Akustikgitarre kaufen - Ibanez Exotic Wood?


A
Anonymous
Guest
Hallo!

Ich möchte mir eine Elektro-Akustikgitarre zulegen, so in der Preisklasse zwischen 300 und 350 Euro... Ins Auge gefallen ist mir dabei die Ibanez Exotic-Wood Series mit Wallnuss-Decke.

Ich habe wenig Erfahrung mit Akustiks, spiele gerne Rock und stehe auf fetten Sound. Wichtig ist außerdem gute Bespielbarkeit. Soweit ich weiß ist die Ibanez nicht massiv, in der Preisklasse wirds aber kaum massive geben???

Bin dankbar für eure Tipps!

Schönes neues Jahr!
 
A
Anonymous
Guest
Ich habe eine Ibanez Akustikgitarre und bin sehr zufrieden damit, schöner warmer Klang, jedoch sehr viel Höhen.
Meine hat damals 180€ gekostet, dafür bin ich aber sehr zufrieden damit, es ist halt eine Gitarre zum Mitnehmen, nicht für die Konzertbühne, aber ihr Geld ist sie definitiv wert, da sie sehr gut verarbeitet ist, schön bespielbar ist und außerdem sehr gut klingt, also denke ich, dass man mit einer Ibanez nicht viel falsch machen kann:)
Auch bei der Exotic Wood ist es denke ich so:)

mfg
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
Die in der aktuellen G&B getesteten Höfner mit B-Band-Pickup
finde ich interessant, spiele mit dem Gedanken, mir eine zuzulegen,
der Preis ist nämlich gemessen an der gebotenen Qualität wohl ein Witz.
Ich habe aber noch nicht geschaut, wer den Vertrieb macht, bzw.
wer die zum Antesten im Laden hat.

Tante Edit: u.a. gibt´s die über Thomann http://www.thomann.de/de/hoefner_ha_gc07.htm
 
A
Anonymous
Guest
Hi,
die Kirkland TX70 GA fand ich für den Preis auch sehr überzeugend. Kommt im Laden aber auf ca 400 Euro.
Dennoch- empfehlenswert.
Bilder gibts zumindest mal bei session.de

Gruß
 
A
Anonymous
Guest
Hey!

Danke mal für eure Tipps! Was massives wirds wohl um den Preis kaum geben? Ah, die Höfner ist ja massiv, verstehe...

Hab nen Test über die EW im guitar gelesen, wo stand, dass sie für eine nicht Massive ziemlich gut klingt und Ihren Preis allemal wert ist... Dachte nur, vielleicht hat jemand Erfahrung... Zeitschriften und Unabhängigkeit, ihr wisst schon..

Danke auf jeden Fall!

Entschuldigt, hab unabsichtlich auf neues Thema geklickt.. Kann vielleicht jemand in den Akustikgitarren-Kaufberatung-Thread verschieben? Danke!

Erledigt! MC ;-)
 
Don_Mauzo
Don_Mauzo
Well-known member
Registriert
19 Juni 2006
Beiträge
373
Ort
Reutlingen
horny jeremia":21ipy6o7 schrieb:
...
Danke mal für eure Tipps! Was massives wirds wohl um den Preis kaum geben? Ah, die Höfner ist ja massiv, verstehe...
...

Also so wie ich das verstehe ist die Decke massiv, aber nicht die ganze Gitarre. Das wäre bei dem Preis ja wirklich fast sensationell.

Gruß,
Don Mauzo
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
Don_Mauzo":25drhzn8 schrieb:
horny jeremia":25drhzn8 schrieb:
...
Danke mal für eure Tipps! Was massives wirds wohl um den Preis kaum geben? Ah, die Höfner ist ja massiv, verstehe...
...

Also so wie ich das verstehe ist die Decke massiv, aber nicht die ganze Gitarre. Das wäre bei dem Preis ja wirklich fast sensationell.

Gruß,
Don Mauzo

Ich finde vor allem das Tonabnehmersystem lecker. Nur gutes
gehört bisher. Massive Decke sollte schon sein, ganz massiv
ist vom Aufwand schon nicht bezahlbar. Ich finde die Höfners
machen optisch auch was her, schlicht edel.
 
univalve
univalve
Well-known member
Registriert
27 Mai 2014
Beiträge
2.099
horny jeremia":11nc1go4 schrieb:
Ich möchte mir eine Elektro-Akustikgitarre zulegen, so in der Preisklasse zwischen 300 und 350 Euro... Ins Auge gefallen ist mir dabei die Ibanez Exotic-Wood Series mit Wallnuss-Decke.
Hi,
Ich habe die noch nicht angespielt, werde es aber noch nachholen. Das Pickupsystem (kenne ich bereits) ist ziemlich gut, mit dem eingebauten Tuner kann man arbeiten. Alles, was ich von Ibanez bisher in der Hand hatte, war über jeden Zweifel in der Verarbeitung erhaben. Die serienstreuung erscheitn mir subjektiv auch deutlich geringer als bei anderen Herstellern.
Also, geh' mal selber ausprobieren.

greetz
univalve

P.S.: Nein, ich bin nicht mit Ibanez verheiratet, nur überzeugt von deren Produkten. Wenn die jetzt noch ne E-Gitarre mit "meinem" Halsprofil bauen würden, würde ich mir glatt noch eine holen.
 
A
Anonymous
Guest
univalve":pzcrbb1z schrieb:
Alles, was ich von Ibanez bisher in der Hand hatte, war über jeden Zweifel in der Verarbeitung erhaben. Die serienstreuung erscheitn mir subjektiv auch deutlich geringer als bei anderen Herstellern.
Also, geh' mal selber ausprobieren.

Mmmh! Wobei ich das bei den ganz günstigen Akustikgitarren nicht so unterschreiben würde. Die hatten alle beispielsweise ganz billige Sättel aus Legoplastik. Übler Shit! Auch die gesamte Gitarre fand ich nicht überzeugend! Auf jeden Fall antesten und genau schauen![/img]
 
univalve
univalve
Well-known member
Registriert
27 Mai 2014
Beiträge
2.099
Marcello":2lu2wmxh schrieb:
Mmmh! Wobei ich das bei den ganz günstigen Akustikgitarren nicht so unterschreiben würde. Die hatten alle beispielsweise ganz billige Sättel aus Legoplastik. Übler Shit! Auch die gesamte Gitarre fand ich nicht überzeugen! Auf jeden Fall antesten und genau schauen!
Keine Ahnung. War nur mein subjektiver Eindruck. Ich gebe Dir natürlich Recht! ;-)
Ich schätze, dass ich Ibanez-Produkte so um die 400 EUR immer in der Hand hatte. Also, ich will nicht pauschalisieren, von daher meine Korrektur der Aussage: ab 400 EUR fand ich Ibanez immer über jeden Zweifel erhaben - mit günstigeren habe ich keine Erfahrung

greetz
univalve
 
A
Anonymous
Guest
Hey nochmal!

Also zum Thema Ibanez: Ich spiele ne SA160QM, die damals zwar noch 5000 Ösis gekostet hat (ca. 380 Euro), jetzt aber für gut 220 euro zu haben ist. Ich habe die Gitarre jetzt 5 Jahre und hatte noch kein Problem. Der Sound ist fett und die Tonabnehmer für die Preisklasse unschlagbar. Dass sie keine Paul Reed um das zehnfache ersetzen kann, ist klar.

Bin aber auch kein Profi, daher sollte es halt schon was g'scheites sein, muss aber nicht alles vom Besten sein. Ihr habt recht, ich werd einfach mal antesten und mich ein bisschen beraten lassen. Nur bei MP ist das so ne Geschichte mit beraten, da dachte ich mir, ich frag mal die Cracks :lol:

Grüße
 
A
Anonymous
Guest
HiHo,
ich kann da sagen, dass in der Preisklasse die Ovation CC-24 Celebrity Serie empfehlen. War meine erste akutische Ketarre. Ich war sehr zufrieden damit. Liegen aber etwas über deiner Preisvorstellung... etwa 390 €. Also kannst ja mal anschaun :)
Gruß aus dem Süden :)
Dave
 
A
Anonymous
Guest
Die Akustik-Klampfen von Lag aus Fronkreisch haben auch einen ganz guten Ruf, auch wenn die für dich interessanten Modelle in Fernost hergestellt werden.

Habe letzens 2 Modelle angespielt und werde mir wohl nächsten Monat die kleine Parlor-Gitarre holen.

LG Oli
 
A
Anonymous
Guest
@DeltaBlues,

hast du ein Bild oder ein Link von der Parlor-Gitarre der Firma Lâg? Würde mich mal interessieren, wie die ausschaut, auf der offiziellen Homepage kann ich nix finden.

Gruß
Ulysses
 
A
Anonymous
Guest
Sogar 2!! Voila:

200pe.jpg


4f_12.JPG
 
A
Anonymous
Guest
Hallo nach langem!

Also mein Budget habe ich jetzt auf 400 Euro erhöht. Die Lag sagt mir nicht zu, hätt gerne eine mit tiefem Cutaway. Vom Aussehen her ist die Exotic Wood immer noch mein klarer Favorit, jedoch überleg ich, ob nicht wirklich was massives gscheiter wäre... :?:

Danke nochmal..
 
A
Anonymous
Guest
Also ich hab auch die Exotik Wood, (ich weiß jetzt net die genaue bezeichnung) bin auch sehr mit der zufrieden nur der Klang von meiner ist ohne verstärker ein bissel schwach weil die nen relativ kleinen Korpus hat (wie gesagt, ich weiß nicht ob nur mein Modell so gebaut ist oder ob die ganze
Reihe so ausfällt). Ich würde dir zu der auf jeden Fall raten wenn du in dem Budget-Rahmen bleiben willst.

Bis denn, Ben
 
 

Oben Unten