Jimi Hendrix / Yngwie Malmsteen Red House Blues

Seite 1 von 3
Verfasst am:

Jimi Hendrix / Yngwie Malmsteen Red House Blues

Ja ich weiß Yngwie und blues geht das ? Nun ja, ich finde Yngwie´s Blues Stücke auch wenn es leider wenig sind extrem gut !
Naja hier meine eigene Version des Red House Blueses von Jimi Hendrix.... inspiriert von Yngwie und Paul Gilbert :D
Hoffe euch gefällts, ach ja habe alles selber aufgenommen, wenn den Backingtrack jemand möchte, dann werde ich ihn hochladen.
Grüße

Verfasst am:

RE: Jimi Hendrix / Yngwie Malmsteen Red House Blues

sehr viele Töne und für meinen Geschmack ein bißchen zu viel Eiervibrato......Technik wie immer sehr gut....

ich würde jetzt auch Malmsteen nicht unbedingt als Bluesreferenz" ziehen, da gibt es schon dynamischeres Spiel....aber er machte es trotzdem besser, als man damals nach seinen Classic Rock Exzessen hätte vermuten können....



er spielt auch sehr sehr viele Töne, aber phrasiert wirklich sehr routiniert und es geht alles auf.....und es sind wirklich witzige Passagen dabei.....ich kanns mir nicht lange anhören, weil es einfach too much ist....aber als ich das vor ca. 25 Jahren das erste mal hörte, war ich sehr beeindruckt.....weil es einfach so was von locker und selbstverständlich daher kommt....ein Mann der definitv Gitarre spielen kann.
Verfasst am:

RE: Jimi Hendrix / Yngwie Malmsteen Red House Blues

ollie schrieb:
sehr viele Töne und für meinen Geschmack ein bißchen zu viel Eiervibrato......Technik wie immer sehr gut....


Kann ick nur unterschreiben. Ist mir zu anstrengend (von Yngwie gar nicht zu reden)

Ich mags etwas cooler, abgehangener, einfach bluesiger ......

Purple House z.B.
 
"Was bedeutet schon Geld? Ein Mensch ist erfolgreich, wenn er zwischen Aufstehen und Schlafengehen
das tut, was ihm gefällt.“ - Bob Dylan
Verfasst am:

RE: Jimi Hendrix / Yngwie Malmsteen Red House Blues

Hallo,

ist halt wieder Gegniedel mit selbstverliebten Posen von jemandem, der hier immer nur Videos von sich selbst abwirft.

Gruß

e.
 
Ziegenkäse ist Rassismus!
Verfasst am:

RE: Jimi Hendrix / Yngwie Malmsteen Red House Blues

erniecaster schrieb:
Hallo,

ist halt wieder Gegniedel mit selbstverliebten Posen von jemandem, der hier immer nur Videos von sich selbst abwirft.

Gruß

e.


hm...das ist die erste Voraussetzung, in dem Genre wahrgenommen zu werden....
Verfasst am:

RE: Jimi Hendrix / Yngwie Malmsteen Red House Blues

ollie schrieb:
erniecaster schrieb:
Hallo,

ist halt wieder Gegniedel mit selbstverliebten Posen von jemandem, der hier immer nur Videos von sich selbst abwirft.

Gruß

e.


hm...das ist die erste Voraussetzung, in dem Genre wahrgenommen zu werden....



Hahaaaa!!!


@ChrisShredGuitar: Ich finde Deine Fähigkeiten toll. ...und...Deine Muskeln sind gewachsen!? Wie machst Du das mit den Muskeln? Ist das nur Training oder auch so Eiweißnahrung? Das kommt nicht allein vom Gitarrespielen!!!!

Andere Sache: Ich glaube, es wäre sinnvoll, wenn Du für neue Videos von Dir nicht immer einen neuen thread eröffnest. Das wird mit der Zeit sehr unübersichtlich. Wenn jemand einfach alle deine Videos sehen mag, wäre es doch sinnig, diese kompakt in einem thread zu sichten. Es gibt die Sparte "Meine Band, meine Musik". Da könntest Du auch einfach einen "ChrisShredGuitar" Thread eröffnen?

Zu deinem Blues Video: Ja, Pathos und Posen is immer gut! Spontan dachte ich bei deinem Video wieder an Satchel von Steel Panther (hatte ich Dir ja schon mal geschrieben.).
Verfasst am:

RE: Jimi Hendrix / Yngwie Malmsteen Red House Blues

Aaaaahhhhh! Eben gesehen: Du bist ja schon im "richtigen" Unterforum "Meine Band, meine Musik".
Aber eben nur EINEN Thread für Dich. Den kannst ja ChrisShredGuitar nennen, oder wie Du willst natürlich...
Verfasst am:

RE: Jimi Hendrix / Yngwie Malmsteen Red House Blues

Das Bashing hier gegen den Threadersteller kommt aber erheblich ekliger rüber als der Beitrag von ChrisSchredGuitar incl. des Videos. Die letzten Beiträge zeugen von Intoleranz, Neid und Eitelkeit.

