Fragen zur Erdung bei Pickup-Wiring

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Fragen zur Erdung bei Pickup-Wiring

Meine Ibanez RG550 bekommt derzeit gerade ihre neuen Pickups von mir verpasst und da ich ich neben der obligatorischen JEM-Schaltung noch ein paar Extras wollte, verbaue ich derzeit eine 5-Way-Superswitch von Dimarzio, sowie zwei neue Humbucker (EVO2 und Gravity Storm).

Jetzt mein Problem:

Da ich jetzt kein erfahrener Techniker bin, habe ich mich gefragt was ich mit en zwei übrig gebliebenen Kabeln je Humbucker anstellen soll?

Klar Erdung sollte auf Masse, also eines der beiden Potis.

Da ich aber als Volume-Poti ein Push-Pull einsetze, habe ich mich gefragt, ob dies so ohne weiteres auch aufdem Volumepoti geht, denn unter dem eigentlichen Poti ist ja das Relais für die zweite Schaltebene montiert.

Außerdem sind auf dem Schaltplan je Pick-Up nureinmal Erdung angegeben, ich habe aber zwei Kabel bei den DiMarzios übrig (schwarz und silber).

Kann mir da jemand einen schnellen Tipp geben, oder doch einfach auf den Tone löten (was längere Kabelwege mit sich bringen würde)?

Danke schonmal für eure Tipps!
Verfasst am:

RE: Fragen zur Erdung bei Pickup-Wiring

Hallo,
Vielleicht hilft dir das hier weiter:
http://www.dimarzio.com/faq#55/66/7583

Bin jetzt auch nicht der Super Experte, aber ich würde sagen das blanke Kabel muss mit dem Grünen an die Erde also ans Poti. Ich wüsste nicht, das man Push Pulls dafür nicht nehmen darf...

Sonst halt einfach mal ausprobieren und wenn's nicht funz was ändern bzw. dann zum Techniker und schauen was der anders macht....

Gruß,
Wolfram
Verfasst am:

RE: Fragen zur Erdung bei Pickup-Wiring

Weis/silber und schwarz sind hier die Massekabel.

Und der Push-Pull muss wohl am Potentiometer direkt angeraut werden. Hatten gestern versucht die Masse zu löten und das Zinn blieb nicht haften...
Verfasst am:

RE: Fragen zur Erdung bei Pickup-Wiring

Hallo, nimms nicht übel - es wird Murks.
Ohne Lötkenntnisse und Überblick der Schaltung
kommt immer : "kein Anschluss unter dieser Nummer".
V.H.
Verfasst am:

RE: Fragen zur Erdung bei Pickup-Wiring

Vaganza schrieb:
Weis/silber und schwarz sind hier die Massekabel.

Und der Push-Pull muss wohl am Potentiometer direkt angeraut werden. Hatten gestern versucht die Masse zu löten und das Zinn blieb nicht haften...


Hallo Vaganza,

schon richtig; "silbernes" Kabel (Abschirmung) und schwarzes auf Masse. Tip zur Haftung des Lötzinns: den "Metallruecken" des Pots und das zu verlötende Kabel mit dem Lötkolben aufheizenn; den Lötdraht dann am Lötkolben/Pot/Kabel Kontaktpunkt schmelzen lassen, dann sollte es klappen. Eine "dritte Hand" ist hilfreich bei diesen arbeiten und nicht teuer.
Lass Dir den Mut nicht nehmen - irgenwie muss man das ja lernen.
Bleihaltiges Lötzinn funktioniert uebrigens etwas besser und ist fuer nicht-kommerzielle anwender erlaubt.

