aufnahmen über sb-live

A
Anonymous
Guest
moin,

ich kenn mich auf diesem gebiet nicht besonders gut aus bin noch ein ziemliches greenhorn, hab aber vor ein paar songs mit nem pc aufzunehmen. ich habe eine sb-live/1024 Player und gehe mit meiner stromgitarre über den line-in eingang rein. aufnahmen mache ich meist über wavelab oder cubasis, was mich an der sache etwas stört ist, das dieser line-in eingang kein stereo signal erzeugt, sondern nur mono. gibt es einen softwareschalter mit dem das abstellbar ist? (win2k) Selbst wenn ich die in wavelab die erste aufgenommene spur auf den zweiten kanal kopiere klingt es irgendwie stumpf, es kommt irgendwie kein richtiger voller klang rüber...liengt das an meiner hardware?? nun wollte ich noch fragen was für soundkarten im home-recording bereich so empfehlenswert sind, auch für den kleinen geldbeutel. könnt ihr generelle tips für einsteiger geben, software-hardware, usw ??


mfg, skewrip
 
Daniel
Daniel
Well-known member
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
1.872
Hallo
Also... rein vom Prinzip her, ist jede Gitarre nur Mono. Wenn Du aber Effekte beimischen tust, wird sie Stereo.
Gehst Du wirklich direkt in die Sounkarte, ohne Preamp oder so...??? Wenn ja, wirst Du so etwas Mühe haben guten Sound zu bekommen, weil die E-Gitarre eine zu schwache Spannung erzeugt für den Line Eingang. Besser wäre der Mic-Eingang aber richtig gut tönen wird auch das nicht.
Ich denke, dass die Lösung ein Preamp/Multieffektgerät mit Speakersimulation(zB.V-Amp oder POD) wäre. Damit kannste dann mit nem Stereo-Kabel direkt in den Line Eingang rein.

Die Frage nach Soft/Hardware ist nicht einfach zu beantworten...
Nur um einige Demos aufzunehmen, reicht die SB Live mit Cubasis eigentlich schon.
Mehr geht aber immer...!!!
Schau Dich mal bei RME um. Die machen echt tolle Geräte für echt viel Kohle... nur wenn es mal mehr sein sollte...


Viele Grüsse aus dem Käseland...
Daniel

"http://www.sick-guitars.ch/"
 
A
Anonymous
Guest
ok, danke erstmal
ich gehe nicht direkt rein sondern über ein effektgerät (jekyll & hyde). wird das monosignal einer gitarre prinzipiell mit jedem effektgerät in ein stereo signal umgewandelt? Also selbst wenn ich über dieses effektgerät reingehe, bekomm ich trotzdem nur ein monosignal. ich denke mal es liegt an diesem line-in eingang der sb-live, ich glaube das er kein stereosignal unterstützt. Du sagtest das eine sb-live für demoaufnahmen reichen würde. Könntest du mir bitte noch den Grund nennen, warum diese Karte nicht sonderlich zum recording geeignet ist und mir evt. eine geeignetere empfehlen? Sorry das ich hier so unerhört fragen stelle, ich hab noch nicht viel plan von der materie. :)

mfg, skewrip
 
Daniel
Daniel
Well-known member
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
1.872
Hi
Ich kenne das Effektgerät nicht... Es kommt ganz auf den Effekt an ob das Signal stereo wird oder nicht. Ein Stereo-Chorus macht das Signal stereo... ist ja auch klar...
Mal ne etwas andere Frage: Mit was für einem Kabel gehst Du in die SB Live??? Es muss ein stereo-Kabel sein. Auch muss am Effektgerät ein Stereo-Ausgang sein... oder 2 Mono die Du dann mit einem Y-Kabel zusammen nimmst.
Die SB Live unterstützt Stereo, da bin ich 100% sicher!!! Habe selbst ein Jahr mit so einem Teil gebastelt...

Warum keine SB Live für Profiaufnahmen...?
Ganz einfach: Die SB Live hat nur 16 bit... reicht zwar für Demos und so, aber für ne definitive CD Aufnahme würde ich sagen... nee...! Cubasis unterstützt auch nur 16 bit, da müsstest Du schon auf Cubase aufrüsten, sonst bringt das nischt. Eine teurere 16 bit Karte empfehle ich nicht! Wenn schon, dann 24bit... hat SB (oder Terratec) jetzt auch im Programm...
Heute benutze ich eine RME Karte, die von Steinberg vertrieben wird (Steinberg 24/96).
Der Unterschied zwischen einer SB und RME oder Echo, die bedeutent teurer sind, sind die AD/DA Wandler. 24bit ist nicht gleich 24bit... sagt man...
Aber für einige Demos und zum Komponieren ist die SB Live 16bit und Cubasis voll in Ordnung...

Was ist Dein Ziel...?


