo lange spielt, ist der Faktor "Faszination" beim Instrument wichtig + inspirierend.
Verfasst am:

RE: Neue Gitarre kaufen (Gibson)

zupfibling schrieb:
Hi
Mein Tipp zum Thema Gibson Les Paul: Wenn es dir wirklich um den Sound geht, kauf' dir eine aus der Studio-Reihe,
da bekommst du die gleiche Qualität wie bei den Standards, nur optisch etwas sparsamer (z.B. ohne Bindung, was relativ teuer ist). Der Sound ist davon ja nicht betroffen, die Gitarren haben sogar ihren eigenen Reiz, abgespeckt, reduced to the max, wenn man's so nennen will. Bei Thomann (z.B., natürlich auch anderswo) recht günstig zu haben. Und lass' dich nicht von der Firma Gibson abbringen, ich kann das gut verstehen, gerade, wenn man noch nicht soo lange spielt, ist der Faktor "Faszination" beim Instrument wichtig + inspirierend.


Verfasst am:

RE: Neue Gitarre kaufen (Gibson)

Wizard schrieb:


Was soll das bedeuten? Einfach mal laut ausgelacht oder was?
Verfasst am:

RE: Neue Gitarre kaufen (Gibson)

Hallo Lukas!

Wenn Deine Suche ganz eng auf eine "Gibson" Les Paul beschränkt ist, dann bleibt Dir im Grunde ja nix anderes übrig, als eine Gibson Les Paul zu kaufen. Da stimme ich manchem Kommentator hier zu.

Eine Les Paul ist aber im Grunde genommen "nur" ein Bautyp von Gitarre - die Germanisten möken miehr vaazeihänn, solltä ich ain Woart nehemn, wo es nitt gippt .

Deshalb finde ich den Tipp gut, bei dem von Dir genannten Budget, Dich auch 'mal an einen Gitarrenbauer zu wenden. Also, 'was "maßgeschneidertes" anfertigen zu lassen.

Wenn Du aber unbedingt testen und aussuchen möchtest, dann schaue Dir und spiele auch mal z.B. die PRS Bernie Marsden an. Haptisch und klanglich liegt sie wohl sehr dicht am Ursprung "Les Paul".
Oder eine Heritage - die wirst Du wohlmöglich jedoch nicht beim großen T oder M oder S usw. usf. vorfinden. Heritage(s) sind tlw. preislich sehr attraktiv, im Vergleich zu ihren kleinen oder großen Schwestern von Gibson ("klein" und "groß" je nach Sichtweise und Philosophie gegenüber Gibson ).

Viel Freude bei der Suche.
Gruß
Ralph
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Neue Gitarre kaufen (Gibson)

Hi Lukas!
2500 EUR sind schon viel Geld. Es stimmt, dass man dafür 'was gebaut bekommt, aber die Frage ist natürlich, ob Du jetzt schon weißt, was Du genau möchtest. Wenn man das weiß, dann ist eine Anfertigung natürlich super und man hat dann die Gitarre für's Leben.
Wenn Du ne Les Paul suchst, und nicht unbedingt "Gibson" draufstehen muß, schau Dir mal die FGN Neo Classic an. Die finde ich sehr gut. (Gibt es beispielsweise bei Beyer's Music.)
Für 2500 bekommst Du aber auch schon leicht gebrauchte Custom Shop Les Pauls. Meine 57 VOS Gold Top hat vor ein paar Jahren (2007) neu gerade so viel gekostet. Die ist sehr gut und die findet man auch auf dem Gebrauchtmarkt (die 57 hat übrigens einen sehr kräftigen Hals - aber es gibt auch andere CS Modelle, die man schon für 2500 gebraucht bekommt). Viel Erfolg bei der Suche!
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde