19" Verstärker


A
Anonymous
Guest
Moinsen...

ich gehöre wohl in die Kategorie festgefahren.... :roll:

Ich Spiele in einer Metal-Combo und steh auf 19" geräte... also schön alles hinter sich lassen und vorne nur noch ein Midipedal (jetzt werden sich alle puristen schon wegdrehen ---- bleibt bitte)... zu allem übel kommt mir nix anderes als röhre zwischen die Finger. So.

Mein Equipment im Moment:

Boss GT3
Rocktron Pirnaha Tube Preamp 19"
Hughes und Kettner Vortex Topteil

Ihr seht ich bin also noch weit entfernt von meinem Traum ideal. :roll: Wenn das Geld da ist wird das GT3 durch ein Midiboard und ein G-Major von T.C ersetzt. Und der Vortex von... :?: . und da ist mein Problem... was soll ich nehmen.

Ja ich weiss... rein in den laden, und testen und am besten vorher die Typenschilder abkleben.... nur der Laden ist 1,5 Autostunden entfernt und hat hauptsächlich Tops und ungeschultes Personal (zumindest gerate ich immer an solches)

So nun seid ihr dran.

Den Marshall 9200 hat unser andere Gitarrist, ist nicht schlecht aber der Cleane klang gefällt mir nicht...
Der Marhshall EL34 100/100 habe ich angetest.. Klingt gut, aber meine Geldbörse will es nicht....

So und nun ??? Mehr kenne ich nicht... schmeisst mal ein paar namen in den raum, und wie die Klangeigenschaften so sind.
Sollte eben auch ein Klang rauskommen, den man zum schrammeln von
Akkroden bei ner TOP40 band nutzen kann.

OFFTOPIC:

Und jeder darf noch ne meinung reinwerfen.... wenn mein Bausparvertrag fertig ist kommt ne neue Gitarre (spiele im moment noch über YAMAHA Pressspan klampfe)... meine Auswahl:

MusicMan Luke
MusicMan Petrucci
Ibanez Satriani JS-1000

Also.... bitte in jedem post noch ne auswahlhilfe :)
 
A
Anonymous
Guest
DunkelElf":22qn5do4 schrieb:
Der Marhshall EL34 100/100 habe ich angetest.. Klingt gut, aber meine Geldbörse will es nicht....

So und nun ??? Mehr kenne ich nicht... schmeisst mal ein paar namen in den raum,

Schau mal nach gebrauchten ENGL oder Reußenzehn-Endstufen. Auch die Peavey Classic Serie ist ganz in Ordnung. Boogie oder VHT wird Dein Portemonnaie noch weniger mögen als Marshalls...
Die 2x50 W Modelle reichen übrigens aus, um den Fön zu ersetzen. Mit den dicken machst Du Dir höchstens den Mann am Mischer zum Intimfeind.
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

es gibt von ENGL eine 2x35 Watt Endstufe. Supercremig und brachial laut. Dazu robust und manchmal bei eBay zu ziehen. Wenn ich 19" spielen wüüürde (Gott bewahre ;-) ), könnte ich mir das Ding als Poweraggregat vorstellen.

Aber mal ein Denkanstoß: da Du Dein Signal eh transistorierst und digital verbiegst bis zum Abwinken (sobald ein Multivitamineffekt dran werkelt; der Piranha macht den Großteil des Sounds mit Operationsverstärkern), würde ich mir die Frage stellen, obs wirklich eine Röhrenendstufe sein muß. Die Rocktron Velocity ist gut auf den Piranha abgestimmt, und zu leise oder drucklos ist die bestimmt nicht.

Wenn Du übrigens Fragen über Stärken und Schwächen der JS1000 hast, stehe ich Dir gerne zur Verfügung, spiele selber eine. Ich habe den Eindruck, als sei die MM Petrucci wertiger verarbeitet, aber da könnte ich mir kein Langzeiturteil erlauben (nur kurz mal angeklimpert).