Viele Grüsse aus dem Käseland...
Daniel

"http://www.sick-guitars.ch/"
 
A
Anonymous
Guest
also ich benutze ein einfaches 6er klinkensteckerkabel, ob das nun mono oder stereo ist kann ich nicht sagen. Aber was kann ich noch tun um die linie-in buchse stereofähig zu machen, ich habe den eindruck das man sie vielleicht erst über einen speziellen softwareschalter in den stereomodus schalten muss, vielleicht mit liveware oder ähnlichem. also ich würde gern einige songs nachspielen und diese dann natürlich auch in guter qualität aufnehmen. Wo jetzt der Qualitative Unterschied zwischen 24 und 16bit liegt kann ich mir noch nicht richtig vorstellen. also in den stücken die ich aufnehmen will, ist sehr viel verzerrter sound vorhanden, mit dem habe ich auch so meine "qualitativen" probleme. Könntest du mir vielleicht tips geben, wie man eine aufnahme möglichst original getreu verzerren kann (ich weiss es kommt immer auf den individuellen sound des stückes an ). soll ich es verzerrt einspielen oder per effekt-plugins verzerren lassen. beides bringt jedoch noch nicht die gewünschte qualität, ich könnte mir aber vorstellen, dass man dies durch eine stereoaufnahme verbessern könnte, meine aufnahmen klingen allgemein "stumpf und abgeflacht". ich wäre schon glücklich, wenn ich wenigstens ein stereosignal aufnehmen könnte um die aufnahmequalität zu verbessern, ob es nun gleich 24bit sein müssen kann ich nicht sagen, k.a.

so long, skewrip
 
Daniel
Daniel
Well-known member
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
1.872
... was ist ein 6er Klinkensteckerkabel???

Glaub mir, die SB-Live musst Du nicht "Freischalten"... So wie ich das sehe, gehst Du mono in die SB Live... Die kann somit nicht stereo aufnehmen.

Die wirklich besten Gitarrensounds bekommst Du, wenn Du ein passendes Mikrofon vor Deinen Amp stellst und so aufnimmst...!!!
Alles andere geht zwar auch, aber Gitarre--> Amp--> Mic--> Aufnahme... ist zweifelsfrei die beste Variante...!!!



Viele Grüsse aus dem Käseland...
Daniel

"http://www.sick-guitars.ch/"
 
Daniel
Daniel
Well-known member
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
1.872
... so sieht ein Stereo-Jack aus...
... und so ein mono...
Die gibt es als normal und als mini... Bei der SB-Live musst Du einen mini Jack Stereo benutzen...!!!

Ich hoffe, das mit den Bildern klappt...


Viele Grüsse aus dem Käseland...
Daniel

"http://www.sick-guitars.ch/"
 
A
Anonymous
Guest
moin,

dank deiner bilder konnte ich feststellen dass es ein mono-kabel ist, werd heut gleich mal zum elektroladen um die ecke laufen und ein stereokabel ordern . Ich hoffe dass sich dann dieses Problem ein für alle mal geklärt hat. Ein 6er Klinkenstecker (6,?? mm)ist der Stecker den du in deinem letzten Posting auf dem Bild hast. Ich denke mit der Mini-Variante meinst du den 3.5mm, den verwendet man zb. bei einem kopfhörer für den walkman und wenn man nun mit einerm 6er in eine line-in buchse will, brauch man einen adapter auf 3.5mm, so mach ich das zumindestens immer. Dieser Adapter müsste folglich auch stereokompatibel sein...Aber nur um sicher zu gehen: Ein stereokabel allein ohne vorheriges umwandeln des monosignals in ein stereo signal zb. durch ein effektgerät, bringt noch kein stereo signal in die aufnahme, sehe ich das richtig??

Also das mit dem mikrofon habe ich mir auch schon überlegt, ich habs mal mit nem einfachen probiert, klang total mies, ich hatte dauernd probleme mit der rückkopplung. Ein gutes preiswertes Mikro kannst du mir nicht zufällig empfehlen?

mfg, skewrip
 
Daniel
Daniel
Well-known member
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
1.872
... vegiss nur nicht, dass das Effektgerät auch einen Stereoausgang haben muss... oder 2 Monoaugänge (L & R)!!! Wenn er 2 Monoausgänge hat, musst Du ein Y-Kabel kaufen. Ja, natürlich muss auch der Adapter in stereo sein, sonst klappt das nicht.

Warum hattest Du Rückkopplung? Am besten stellst Du den Amp in ein anders Zimmer oder schaltest das Monitoring aus.
Im übrigen solltest Du eine verzerrte Gitarre auch mich scheissbilligen Mics einigermassen hinkriegen. Wenn Du aber stereo willst, brauchst Du 2 Mics!

Tja... ich kann Dir 2 sehr gute Mics empfehlen...
Shure SM85. Ein dynamisches Gesangsmic was gleich aufgebaut ist wie das SM57 was für Live-Instrumental abnahmen legendär ist. Das SM58 hat einfach einen Popschutz zusätzlich. Das Teil könntest Du dann auch für Live-Gesang benutzen.
Behringer B2 ist ein Kondenator Mic, dass Phantomspeisung verlangt und von Nieren auf Kugel umschaltbar ist. Das B1 von Behringer hat nur eine Kapsel und kann nicht umgeschalten werden. Der Sound vom B2 ist für Gesang und Instrument-abnahme echt genial. Das B1 habe ich nie ausprobiert, soll aber bis auf die fehlende Kapsel baugleich sein.

