Gitarre Fender Prodigy

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Gitarre Fender Prodigy

gekauft:
Von einem Freund im Tausch gegen eine SG
Neupreis lag 1997 bei ca. 1400,- DM

Ich mag:
- Den Hals (bestes Profil von Welt!)
- Den Humbucker
- Die Mechaniken
- Den leichten Korpus

Ich mag nicht:
- Ein beknacktes Kahler Spyder II FR Vibrato, für das es keine Ersatzteile mehr gibt.
- Die blöde Saitenklemmerei in dem blöden Vibrato

Verarbeitung:
- Bis auf das Kahler sehr gut!

Support:
Excellent, ich wollte mal die Schaltpläne von der Klampfe haben und habe sie innerhalb weniger Tage aus USA geschickt bekommen.

Zusammenfassung:
Wenn das Vibrato nicht wäre eine Super-arbeitsgitarre. Eine amtliche Heavystrat, mit allem was dazugehört.
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Gitarre Fender Prodigy

... ich grabe das mal wieder aus hier, weil ich gerade die andere Version ("Normales"-Tremolo) bekommen habe ...
die "ich mag nicht"-Punkte fallen da also exakt weg: Standard-Vibrato, kein Saitenklemmer

Die Prodigy wurde übrigens von 1991 bis 1993 gefertigt, eine 1997 gekaufte war dann wohl ein Ladenhüter ... irgendwas hat Fender da mit dem marketing vergurkt, denn die Prodigy ist sound- wie verarbeitungstechnisch eine äußerst gelungene Dame.

Ansonsten kann ich dem geschilderten Eindruck nur zustimmen: ein ausgewogenes und handliches Instrument, ein schlankes, "schnelles" und griffiges Halsprofil, geringes Gewicht und gut abgestimmte Pickups ergeben eine schöne Modern-Strat mit genau der Dosis an klassischer Anleihe (satt singender Neck single coil, brillierende 2er und 4er Positionen), die zumindest ich mir wünsche.

http://www.guitarworld.de/gwpages/gear,a,show,g,2160-prodigy.html
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.