ADRIAN BELEW Sounds


G
Gino
Well-known member
Registriert
27 November 2007
Beiträge
230
Amtlicher Strat-Sound ?! :lol:
 
E
erniecaster
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2008
Beiträge
4.264
Lösungen
2
Kann es sein, dass der Gute bis in die Haarspitzen zugedröhnt ist?
 
Doc Line6forum
Doc Line6forum
Well-known member
Registriert
19 August 2007
Beiträge
1.603
Ort
Hamburg
erniecaster":1tpd4wjx schrieb:
Kann es sein, dass der Gute bis in die Haarspitzen zugedröhnt ist?

Eher wohl nicht.
Warum?
Woraus schließt du das?


Tolles Thema übrigens.
Belew ist einer der großen Innovatoren IMHO.
 
physioblues
physioblues
Well-known member
Registriert
20 August 2003
Beiträge
2.103
Doc Line6forum":3h7iw54o schrieb:
erniecaster":3h7iw54o schrieb:
Kann es sein, dass der Gute bis in die Haarspitzen zugedröhnt ist?

Eher wohl nicht.
Warum?
Woraus schließt du das?


Tolles Thema übrigens.
Belew ist einer der großen Innovatoren IMHO.

Stimmt schon.
Nur :
Die Live-DVD halte ich nicht länger als ein halbe Stunde aus. Dann braucht mein Hirn wieder eine Belew-Pause.
Sehr anstrengend.
 
Doc Line6forum
Doc Line6forum
Well-known member
Registriert
19 August 2007
Beiträge
1.603
Ort
Hamburg
physioblues":1xdyrzhg schrieb:
Doc Line6forum":1xdyrzhg schrieb:
erniecaster":1xdyrzhg schrieb:
Kann es sein, dass der Gute bis in die Haarspitzen zugedröhnt ist?

Eher wohl nicht.
Warum?
Woraus schließt du das?


Tolles Thema übrigens.
Belew ist einer der großen Innovatoren IMHO.

Stimmt schon.
Nur :
Die Live-DVD halte ich nicht länger als ein halbe Stunde aus. Dann braucht mein Hirn wieder eine Belew-Pause.
Sehr anstrengend.

Stimmt, ist manchmal schon sehr "verkopft."
Geht mir auch mit King Crimson so. :)
 
A
Anonymous
Guest
erniecaster":2mh7zn2u schrieb:
Kann es sein, dass der Gute bis in die Haarspitzen zugedröhnt ist?

Glaube nicht, habe ihn mal in den 80ern nach einem King Krimson Konzert (durch unseren damaligen Produzenten) kennengelernt.
Wir waren zusammen bei unserem Gitarristen zu Hause und haben fröhlich die ganze Nacht über Gitarren und Musik geredet. Er hat nur Bier getrunken und wollte nicht mal an der Tüte ziehen.
Aber er hatte seine alte Strat dabei und wir haben etwas gejammt und gefachsimpelt.

Sehr netter Mensch ohne Starallüren, der Gitarrentechnisch ziemlich was drauf hat.
Nicht nur so schräges Zeug sondern auch Jazz, Blues und Rock.


Gruß
 
E
erniecaster
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2008
Beiträge
4.264
Lösungen
2
Hallo!

Ich hab mir nur das zweite Video zur Hälfte angesehen, dann hatte ich keine Lust mehr.

Für mich wirkt der Mensch völlig entrückt. Nicht mehr ganz von dieser Welt. Der Blick scheint mir nicht wach und was er sagt, klingt sehr "bewusstseinserweitert". Kurz: Auf mich wirkt er zugedröhnt.

Aber ich habe ansonsten keinen Bezug zu A. Belew und weiß beim besten Willen nicht, ob er sich von Dope oder Bio-Körnern oder McDoof-Burgern ernährt.

Gruß

erniecaster
 
A
Anonymous
Guest
erniecaster":35xh1zm6 schrieb:
Kurz: Auf mich wirkt er zugedröhnt.
.... dann solltest Du mal versuchen, die Gitarrenarrangements von den 80er-Jahre-King-Crimson mit zugedröhntem Kopf zu spielen .... das geht imho nur mit extrem klarem Kopf. Klassische Präzisionsarbeit, die die Jungs auch live abgeliefert haben damals. Da gibt es keine Millisekunde Platz für verträumte Patzer.
Schon schade, dass komplexe Wahrnehmung so häufig nur mit Drogen assoziiert wird.

Anstrengend wird diese Musik wohl vor allem dann, wenn man den Gitarrenpolizisten in sich nicht ausschalten kann. Wenn man sich dem Gesamtgewebe einfach überlässt und es wirken lässt, wird es sehr viel einfacher ...

Schön, dass Belew hier mal auftaucht, ich fand ihn immer sehr inspirierend, was Soundmöglichkeiten von Gitarren angeht. Ich kenne eigentlich keinen Gitarristen nach Hendrix, der der E-Gitarre derart viele Varianten entlockt hat wie Adrian. Als Solokünstler läuft er eindeutig nicht zu seiner Hochform auf, seinen Stücken fehlt es häufig an Wärme und innerem Fluß, aber mit den richtigen Ko-Musikern ist er immer ein Diamant im Schmuckstück (siehe z.B. Zappa, Talking Heads und natürlich King Crimson)

PS: ...ok, ich oute mich als Fan :cool:
 
E
erniecaster
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2008
Beiträge
4.264
Lösungen
2
Hallo Frank,

vielleicht nochmal ausführlich. Ich bin mir nicht sicher, ob ich Musik von King Crimson überhaupt schon einmal gehört habe. Erinnern kann ich mich nicht. Ich maße mir kein Urteil über diese Musik an.

Ich habe ein Video zum Teil gesehen, in der jemand ungewöhnliche Geräusche mit einer Gitarre macht und das erklärt. Eine "komplexe Wahrnehmung" kann ich da nicht erkennen.

Der Mensch wirkt auf mich zugedröhnt, das ist alles. Ob er es ist, weiß ich nicht. Ich schließe daraus auch nicht, dass er vor oder nach Gigs oder Aufnahmen Drogen nimmt.

Sehr spannend finde ich deinen Begriff "Gitarrenpolizist". Das ist eine ähnliche Phrase wie der "Tellerrand" oder die "Toleranz" und es regt mich mehr und mehr auf. Aber dazu schreibe ich hier mal nichts, sonst heißt es wieder, ich würde brandstiften.

Gruß

erniecaster
 
A
Anonymous
Guest
erniecaster":2viml3hg schrieb:
Ich bin mir nicht sicher, ob ich Musik von King Crimson überhaupt schon einmal gehört habe.

Hi erniecaster,

hier mal was von King Crimson mit Adrian Belew.
Ich steh normal auch nicht auf solche Musik, aber die haben mich damals Live umgehauen.
Das ist schon sehr ausgeklügelte Musik, die aber immer noch Spaß macht beim zuhören, mit einem Schuß aggressiver Punk-Attitüde wie ich finde.


http://www.youtube.com/watch?v=zV8MPRU1Apo


http://www.youtube.com/watch?v=lQIHHmt50II

Gruß
 
E
erniecaster
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2008
Beiträge
4.264
Lösungen
2
Hallo!

Danke erstmal.

Hier wirkt A. Belew im Gegensatz zu den Videos oben auf mich stocknüchtern und sehr wach. Wir müssen das aber auch nicht vertiefen, denke ich.

Musikalisch muss ich das erstmal auf mich wirken lassen.

Gruß

erniecaster
 
A
Anonymous
Guest
wow, sehr schöne indiscipline-Version *freu* (...und man merkt schon, was er bei Talking Heads gelernt hat, nech ? ...)


[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=6rq_lJbx9_k&feature=related[/youtube] netter studiopop von King Crimson :lol:
 
Doc Line6forum
Doc Line6forum
Well-known member
Registriert
19 August 2007
Beiträge
1.603
Ort
Hamburg
erniecaster":3i0sljfw schrieb:
Hallo Frank,

vielleicht nochmal ausführlich. Ich bin mir nicht sicher, ob ich Musik von King Crimson überhaupt schon einmal gehört habe. Erinnern kann ich mich nicht. Ich maße mir kein Urteil über diese Musik an.

Ich habe ein Video zum Teil gesehen, in der jemand ungewöhnliche Geräusche mit einer Gitarre macht und das erklärt. Eine "komplexe Wahrnehmung" kann ich da nicht erkennen.

Der Mensch wirkt auf mich zugedröhnt, das ist alles. Ob er es ist, weiß ich nicht. Ich schließe daraus auch nicht, dass er vor oder nach Gigs oder Aufnahmen Drogen nimmt.

Sehr spannend finde ich deinen Begriff "Gitarrenpolizist". Das ist eine ähnliche Phrase wie der "Tellerrand" oder die "Toleranz" und es regt mich mehr und mehr auf. Aber dazu schreibe ich hier mal nichts, sonst heißt es wieder, ich würde brandstiften.

Gruß

erniecaster

Code:
[quote="erniecaster"]Hallo! 

Danke erstmal. 

Hier wirkt A. Belew im Gegensatz zu den Videos oben auf mich stocknüchtern und sehr wach. Wir müssen das aber auch nicht vertiefen, denke ich. 

Musikalisch muss ich das erstmal auf mich wirken lassen. 

Gruß 

erniecaster[/quote]



Genau, erstmal hören, dann rumlabern. Nichts für ungut.
 

Ähnliche Themen

 

Oben Unten