Rat bzgl. gutes aber günstiger AllInOne Amp/modeller (z.B. Mooer GE200, Boss Katana, Eleven Rack etc

Seite 1 von 2
Verfasst am:

Rat bzgl. gutes aber günstiger AllInOne Amp/modeller (z.B. Mooer GE200, Boss Katana, Eleven Rack etc

Hallo zusammen,
Ich benötige mal euer Schwarmwissen:
Unser Sänger muss nun live auch E-Gitarrespielen (Fender Tele)...nun ist die Frage wie man bestmöglichen Sound bei geringen Budget hinbekommen.
Da er kein Soundtüftler ist sollte es einfach bedienen sein.
Da stellt sich nun Die Frage: was macht man?
Hier unsere Ideen:
1. Mooer GE200 (getestet, gut im Handling aber die werkspresets lassen da jetzt nicht gerade die Sonne aufgehen).habe gehört, mit vernünftigen IRs soll es direkt um Längen besser klingen...hat da hier Jemand konkrete Erfahrungen?
2. Gebrauchtes Eleven Rack: habe ich noch nicht gehört, soll aber auch mit guten IRs stehen und fallen.
Kemper (spiele ich selber) Und AXEFX sind zu teuer.
3. Sonstige Ideen,angefangene Tips, etc...

Soundmäßig gehts um klare clean und crunchsounds für Deutsch-PopRock...als nix experimentellen, wildes.

Wäre mega, wenn da Tips kämen.
Lieben Dank!!
 
Der Teufel ist ein Eichhörnchen!
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Rat bzgl. gutes aber günstiger AllInOne Amp/modeller (z.B. Mooer GE200, Boss Katana, Eleven Rack etc

Hallo,

wenn es wirklich nur um einen vernünftigen Cleansound und bisschen Crunch geht, verstehe ich nicht ganz, warum Ihr nicht einfach einen Amp wie einen Fender Mustang o.ä.(den gibts ja mit verschiedenen Leistungen)nehmt, das tuts dann doch.
Oder habe ich etwas überlesen?
LG
Klaus
 
Die Freiheit ist immer auf der Flucht
Verfasst am:

RE: Rat bzgl. gutes aber günstiger AllInOne Amp/modeller (z.B. Mooer GE200, Boss Katana, Eleven Rack etc

Oh....war ich doch nicht genau genug?! Also es sollten schon einfache Effekte mit an Bord sein, damit unser Sänger es sinply as ppssible hat...wenig Kabel, wenig aufbau...und da wir in ear spielen (zumindest proben) gehts halt direkt ins Pult, ist einfacher
 
Der Teufel ist ein Eichhörnchen!
Verfasst am:

RE: Rat bzgl. gutes aber günstiger AllInOne Amp/modeller (z.B. Mooer GE200, Boss Katana, Eleven Rack etc

Ich hab Mooer GE 200 immer als Backup für den Kemper mit.
Ich finde den Sound (gerade clean) nicht so schlecht. Mit IR's kann man den verbessern. (aber eine langwierige Sucherei)
Bei kleinen Veranstaltungen verzichte ich gelegentlich sogar aus Bequemlichkeit auf den Kemper.
Klar muss man sich schon ein bisschen damit beschäftigen.
Die Werkspresets sind für mich bzgl. Effekt überladen.
Das ist wohl bei allen Multi Effektgeräte so, die ich bisher kennengelernt habe.
Geschmack und Ansprüche sind aber nicht zu raten.
Kemper ist das Ding nicht - aber ich finde praktisch im Hinblick auf den Preis.
 
Gealterter Hobbygitarrist mit gelegentlichen GAS Anfällen.
Verfasst am:

RE: Rat bzgl. gutes aber günstiger AllInOne Amp/modeller (z.B. Mooer GE200, Boss Katana, Eleven Rack etc

Hallo,

seit wann kann das Eleven Rack denn IRs? Das wäre mir neu...

Ich habe seit Jahren so ein Teil bei mir herumstehen und benutze es nicht mehr, weil mir der Sound einfach nicht mehr lebendig genug ist im Vergleich zum Scuffham S-Gear-Plugin und natürlich insbesondere im Vergleich zu meinen Röhrenamps.

Eleven Rack klingt bzw klang bei mir so:


Gruß Martin


Zuletzt bearbeitet von martin am 13.06.2018, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

RE: Rat bzgl. gutes aber günstiger AllInOne Amp/modeller (z.B. Mooer GE200, Boss Katana, Eleven Rack etc

Moin,
Wie klein ist denn das Budget?
Ich entdecke gerade das Vox Tonelab wieder, SE oder LE sind vom Sound ok, Und von der Bedienung einfach wie ein Stressbrett.
Oder, Achtung hier kommt mein Standardvorschlag, ein line6 POD HD500. Kann sehr gut Crunch und DI.beider Vorschläge sind nur noch gebraucht zu haben. Bitte Vorsicht bei POD HD300/400, die sind nicht so einfach wiederverkäuflich, dafür aber günstiger.

Ciao
Monkey
 
D'oh!

On sale:
Rote PRS Gitarre
Squier Strat VII
Pult + Komp
Verfasst am:

RE: Rat bzgl. gutes aber günstiger AllInOne Amp/modeller (z.B. Mooer GE200, Boss Katana, Eleven Rack etc

Moin.
Zoom G1Xon, besteht jeden Blindtest bei eigenen Presets. Ist eben Plastik, aber dafür ein ernsthaft gutes Preis/Leistungsverhältnis.

Fender MustangFloor, PodHD, VoxLE/SE und der kleine Nachfolger dazu.

Oder was ich gerade gesehen habe: Vox Amplug im Kanalinsert einer Gitarre. Geht auch.

Tech21 FlyRig ist in diesem Fall aber imho die Deluxelösung, wenn es denn im Budget liegt. Einfacher in der Bedienung geht es nicht und gute Sounds. ValetonDapper als Budgetvariante dazu.

Gruß
Ugorr
 
Status Series 1 5Saiter sucht ein neues Heim.
Verfasst am:

RE: Rat bzgl. gutes aber günstiger AllInOne Amp/modeller (z.B. Mooer GE200, Boss Katana, Eleven Rack etc

Hallo,
bei der Band eines Kumpels spielt der Gitarrist einen Boss Katana nebst der passenden Fußleiste.
Als der Gig noch nicht angefangen hatte, habe ich drüber gwitzelt, ob er sich nicht einen „richtigen“ Verstärker leisten kann. Als sie dann gespielt haben nicht mehr. Das klang im Bandkontext wirklich seht gut und ich hätte im Blindtest niemals auf einen billig Modeller getippt....
Gruß,
Wolfram
Verfasst am:

RE: Rat bzgl. gutes aber günstiger AllInOne Amp/modeller (z.B. Mooer GE200, Boss Katana, Eleven Rack etc

Das 11R kann keine IRs Standalone.

Ich hab auch den Kemper als Main-Rig und das Mooer als Backup-Lösung. IRs bringen das kleine Ding nochmal ein gutes Stück nach vorne. Ich glaube da gibt es derzeit nix was dem in der Preisklasse das Wasser reichen kann.
Verfasst am:

RE: Rat bzgl. gutes aber günstiger AllInOne Amp/modeller (z.B. Mooer GE200, Boss Katana, Eleven Rack etc

Ugorr schrieb:
...

Oder was ich gerade gesehen habe: Vox Amplug im Kanalinsert einer Gitarre. Geht auch.

...
Gruß
Ugorr


Wie geil ist das denn!

Dann noch den Funkempfänger ebenfalls am Pult, fertig.

Sowas probiere ich Mal Zuhause, das Pult hat einen Hi-z Eingang und insert...

Ciao
Monkey
 
D'oh!

On sale:
Rote PRS Gitarre
Squier Strat VII
Pult + Komp
Verfasst am:

RE: Rat bzgl. gutes aber günstiger AllInOne Amp/modeller (z.B. Mooer GE200, Boss Katana, Eleven Rack etc

Das sind ja schon mal viele Tips, vielen Dank!
Gestern auf der Probe haben wir das Mooer nochmal ausgiebig getestet...erst konnte es überhaupt nicht überzeugen, dann ahben wir noch externe 2 IRs eingeladen und siehe da: Es scheint zu funktionieren. Von der Bedienbarkeit her supermegaeasy und Sounds auf einem Niveau, was erstmal völlig ausreichend ist.
Ich denke, in der Preisklasse gibt es immer Geräte die hier stärker sind, an einer anderen Stelle dafür schwächer...Von daher werden wir wohl dabei bleiben und dann zukünftig nochmal schauen was da gehen könnte wenn die Bandkiste richtig angelaufen ist und so.
In jedem Fall vielen Dank für eure Hilfe!!!
LG
Larryboogie
 
Der Teufel ist ein Eichhörnchen!
Verfasst am:

RE: Rat bzgl. gutes aber günstiger AllInOne Amp/modeller (z.B. Mooer GE200, Boss Katana, Eleven Rack etc

Larryboogie schrieb:
Das sind ja schon mal viele Tips, vielen Dank!
Gestern auf der Probe haben wir das Mooer nochmal ausgiebig getestet...erst konnte es überhaupt nicht überzeugen, dann ahben wir noch externe 2 IRs eingeladen und siehe da: Es scheint zu funktionieren. Von der Bedienbarkeit her supermegaeasy und Sounds auf einem Niveau, was erstmal völlig ausreichend ist.
Larryboogie


Mit dem Kemper brauchte ich mindestens 3 Wochen, um glücklich zu werden.
Zu viele Möglichkeiten und zu wenig Geduld
 
Gealterter Hobbygitarrist mit gelegentlichen GAS Anfällen.
Verfasst am:

RE: Rat bzgl. gutes aber günstiger AllInOne Amp/modeller (z.B. Mooer GE200, Boss Katana, Eleven Rack etc

martin schrieb:
Hallo,

seit wann kann das Eleven Rack denn IRs? Das wäre mir neu...

Ich habe seit Jahren so ein Teil bei mir herumstehen und benutze es nicht mehr, weil mir der Sound einfach nicht mehr lebendig genug ist im Vergleich zum Scuffham S-Gear-Plugin und natürlich insbesondere im Vergleich zu meinen Röhrenamps.

Eleven Rack klingt bzw klang bei mir so:


Gruß Martin


Hi,

ey, das klingt ja wirklich schrecklich

Ich kann zwar verstehen, dass Du sehr kritisch bist was den Sound betrifft, aber bei mir als Zuhörer, der ich ja auch noch Gitarrist bin, steht bei Leuten deines Kalibers mehr das was sie spielen im Vordergrund, und nicht der Sound mit dem sie da gerade spielen.
Ich werde sowieso den Eindruck nicht los, dass sich viele Gitarristen zuviel auf den Sound fokussieren, als auf das was sie da eigentlich zum Klingen bringen - den Eindruck habe ich allerdings von Dir absolut nicht...

Gruß
Der Nominator
Verfasst am:

RE: Rat bzgl. gutes aber günstiger AllInOne Amp/modeller (z.B. Mooer GE200, Boss Katana, Eleven Rack etc

Und es geht noch billiger!
Ich warte jetzt nur mehr darauf, dass ich bezahlt werde, damit ich so ein Ding spiele.


https://www.thomann.de/de/hotone_ravo.htm?ref=intl&shp=eyJjb3VudHJ5IjoiZGUiLCJjdXJyZW5jeSI6IjIiLCJsYW5ndWFnZSI6ImRlIn0%3D

Den Klang mittels einem komprimierten YouTube Video zu beurteilen ist nicht so einfach, aber ich denke ganz nett für den Hausgebrauch und für eine Coverband vielleicht sogar ausreichend und praktisch.
Hätte ich nicht schon das Mooer GE200 würde ich es mir auf alle Fälle mal zur Ansicht holen. Das ist ja noch kleiner!
Mann müßte halt klären, ob man an den Phones Ausgang (3,5 mm) auch eine Aktivbox als Monitor anhängen kann oder ob man vom Mixer versorgt werden muss.


PS: Coole Gitarre - ein Poti und einen Umschalter - aber schön!.
 
Gealterter Hobbygitarrist mit gelegentlichen GAS Anfällen.
Verfasst am:

RE: Rat bzgl. gutes aber günstiger AllInOne Amp/modeller (z.B. Mooer GE200, Boss Katana, Eleven Rack etc

Sharry schrieb:
Und es geht noch billiger!...
...Hätte ich nicht schon das Mooer GE200 würde ich es mir auf alle Fälle mal zur Ansicht holen.

Uuuaah, das klingt ja grauenvoll
Also ja, man kann sicher natürlich nicht von einem Youtube-Video auf den Sound schließen, aber auch richtige Aufnahmen damit klingen fürchterlich, und in diversen Tests ist es auch durchgefallen.
Also ich glaube ehrlich gesagt nicht dass das ansatzweise überhaupt in der Nähe der Liga eines GE-200 spielt.
Verfasst am:

RE: Rat bzgl. gutes aber günstiger AllInOne Amp/modeller (z.B. Mooer GE200, Boss Katana, Eleven Rack etc

Raptor schrieb:
Also ich glaube ehrlich gesagt nicht dass das ansatzweise überhaupt in der Nähe der Liga eines GE-200 spielt.

Nun Glaube und Ehrlichkeit kann als Tautologie wohl nicht als Wissen gewertet werden.
 
Gealterter Hobbygitarrist mit gelegentlichen GAS Anfällen.
Verfasst am:

RE: Rat bzgl. gutes aber günstiger AllInOne Amp/modeller (z.B. Mooer GE200, Boss Katana, Eleven Rack etc

Wieso muss es denn unbedingt ein Modeller sein!?

Ich würde eurem Sänger einen Fender Blues Junior empfehlen. Klingt gut, lebendig und dynamisch, st klein, leicht, laut genug, eben ein reinrassiger Röhrenamp.

Und als Sänger würde ich auf Effekte möglichst verzichten. Singen und dazu ein bisschen Akkorde beitragen, den Rest des Wall of Sounds würde ich dem anderen hauptamtlichen Gitarristen überlassen.

So wird der Bandsound nicht kaputt gemacht von einem sehr billigen Modeller mit Kratz-Zerre und hundert schlechten Effekten!

Gruß Martin
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.