Fender Lite Ash Strat - Stimmstabilität - Einstellungen

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Fender Lite Ash Strat - Stimmstabilität - Einstellungen

Hallo zusammen

Die SuFu hat mir nicht geholfen, oder ich bin zu doof... (Möget Ihr mir verzeihen)
Zu meinem Anliegen:
Weil ich immer schon eine Fender Strat haben wollte..., möglichst mit Vintage - Hardware, ist mir vor einiger Zeit eine Fender Lite Ash "zugeflogen". Nachdem ich sie in weiß / offenporig umlackiert habe, fand ich sie OPTISCH schonmal sehr geil. Hatte mich auf Anhieb in das schöne Vogelaugenahorn - Griffbrett verliebt.
Dann habe ich -nach viel Lesen- ausgetauscht:
- Mechaniken gegen Schaller Locking - Mechaniken,
- Sattel (Plastik ?) gegen Fender Rollensattel,
- Vibratoeinheit gegen Schaller Vintage Tremolo.
Als großer Floyd Rose - Fan (alle meine Gitarren haben ein Schaller Lockmeister C) wollte ich doch mal versuchen, die Vintage Optik zu erhalten, aber eben auch absolute Stimmstabilität erreichen (ist mir wichtiger als alles Andere).
Jetzt ist Folgendes:
Montiere ich Stringtrees, neue Tusk (oder wie die heißen), oder das durchgehende Teil wie bei FR Vibratos, dann
brauche ich das Tremolo nur ansehen und habe starke Verstimmungen.
Lasse ich die Dinger weg, ist es (fast) perfekt, Divebomb ergibt leichte Verstimmung, kurzes nach oben ziehen am Hebel beseitigt diese wieder, ABER die Saiten schnarren irgendwie, wahrscheinlich wegen fehlendem Druck auf dem Sattel... .
Bevor ich jetzt auch hier ein Lockmeister einbaue..., habt Ihr vielleicht noch einen Tip ?
Es gibt ja auch andere Gitarren mit NICHT - FR - HARDWARE, die absolut stimmstabil sind..., weiß nicht, was ich falsch mache
Vielen Lieben Dank für Eure Antworten
Verfasst am:

RE: Fender Lite Ash Strat - Stimmstabilität - Einstellungen

Hallo,
eigentlich schon alles richtig gemacht, nur die Kopfplatte (parallel abgesetzt) bietet den Saiten nicht genügend Neigungswinkel um die nötige Spannung auf den Sattel zu bringen, dadurch das schnarr-ähnliche Klangbild. Es gibt noch eines was Du versuchen könntest : Von Göldo gibt es für die Mechaniken ein Staggering Set (6,43 €), damit lassen sich die Mechaniken tiefer legen und man bekommt etwas mehr Saitendruck auf den Sattel. Ich würde es mittels Pappe vorab austesten, Ringe ausschneiden und unter die Mechanik legen (rückwärtig). Falls ich mich nicht irre, gibt es auch bereits gestaggerte Mechaniken (die kosten natürlich)!
Bei meinen Kopfplatten setze ich wegen dieser Problematik grundsätzlich auf mehr Neigungswinkel, eine Kombination von parallel abgesetzt und Winkel a la LP. - es funktioniert !

Hoffe, ich konnte Dir helfen.
Verfasst am:

p.s.

Hallo guitarman1962
Vielen Dank !!!
Ähem, ich hatte leider vergessen zu erwähnen, dass die montierten Schaller Tuner gestaggert sind,
die für g,b und e - Saite sind etwas kürzer... .
Daher sehe ich sehe ich den "Fehler" nicht
Beste Grüße, Norbert
Verfasst am:

RE: Fender Lite Ash Strat - Stimmstabilität - Einstellungen

Hallo,

es kann aber sein, dass es immer noch nicht reicht, der Versuch mit den "Stringtrees" weist doch eindeutig darauf hin. Ein einfacher Test wäre, eine Saite, welche ein wenig schnarrt, hinter dem Sattel mit dem Finger runter zu drücken und wenn dies eine Besserung erwirkt, ist die Problematik wenigstens klar. Nun könnte man noch versuchen die bereits gestaggerten Mechaniken nochmals (so weit) tiefer zu legen ( Saiten-Öhr selbstverständlich im Auge behalten ) bis es sauber klingt.

Gruß
Verfasst am:

RE: Fender Lite Ash Strat - Stimmstabilität - Einstellungen

Hm, eventuell diese Roller-String Trees mal ausprobieren? Auf der anderen Seite sollten die Graphtech-Dinger ja auch schon wenig Reibung bieten.

Noch eine Möglichkeit: Du könntest versuchen, die Position des Saitenniederhalters zu verändern - näher am Sattel übt er mehr Druck auf die Saiten aus, weiter entfernt weniger. Vielleicht gibt es da einen Sweetspot.
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.