Wenn man keine konstruktive Kritik (wie anfangs) leisten kann, dann sollte man auch einfach mal die Fresse halten.
 
"Wir essen jetzt Opa!" - Interpunktion rettet Leben!
Verfasst am:

RE: Jimi Hendrix / Yngwie Malmsteen Red House Blues

Oh! Maaaaaaanomann!!! Reg Dich mal nich auf wegen NICHTS!
Dein Beitrag ist aber mal richtg ekelig sinnlos. Threadbeantworter bashen hier!! Admiiiiiin!!!!
Meinst Du meinen letzten konstruktiven Beitrag?
Spielst Du auf meine Frage mit den Muskeln an?
Das ist kein "bashing", das nennt man Humor. Ich habe dem Chris auch schon so geschrieben. Er möchte ja hier nur Rückmeldungen. Also, bekommt er! Wenn man solche Videos postet bekommt man eben auch Rückmeldungen bezüglich der Muskeln. So einfach ist die Welt.
Verfasst am:

RE: Jimi Hendrix / Yngwie Malmsteen Red House Blues

Zur Eingangsfrage: ja, das geht. Habe Yngwie in den 90ern bei einem Workshop erlebt, wo er mit clean/crunch Sounds feinstes Bluesmaterial gespielt hat. Sogar mit sehr wenig Noten. Richtig gut, fand ich besser als alle seine Platten.
Verfasst am:

RE: Jimi Hendrix / Yngwie Malmsteen Red House Blues

Ich finde das ganz nett. Andere Sachen vom Threadersteller fand ich besser.
Ist doch aber auch so, dass oftmals die Gefühle des Darbietenden andere sind als die des Hörenden.
Den Einwurf mit einem ChrisShredGuitar - Thread finde ich sehr gut.
War auch der Grund wieso ich seinerzeit mal den Youtube und Co. Thread aufgemacht habe. Ordnung ist das halbe Leben (Und...boah, den gibt´s demnächst 10 Jahre. Wie doch die Zeit vergeht und man merkt es kaum)
 

Wenn du eine weise Antwort willst, must du vernünftig fragen... Johann Wolfgang von Goethe
Das Leben ist nicht zu Ende, nur weil ein Traum nicht in Erfüllung geht.
Es hat nur einen Weg versperrt, damit man einen anderen sucht...
Chinesische Weisheit
Luc @Facebook
Luc@Youtube
Verfasst am:

RE: Jimi Hendrix / Yngwie Malmsteen Red House Blues

Ich kann mich nicht entscheiden ob der Yngwie-Stil des "Blues" eine interessante virtuose Bereicherung des Genres darstellt oder das klischeehafte Stempel-Drüberficken von jemandem, der überhaupt nicht verstanden hat, was Blues für erhebliche Ansprüche stellt.


Naja.

Ich finde übrigens nicht dass Chris hier "gebasht" wird und auch nicht dass er zuviel postet.

Wenn jemand so spielen kann, darf er ruhig was posten. Finde ich gut genug und astrein "on-topic". Ob ich das dann anklicke, weiß ich nicht, aber das gehört hier astrein hin.

Ich wundere mich nur, warum es immer so heiß bei ihm in der Wohnung ist.

Aber, och Gott, naja, warum nicht...
Verfasst am:

RE: Jimi Hendrix / Yngwie Malmsteen Red House Blues

Blues war und ist nie Malmsteens Genre gewesen - hat er auch öffentlich so dargelegt. Er spielte erstmals bluesiges Material auf der Live in Leningrad, weil man ihm nachsagte, er könne nur schnelles Neo Classic Zeugs spielen.

Dass er natürlich nicht wirklich bluesig spielt, sondern seine ganzen Scales in fast gleicher Geschwindigkeit runterprügelt ist sicherlich ein Kritikpunkt. er versucht zumindest tonal ein bißchen Abwechslung zu stiften. So tauscht er die harm. Moll gegen die Penta/Blues + Dur7Arps aus.....

Geschenkt...er ist kein Blueser und es war auch keine intendierte Bereicherung. Sein NeoClassic Style war auch nicht von ihm erfunden, da waren Blackmore und v.a. Roth eher dran. Er hat es halt perfektioniert und damit auch die Bahn geebnet für alle Varney Nachfolger...welcher ein Herz hatte für Hochgeschwindigkeitssportler auf der Gitarre, mit authistisch, soziophoben Wesenszügen.....



Zum Threadsteller, ich finde gut, wie und was er macht. EIN Thread für alle Videos würde mir auch besser gefallen. Dass er nicht nur ne geile 80er Jahre Rockklampfe spielt, sondern auch noch cool aussieht, kann man ihm nicht wirklich zum Vorwurf machen. Mädels standen da immer drauf (und werden das sicher heute auch noch)......

Weiter So.....und ich gebe nciht auf, ich wünsche mir "time to burn" von Giant. Das wäre die perfekte Weiterentwicklung von Malmsteen, da der mehr "echten Blues hat und trotzdem shreddert "auf Teufel komm raus".....aber songdienlicher und effektiver. Ich persönlich hatte z.B. diese Geschmacksevolution durchgemacht, vielleicht auch hier möglich....
ich muss aber auch ehrlich sagen, ohne Malmsteen hätte ich früher nicht so viel geübt....der war einfach beeindruckend, ähnlich wie Eddie.....
Verfasst am:

RE: Jimi Hendrix / Yngwie Malmsteen Red House Blues

Hallo zusammen,

PUhhh ich bin jetzt gerade echt überrascht, hätte nicht erwartet, dass gerade dieses Video hier so ne Diskussion entfacht :D





Erstmal Danke an alle die sich kurz die Zeit genommen haben reinzuschnuppern.....

Also, die Idee mit dem Thread, in dem ich nur meine Videos poste finde ich ja eigentlich gut, auf diese Idee bin ich bis jetzt garnicht gekommen. Werde ich machen !

Ok, also Danke an die Komplimente, und die Kritik, ich bin mir bewusst, dass ich kein Blues-Gitarrist bin, dafür habe ich zu viel Yngwie, Becker und Gilbert geübt haha, aber mir gefällt der Red House Blues einfach so gut, vor allem die Live Version von Yngwie, dass ich dieses Projekt schon lange geplant habe. Außerdem wollte ich endlich mal wieder ein Track von Vorne bis Hinten selbst produzieren, da ich jetzt ja mit EZdrummer 2 ein extrem gailes Tool dafür habe.

Ich persönlich kann mich an yngwie´s blues nicht satt hören, vor allem seine jüngeren Werke, waren halt eben meistens nur Demos etc.

Ach ja zu dem einen Kommentar, ich denke in dieser Unterrubrik des Forums, muss man ja fast eigene Sachen von sich posten, es heisst ja " meine Band, meine Musik", von dem her hab ich mir nix dabei gedacht. Ich möchte hier auch nicht selbstverliebt rüberkommen, im Gegenteil höre ich mir sehr gerne Kritik an, und finde aber auch das man bestimmte Sachen nicht allzu ernst nehmen sollte, wie eben mine 80´s Style Videos bei der ich mine Perücke anhab, etc. darum denke ich mir auch nicht viel dabei, wenn ich im Tanktop spiel haha :D, und ja momentan haben wir 30 Grad, da ist es sowieso schon extrem heiß haha.

Die Sache mit den Muskeln, ich trainiere einfach seit geraumer Zeit im Fitness und gehe leidenschaftlich gerne klettern, und ein wenig bewusste Ernährung, das ist auch eigentlich Alles

Ich hoffe ich habe alle Kommentare beantworten können. Oh und keine Angst ich fühle mich jetzt nicht gebasht oder so, auf sowas muss man vorbereitet sein, wenn man auf Youtube ist haha.


Danke an alle und ich werde einen Thread eröffnen !

Grüße
Chris
 
Mein Facebook Seite : https://www.facebook.com/ChrisShredGuitar/?ref=aymt_homepage_panel

Leidenschaftlicher Gitarrist, 80´s Rules
Verfasst am:

RE: Jimi Hendrix / Yngwie Malmsteen Red House Blues

Hallmarksweptwinger schrieb:
Oh! Maaaaaaanomann!!! Reg Dich mal nich auf wegen NICHTS!
Dein Beitrag ist aber mal richtg ekelig sinnlos. Threadbeantworter bashen hier!! Admiiiiiin!!!!
Meinst Du meinen letzten konstruktiven Beitrag?
Spielst Du auf meine Frage mit den Muskeln an?
Das ist kein "bashing", das nennt man Humor. Ich habe dem Chris auch schon so geschrieben. Er möchte ja hier nur Rückmeldungen. Also, bekommt er! Wenn man solche Videos postet bekommt man eben auch Rückmeldungen bezüglich der Muskeln. So einfach ist die Welt.