Viel Spass und viel Glueck bei der Arbeit

Alex

Alex
Verfasst am:

RE: Fragen zur Erdung bei Pickup-Wiring

Seid ihr da sicher mit schwarz auf Masse?
Auf der Dimarzio Seite steht grün.
Die Farben der Leitungen variieren ja von Hersteller zu Hersteller...
Verfasst am:

RE: Fragen zur Erdung bei Pickup-Wiring

Warum nicht einfach one-step-at-a-time und von der normalen Jem-Schaltung mit VLX91 ausgehend weiterarbeiten....
http://www.ibanez.com/supportResources/wiring/2007/JEM20TH.pdf

Beim Neck-HB im Diagram handelt es sich um nen PAF Pro, deshalb is bei dem (wg der Polarität der Spulen) das Anschlusskabel nicht in Richtung Elektrikfach.
Wenn du die Neck-Version des Evo2 oder Gravity Storm verbaust, kommt der wie auch der Bridge HB (Bridge Version des Evo2 oder GS) mit dem Kabelausgang zum Elektrikfach hin....

Gruss

Magnus
Verfasst am:

RE: Fragen zur Erdung bei Pickup-Wiring

volatil schrieb:
Seid ihr da sicher mit schwarz auf Masse?
Auf der Dimarzio Seite steht grün.
Die Farben der Leitungen variieren ja von Hersteller zu Hersteller...


Ups, ja, mit Gibson verwechselt... 'tschuldigung

Alex
Verfasst am:

RE: Fragen zur Erdung bei Pickup-Wiring

Danke für die ganze Antworten!

Also laut dem DiMarzio-Schaltplan ist schwarz Masse bei den HBs und weiß beim SC.

Aber womöglich verwechsle ich auch etwas, wegen dem Aufwand der Schaltung.

Wenn jemand will kann er hier ja mal kurz schauen:

http://dimarzio.com/sites/default/files/diagrams/E-Gen_Ibanez_wiring.pdf

Ich werd wohl Mittwoch die Arbeit erstmal abschließen (nicht so heiß, wie die letzte Woche) und dann mal schauen.

DiMarzio hat mir inzwischen auch den Tipp mit Sandpapier gegeben, um die Schutzschicht des Potentiometers anzurauen, damit das Lötzinn haften bleibt.

@Alex K.: Nein lass mir den Mut nicht nehmen. Habe mir auch extra Verträrkung von Anfang an geholt, um grobe Fehler gleich von Anfang an zu vermeiden.

Ich werd mich aber nach Mittwoch nochmal melden, ob und wie es dann geklappt hatte.
Verfasst am:

RE: Fragen zur Erdung bei Pickup-Wiring

Die E-Gen (für die der Schaltplan ist) hat aber andere PUs als deine....

Nimm für beide HB:
Rot = hot (anstatt weiss)
Schwarz & Weiss = Coil-Split (anstatt rot & grün)
Grün & Blank = Masse (anstatt schwarz & blank)

Grüsse

Magnus
Verfasst am:

RE: Fragen zur Erdung bei Pickup-Wiring

Stimmt die Egen hat Ibanez Pups.

Ich bin ja aber eigentlich absichtlich über DiMarzio gegangen (der 5-way ist meines Erachtens auch ein anderer als in der Egen.

Die Farbkodierung auf dem Plan, ist dann trotzdem nach den Ibanez-PUs?

Hab die allgemeine Beschreibung mit Grün für Masse aber eben auch gelesen.

Auf der Übersicht im Link zu Seymore-D. den volatil, wiederum würde es so stimmen, wie ich es gelötet hab. Den "Start" ist doch hot und End ist Ground/Masse, oder bin ich jetzt ganz falsch?!?

Jetzt bin ich doch wieder verunsichert.
Verfasst am:

RE: Fragen zur Erdung bei Pickup-Wiring

Nimm mal die Farbcodierung wie eben gepostet....
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Fragen zur Erdung bei Pickup-Wiring

Werd ich wohl machen müssen...aber danke für den Hinweis, bin wie im sventring-Forum beschrieben, pber die Wiring-Links nach Auswahl meines Pickups gegangen und da gar nicht mehr weiter drüber nachgedacht, zudem die 5-way Siwtch auch nicht die in der Egen verbaute ist, aber das sind wohl die typischen Stolpersteine, als Neewbie.
Verschoben: 18.07.2016 Uhr von Schnuffi
Von Gitarre nach Archiv
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde