Erfahrungen mit Fishman Fluence 2greg Koch" bzw. Classic- PU- Sets

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Erfahrungen mit Fishman Fluence 2greg Koch" bzw. Classic- PU- Sets

Moin zusammen,
ich liebäugele mal die Fishmans auszuprobieren. Allerdings kosten die ja nicht gerade nur 2 cent, so dass ich das nicht einfach mal so eben ausprobieren will.
Daher meine Fragen an euch:
1) Hat hier jemand aktiver Erfahrungen mit dem GregKoch Set und kann die mit z. B. Texas Specials für Tele oder so vergleichen?!
2) Hat hier jemand Erfahrungen mit den Classics (Ich denke, dass mir die modern zu heftig sein werden)...

Wie stehen die Nutzer hier generell zum Preis- Leistungsverhältnis? Lohnt scih der Mehrpreis?
Lieben Dank schonmal,
LG
 
www.egoecho.de
facebook: egoechoband
Verfasst am:

RE: Erfahrungen mit Fishman Fluence 2greg Koch" bzw. Classic- PU- Sets

Hallo,

ich habe einen Großteil der "brummfreien" Telepickups probiert und interessiere mich immer noch ein wenig dafür. Eigene Erfahrungen mit den Pickups habe ich nicht. Aber eine Meinung habe ich trotzdem.

Ich habe die Videos mit Greg Koch auf Youtube gesehen. Greg Koch spielt und klingt ganz anders als ich, daraus kann ich klanglich nicht viel ableiten. Mich schreckt ab, dass die gesamte Elektronik wie ein Handy mit einem Ladegerät gespeist werden muss, auch noch Mini-USB. Das wäre nicht meins. Blöd finde ich auch, dass die Kombination mit Pickups anderer Hersteller schwierig wird und die zusätzliche Option, den Sound durch einen Druckschalter völlig zu verändern, würde mich persönlich schon wieder in den Schaltungswahnsinn führen. Und das bei einer Tele. Nö.

Soll aber nicht meine Gitarre werden sondern deine und daher sind meine Vorbehalte völlig egal.

Diese Fishmänner werden ja ähnlich wie EMGs nicht verlötet sondern nur zusammengesteckt. Dafür braucht man keinen Gitarrenbauer (höchstens für den Rückbau, wenn man nicht löten kann und/oder sich beim Ausbau keine Notizen und Fotos gemacht hat). Onlineversender bieten genau für diese Situationen das Rückgaberecht an.

Wenn du wirklich Kaufabsicht hast und ziemlich sicher bist, dass das die richtigen Pickups sind, finde ich Bestellen mit Rückgaberecht und versuchsweisen Einbau völlig okay und das würde ich an deiner Stelle tun.

Gruß

erniecaster
 
Ziegenkäse ist Rassismus!
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

Re: Erfahrungen mit Fishman Fluence 2greg Koch" bzw. Classic- PU- Sets

Ich kenne das System nicht persönlich aber das ist ein gutes System wenn man damit einverstanden ist, dass man sich darauf festlegt, dass man Wartung und Ladezeiten in Kauf nimmt und dass man etwas kauft was in ein paar Jahren kaputt geht wegen Akku oder USB-Stecker und was dann elektronischer Sondermüll ist.

Andere Gitarren kann man auch mal jahrelang wegstellen, ihre basale Elektrik hält zuverlässig und jahrzehntelang, funktioniert ohne Wartezeit und ist auch in 50 Jahren noch innerhalb von Minuten reparierbar.

Nicht dass das die einzigen oder wichtigsten Faktoren wären aber irgendwie wird Freude und Zuverlässigkeit über Jahre hinweg immer mehr in den Hintergrund gerückt zu Gunsten angesagter, vielleicht jetzt cooler aber auch langfristig verdächtiger Features.

So ein "built-in obsolescence"-Problem.




Sorry für diesen allgemeinen Sermon, der die eigentliche Anfrage selbst nicht beantwortet.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.