Keine Sorge, ich habe dich schon richtig verstanden ! :D musst dich hier nicht rechtfertigen, sein comment war glaube ich auf jemand anderen bezogen.

grüße und thaaanks
Verfasst am:

RE: Jimi Hendrix / Yngwie Malmsteen Red House Blues

Schön, dass du mit Kritik, Ideen oder Anmerkungen sachlich, gut gelaunt kooperativ und souverän umgehst.

Finde ich gut. Sympathisch. Sieht man nicht oft.
Verfasst am:

RE: Jimi Hendrix / Yngwie Malmsteen Red House Blues

ollie schrieb:
Blues war und ist nie Malmsteens Genre gewesen - hat er auch öffentlich so dargelegt. Er spielte erstmals bluesiges Material auf der Live in Leningrad, weil man ihm nachsagte, er könne nur schnelles Neo Classic Zeugs spielen.

Dass er natürlich nicht wirklich bluesig spielt, sondern seine ganzen Scales in fast gleicher Geschwindigkeit runterprügelt ist sicherlich ein Kritikpunkt. er versucht zumindest tonal ein bißchen Abwechslung zu stiften. So tauscht er die harm. Moll gegen die Penta/Blues + Dur7Arps aus.....

Geschenkt...er ist kein Blueser und es war auch keine intendierte Bereicherung. Sein NeoClassic Style war auch nicht von ihm erfunden, da waren Blackmore und v.a. Roth eher dran. Er hat es halt perfektioniert und damit auch die Bahn geebnet für alle Varney Nachfolger...welcher ein Herz hatte für Hochgeschwindigkeitssportler auf der Gitarre, mit authistisch, soziophoben Wesenszügen.....



Zum Threadsteller, ich finde gut, wie und was er macht. EIN Thread für alle Videos würde mir auch besser gefallen. Dass er nicht nur ne geile 80er Jahre Rockklampfe spielt, sondern auch noch cool aussieht, kann man ihm nicht wirklich zum Vorwurf machen. Mädels standen da immer drauf (und werden das sicher heute auch noch)......

Weiter So.....und ich gebe nciht auf, ich wünsche mir "time to burn" von Giant. Das wäre die perfekte Weiterentwicklung von Malmsteen, da der mehr "echten Blues hat und trotzdem shreddert "auf Teufel komm raus".....aber songdienlicher und effektiver. Ich persönlich hatte z.B. diese Geschmacksevolution durchgemacht, vielleicht auch hier möglich....
ich muss aber auch ehrlich sagen, ohne Malmsteen hätte ich früher nicht so viel geübt....der war einfach beeindruckend, ähnlich wie Eddie.....



Danke, für dein Feedback, freut mich sehr zu hören, und ja du bringst es eigentlich auf den Punkt, darum habe ich aber eben diese Video "Jimi Hendrix / Yngwie Malmsteen ...." betitelt, da es meine Version, ist, die sozusagen sehr von Yngwie inspiriert sein soll haha, aber eben Red House von Hendrix.

Ich bin einfach jemand, der sich Dinge anhört, und wenn sie mir gefallen, dann ist das für mich so, egal, ob es vielleicht nicht der Norm oder den Regeln entspricht. Ich hoffe du weißt was ich meine, für mich klingen Yngwies Blues licks einfach geil, dass sie halt nicht dem richtigen Blues entsprechen ist mir bewusst, aber eben genau weil es mir so gut gefällt, eben auch eigentlich wurst haha....naja ich werde mir dein Vorschlag auf jeden Fall anhören und das mit dem Thread werde ich auch machen, Danke für die Unterstützung ! Ich schätze jeden Kommentar und jedes Feedback sehr !

Grüße :D
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Jimi Hendrix / Yngwie Malmsteen Red House Blues

ChrisShredGuitar schrieb:
Hallo zusammen,

PUhhh ich bin jetzt gerade echt überrascht, hätte nicht erwartet, dass gerade dieses Video hier so ne Diskussion entfacht :D


Chris


HaHa! Tja, mit dem Blues ist nicht zu spaßen.... Ich find´s super wie du mit den Postings/Kritik umgehst... Du spielst halt das, worauf du Bock hast und kannst es - was will man mehr? Und ja, ich habe auch eine andere Definition von Blues... aber das ist halt mein persönliches Ding, wie bei jedem anderen auch - alles ok.

Und wenn Du Dich dann mal endlich bitte an White Lion ransetzen würdest...

Gruß

Falk
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde