Vinyl, Nitro und die Gesundheit

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Vinyl, Nitro und die Gesundheit

Hallo, ich habe mal eine Frage an die Chemiker unter Euch.

Ich habe einige Gurte aus Vinyl. Diese Gurte können ja ganz offensichtlich mit Nitro Lackierungen reagieren.

Ich würde gerne wissen, wie ihr damit umgeht? Lasst ihr die Gurte an den Gitarren mit Nitro Lack oder nehmt ihr sie immer ab?

Weiterhin mache ich mir Sorgen um die Inhaltsstoffe (Weichmacher etc) die mit der Zeit den Gurt verlassen oder schädlich bei direktem Hautkontakt sein könnten.

Haben wir hier nen Chemiker, der mir das bei Vinyl Gurten erklären kann?

Die generellen Eigenschaften der Gurte sind soweit super. Sehr haltbar, komfortabel und leicht rutschig.
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Vinyl, Nitro und die Gesundheit

Moin!

Dir die Frage chemisch zu beantworten (was ich im Übrigen gar nicht könnte) ist sicher komplex. Du hat ja bereits ein Stichwort gegeben: Weichmacher.

Ich verlinke hierzu 'mal folgende Artikel:

http://www.bfr.bund.de/cm/343/stellungnahme_des_bgvv_zu_vinyl_einweghandschuhen_im_kontakt_mit_lebensmitteln.pdf

https://de.wikipedia.org/wiki/Phthals%C3%A4ureester

http://www.huffingtonpost.com/maia-james/phthalates-health_b_2464248.html

Grundsätzlich kann man schon sagen: zu viel Weichmacher oder zu langen Kontakt mit Weichmachern sollte man meiden. Es wird aber in unserer heutigen Welt beinahe Unmöglich oder extrem schwierig , diesem aus dem Weg zu gehen (wie der letzte link zeigt).

Wenn Du also nicht "rund-um-die-Uhr" einen Vinylgurt auf nackter Haut, oder auf durchgeschwitzten Klamotten trägst, sollte das Risiko eines solchen Gurtes insgesamt gering sein.

Wie es so schön heißt: die Dosis macht das Gift. Und wenn Du Dir Sorgen um Kontakt mit Weichmachern machst, dann musst Du für Deinen Alltag eine Gesamtbetrachtung anstellen.

Ich hoffe das hilft Dir ein wenig weiter.
Gruß


Zuletzt bearbeitet von Gitarada am 07.06.2017, insgesamt 2-mal bearbeitet
Verfasst am:

RE: Vinyl, Nitro und die Gesundheit

Hallo, vielen Dank für den Beitrag.

Auf mich wirken die Gurte ehrlich gesagt inzwischen so, als wären sie voll mit Weichmachern. Dieser "speckige" Griff scheint das wohl zu verraten. Ich habe einen dieser Gurte seit ca 7 Jahren. Dieser ist etwas spröder und härter geworden. Das macht mir auch Gedanken, wie lange die Gurte dann wirklich halten bevor sie zerbröseln.

Und im Studio und auf der Bühne hat man das Material ja schon stundenlang auf ner verschwitzten Schulter.

Daher habe ich mir die Gedanken gemacht.

Hat noch jemand ähnliche Erfahrungen?
Verfasst am:

Re: Vinyl, Nitro und die Gesundheit

Was Hautkontakt angeht, sind wir eher gefährdeter durch Textilien die meist billig hergestellt sind mit den billigstmöglichen Chemikalien die selten ganz rausgehen und die wir fast den ganzen Tag größflächig direkt auf der Haut tragen.

Da fällt ein Gurt über dem T-Shirt ein paar Stunden die Woche nicht wirklich auf.


Ich habe (nicht aus Prinzip aber das hat sich so ergeben) fast nur noch Nitrolackgitarren und eine davon die seit Jahren fast nur im Gigbag lebt und ihren Polyester-Gurt dauernd anhat, wie alle meine Gitarren.

Es gibt keinerlei Verfärbungen bisher aber der Lack ist auch sehr hochwertig und auch eher ein Orange-Sunburst wo leichte Verfärbungen kaum auffallen.

Eher ein Albtraum sind - habe ich mir sagen lassen - weiße Les Pauls. wegen des manchmal merkwürdigen Lacks (alle Nitrolacke sind anfällig aber ich habe mir sagen lassen, es gäbe auch qualitativ Unterschiede in der Färbeanfälligkeit und was bei Gibson drauf ist, ist oft nicht ganz geklärt was das chemisch eigentlich sein soll) und weil die Verfärbung als erstes ins gelbliche geht und man das auf schneeweiß am besten sieht.

Ich selber stelle Nitrolackgitarren wenn es für länger als eine Probepause ist nicht mehr in einen unbeschützten Standardständer und ansonsten bin ich da nicht zimperlich sondern die Gitarre muss halt damit klarkommen. Gigbag, Gurt: Pech gehabt, Schätzchen.

Dann kriegt die Gitarre halt Altersflecken. So wie ich auch.
Verfasst am:

Re: Vinyl, Nitro und die Gesundheit

Monkeyinme schrieb:
groby schrieb:
...
Eher ein Albtraum sind - habe ich mir sagen lassen - weiße Les Pauls. ...


Das stimmt wohl...



Ja, da bekommst vom Anschauen schon Albträume...
 
Gruesze Ralf
Verschoben: 26.06.2017 Uhr von Schnuffi
Von Gitarre nach Archiv
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde