32-Bit-Plugins in 64 Bit-Umgebung


A
Anonymous
Guest
Gut zu wissen!

Kleine Ergänzung in Anlehnung an den Threadtitel:
bei Reaper geht das nativ, zumindest 32bit-Plugins im 64bit-Reaper.
Ob umgekehrt, weiß ich nicht, aber das dürfte auch weniger gewünscht sein.
 
A
Anonymous
Guest
Hi Pfälzer,

aus einem älterem thread:

Pfaelzer schrieb:
Kinners,

im Moment fahre ich wegen diverser reinen 32er Plugins S1 noch 32-Bittig auf einem 64-Bit-System, und merke nicht den Hauch an Unterschied in der Performance....
Bevor man mit irgendwelchen Sollabsturzstellen wie Bridge-Lösungen rumfuhrwerkt, sollte man imho, wenn man keine Plugins benutzt, deren Instanzen über 3 GB RAM belegen, die 32-Bit-Version der DAW fahren. Ein 64-Bit-OS kann pro Instanz zuteilen und somit benutzt man trotzdem die kompletten Ressourcen (zumindest unter Win7/64).

p

Wie kam es zum Sinneswandel? Läuft es doch hinreichend stabil?
Schöne Grüße
 
A
Anonymous
Guest
Pfaelzer schrieb:
Ja, die jbridge-Geschichte läuft sehr stabil. Für diverse Orchester-Geschichten, bei denen ich noch Trillian dazugenommen habe, war dann doch die volle 64-Bit-Geschichte nötig. Ich habe diverse Lösungen getestet, bei der sich die jbridge als sehr lecker herausgestellt hat.
Ich muss allerdings auch dazusagen, dass ich ein neues Mothernoard gekauft habe, dass dafür sorgt, dass meine 3 UAD2-Karten optimal laufen und somit die Plugins stabil genug sind, um auf 64 Bit gebridged zu werden...
Trotzdem wäre es mir lieber, wenn U-Audio mal mit der 64-Bitversion aus der Hüfte käme.

Unterm Strich: Es war eine Kombination aus verbesserter Hardware und der Qualität der jbridge, die mich zum Sinneswandel brachte.
Der einzige (bisher merkliche) Performanceunterschied besteht darin, dass ich jetzt mehr Orchester-Instanzen benutzen kann...

p

Danke für die schnelle Antwort.
 
Riddimkilla
Riddimkilla
Well-known member
Registriert
4 Januar 2008
Beiträge
3.473
Ort
Takatukaland
Ich such jetzt ne halbe Stunde nach nem Weg das zu bezahlen ohne irgendwann von PayPal gebeten zu werden mich einzuloggen wo ich doch kein PayPal benutze und mich deshalb nicht einloggen kann ...

[img:41x18]http://file1.npage.de/001133/66/bilder/pluesch-devil-barf.gif[/img]
 
Raptor
Raptor
Well-known member
Registriert
15 Mai 2006
Beiträge
764
Lösungen
1
Ort
Heinsberg
Riddimkilla schrieb:
Ich such jetzt ne halbe Stunde nach nem Weg das zu bezahlen ohne irgendwann von PayPal gebeten zu werden mich einzuloggen wo ich doch kein PayPal benutze und mich deshalb nicht einloggen kann ...

[img:41x18]http://file1.npage.de/001133/66/bilder/pluesch-devil-barf.gif[/img]
Da die nur PayPal anbieten könnte das schwierig werden...
Aber wenn du willst bezahl ich es für dich und du überweist mir die Kohle ;-)
 
Riddimkilla
Riddimkilla
Well-known member
Registriert
4 Januar 2008
Beiträge
3.473
Ort
Takatukaland
Raptor schrieb:
Da die nur PayPal anbieten könnte das schwierig werden...
Aber wenn du willst bezahl ich es für dich und du überweist mir die Kohle ;-)

Bist n Schatz Daniel, ist aber nicht nötig, krieg ich schon "intern" hin.

Wenn du auf Bestellen klickst, dann geht erst Paypal an und wenn man nochmal schaut gibts nen Button "No Paypal ...) wo einem die gängigen Creditcards angeboten werden und sogar die Möglichkeit Abbuchen zu lassen. Klappt aber nicht. :roll:

r
 
A
Anonymous
Guest
Moin,

habe mir die Demoversion gezogen, das Tool konvertiert auch brav aber S1 lehnt die konvertierten VST´s ab, ohne Ausnahme...

Jemand eine Idee?
 
A
Anonymous
Guest
Hi Jörg,

beides habe ich beachtet...
Es werden grundsätzlich alle gebridgden VST´s abgelehnt - beim starten von S1 durch Totenköpfe marliert.
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
3
Aufrufe
313
Doc Line6forum
Doc Line6forum
A
Antworten
3
Aufrufe
560
Anonymous
A
A
Antworten
14
Aufrufe
729
Anonymous
A
 

Beliebte Themen

Oben Unten