Abschirmung: Bad Lack & Trouble

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Abschirmung: Bad Lack & Trouble

Hi.

Thema: Abschirmung.

Ich - als Freund des SingleCoils - habe bisher sehr gute Resultate mit Kupferfolie erwirkt, bin aber jetzt bei einem Projekt, wo mir Lack einfacher vorkommt.

Erzählt mir mal was von Lack-Erfahrungen.

Ich habe zwar eine Spühdose Abschirmlack aber als ich das mal testweise auf ein Schlagbrett gesprüht habe, haftete das kaum und man konnte das locker mit dem Damen wieder abwischen.

Mir fehlt jetzt das Vertrauen in das Spray, denn warum sollte das auf lackierten Oberflächen besser halten als auf Plastik?

Oder ist es das?

Oder ist das mit Dosenlack besser?

Wieder Kupferfolie? (*Stöhn*, nochmal blödes, knirschendes um-die-Kurven-Gewürge)

....oder ....Lack?
Verfasst am:

RE: Abschirmung: Bad Lack & Trouble

In solchen Fällen höre ich entweder auf den Rat von Erfahrenen oder lasse sie es gleich für mich machen.
In diesem Fall heißt das: ACY.
ACY hat all meine Gitarren in den Fräsungen mit Lack gemacht und unter den Pickguards mit Kupferfolie, alle Bahnen schön ordentlich mit Massebrücken.
Meine Gitarren (alle HSS) sind so nebengeräuscharm, ich empfehle das also. Ich würde aber nicht sprühen, sondern pinseln, das erscheint mir doch deutlich zielgerichteter handhabbar.
Auf Kunststiff/unterm Pickguard würde ich bei Folie bleiben. Warum? Siehe oben.
Verfasst am:

RE: Abschirmung: Bad Lack & Trouble

ferdi schrieb:
Meine Gitarren (alle HSS) sind so nebengeräuscharm, ich empfehle das also.


Will ich ja.

ferdi schrieb:
Ich würde aber nicht sprühen, sondern pinseln, das erscheint mir doch deutlich zielgerichteter handhabbar.


Will ich ja.

ferdi schrieb:
Auf Kunststoff/unterm Pickguard würde ich bei Folie bleiben. Warum? Siehe oben.


Habe ich auch schon.

Acy verwendet "Humbrella"-Lack, sehe ich gerade.

A-ha.
Verfasst am:

RE: Abschirmung: Bad Lack & Trouble

Moin,

die Abschirmfarbe zum Pinseln hält auch auf lackiertem Holz in den Tonabnehmerfräsungen und Elektronikfächern. 3x satt auftragen, nach jedem Durchgang trocknen lassen.
Ich hatte die Farbe von Rockinger genommen, wenn ich die Seite von Herrn Humbrella richtig deute scheint er der Zulieferer zu sein.

Nachteil der Farbe ist, dass sie sich schlechter entfernen lässt, wenn das Ergebnis aus irgendwelchen Gründen missfällt oder der Original-Zustand z.B. beim Verkauf wichtig ist. Die Kupferfolie kann man einfach wieder raus reißen.

Ansonten tut die Farbe ihren Job, sie schirmt ab.
Die Plastikdeckel der Elektronikfächer klebe ich mit Folie ab.

Gruß,
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Abschirmung: Bad Lack & Trouble

Hab jetzt mal Humbrella gekauft.

Wenn das gut abschirmt, nutze ich das auch als Haartönung.

Endlich weg mit dem Alufolien-Käppchen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.