Gruß
burke
 
A
Anonymous
Guest
Moin,

wenn dir der Marshall-Sound grundsätzlich gefällt und du zusätzlich einen Clean-Sound wie bei Fender haben willst, gibt´s einen sehr guten Hersteller der beide Klangeigenschaften in ein Gehäuse packt:
Nämlich Rivera.
Ich hatte letztens mal das Vergnügen einen Kombo anzuspielen und war schlichtweg platt.
Klar werden jetzt die Puristen sagen Fender ist Fender und Marshall ist Marshall. Aber ich finde die haben das sehr gut gelöst, beide Sound´s sehr gut "nachzuahmen".
Sind allerdings nicht billig!!! (Aber ihr Geld aus meiner Sicht wert)
Hier noch ein Link für die 19-Zöller:
http://www.rivera.com/prod_tbrseries.htm
 
A
Anonymous
Guest
Habe hier in meinem Mini Rack einen Marshall 8008 drin. Gibbet bei ebay für 200 Öre und klingt gut. Wenns unbedingt Röhre sein muss, schau mal nach dem EL84 20/20, der geht so um 400 Öre. Ich finde der 8008 gibt den Sound des preamp aber schon sehr gut wieder. Weiss nicht ob es die Röhre da unbedingt bringt. gmajor und preamp machen da viel mehr an sound aus.

Gruss
Pete
 
A
Anonymous
Guest
burke":3uzczyby schrieb:
Aber mal ein Denkanstoß: da Du Dein Signal eh transistorierst und digital verbiegst bis zum Abwinken (sobald ein Multivitamineffekt dran werkelt; der Piranha macht den Großteil des Sounds mit Operationsverstärkern), würde ich mir die Frage stellen, obs wirklich eine Röhrenendstufe sein muß. Die Rocktron Velocity ist gut auf den Piranha abgestimmt, und zu leise oder drucklos ist die bestimmt nicht.

@burke
Das sehe ich ähnlich.

@DunkelElf
Außerdem hat ein Kumpel von mir gerade eine Rocktron Velocity 100 (die neuere Version mit Vol-Regler) zu verkaufen. Wenn Du Interesse hast, meld Dich einfach. Röhrenendstufen sind sehr teuer, und dann lieber ne gute z.B. von Engl (mein Favorit bzgl. Preis/Leistung), Mesa, etc. Richtig günstig wirst Du da nicht wegkommen. Dann doch lieber gleich ein vernünftiges Top, oder halt die Rocktron-Endstufe.
 
A
Anonymous
Guest
Pete-Rock":35mc8mh4 schrieb:
Habe hier in meinem Mini Rack einen Marshall 8008 drin. Gibbet bei ebay für 200 Öre und klingt gut. Wenns unbedingt Röhre sein muss, schau mal nach dem EL84 20/20, der geht so um 400 Öre. Ich finde der 8008 gibt den Sound des preamp aber schon sehr gut wieder. Weiss nicht ob es die Röhre da unbedingt bringt. gmajor und preamp machen da viel mehr an sound aus.

Gruss
Pete

Die 8008 benutze ich jetzt auch schon über zwei Jahre. Kann mich nicht beschweren, da kommt das raus, was soll.
Der größte Teil der Klangfarbe entsteht wohl im Preamp und der Effektsektion. Da hast du ja wa ganz ordentliches drin und dann kommst du imho sogar mit einer PA-Enstufe ganz gut aus.
 
A
Anonymous
Guest
Hab den EL34 20/20 angetestet. Ist vom Kolang in ordnung. Nur zu wenig Power. Habe mir den Velocity jetzt schon bei Ebay geordert. Mal anhören.
 
A
Anonymous
Guest
Hör dir auf jeden Fall die 8008 an. Kling für meine Begriffe im einiges besser als die Rocktron.

gruss
pete
 
 

Oben Unten