Vergiss nicht, dass der Mic-Eingang der SB-Live nicht zu gebrauchen ist. Ein guter Mikvorverstärker kann ich nur raten...!

Viel Spass...



Viele Grüsse aus dem Käseland...
Daniel

"http://www.sick-guitars.ch/"
 
A
Anonymous
Guest
moin,

also danke erstmal für deine hilfe!

du sagtest dass man 2 mikros für stereo braucht. nun haben doch normale soundkarten nur einen mikroeingang, man müsste sich einen externen mikrovorverstärker kaufen um irgendwie 2 mikros anzuschließen. wie sieht es mit dem mikroeingang der steinberg st 24/96 aus, die du mir empfohlen hast, ist der zum aufnehmen brauchbar. ich habe eigentlich vor über mikro gitarre und später vielleicht noch gesang aufzunehmen, da wäre stereo (also 2 mikros) schon besser finde ich. ist es denn unbedingt notwendig sich einen externen vorverstärker zu kaufen oder kann man nicht bei soundkarten wie eben steinberg st 24/96 direkt rein, oder dann doch lieber mischpult mit mikroeingang? vielleicht kannst du etwas von deinen erfahrungen preis geben...

mfg, skewrip
 
Daniel
Daniel
Well-known member
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
1.872
Hallochen

Tut mir Leid, die ST24/96 (RME 96/8 PST)hat keinen Mic-Eingang. Kannst davon ausgehen, dass gute Audiokarten keine Mikeingänge haben. Die billigen Karten welche einen Mic-Eingang haben, sind meistens nur auf’s Sprechen ausgelegt, Internet/Multimedia und so. Ja, da brauchst Du einen Mikrofonverstärker und gehst damit im Line-Eingang rein...!

Soll ich Dir einen Tip geben...?
Ich selbst benutze die Vorverstärker meines Mackie-Mischpultes... sind nicht wirklich schlecht, aber es gibt besseres. zum Beispiel SPL Goldmike für über 1200sFr. ist ein Dualmonoblock mit 2 Röhren... ganz schööön...
...oder einen Behringer ULTRAGAIN PRO MIC2200 zum Einsteigen... reicht nicht ganz an die Mackies heran, aber brauchbar. Billiger als dieser Behringer bekommst Du keine Phantomspeisung... und der hat auch ne Röhre drin...?!?

Tja... was machst Du nun...???




Viele Grüsse aus dem Käseland...
Daniel

"http://www.sick-guitars.ch/"
 
Daniel
Daniel
Well-known member
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
1.872
... habe gerade nachgeschaut... der Behringer ULTRA-VOICE VX2000 schaut auch gut aus... inkl. EQ Kompressor... aber halt nur mono... müsstest 2 davon haben...


Viele Grüsse aus dem Käseland...
Daniel

"http://www.sick-guitars.ch/"
 
A
Anonymous
Guest
moin,

ok danke für den tip. ich hab heut mal ne aufnahme mit nem einfachen mikrofon gemacht. habs vorn verstärker gestellt und dann über miceingang aufnehmen lassen. hatte laut wavelab-anzeigen ein stereosignal anliegen, folglich müsste doch ein! mikrofon zur aufnahme reichen ?!?!? verstehe nicht warum du von zwei mikros gesprochen hast.

mfg, skewrip
 
Daniel
Daniel
Well-known member
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
1.872
... ist doch ganz einfach... wenn Du ein Signal auf 2 Spuren legst wird es dadurch nicht stereo!!!
Stereo definiert sich, dass Du 2 unterschiedliche Signale hast!!! Daher kommt auch das räumliche Empfinden. Du hast 2 Ohren... der Schall trifft nie exakt gleichzeitig an beiden Ohren an, deshalb kannst Du das Geräusch orten.
Oder so: Wenn Du 2 baugleiche Mikrofone, in derselben Distanz an 2 baugleiche Lautsprecher ranstellst, die beide von einem Monoamp betriben werden, wirst Du trotzdem kein Stereosignal erhalten.
Stellst Du aber ein Mikrofon 1 Meter zurück, oder in einem anderen Winkel... dann haste Stereo...!

2 mal mono macht noch kein stereo...!!!


Viele Grüsse aus dem Käseland...
Daniel

"http://www.sick-guitars.ch/"
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.880
Lösungen
5
quote:
... ist doch ganz einfach... wenn Du ein Signal auf 2 Spuren legst wird es dadurch nicht stereo!!!
Stereo definiert sich, dass Du 2 unterschiedliche Signale hast!!! Daher kommt auch das räumliche Empfinden. Du hast 2 Ohren... der Schall trifft nie exakt gleichzeitig an beiden Ohren an, deshalb kannst Du das Geräusch orten.
Oder so: Wenn Du 2 baugleiche Mikrofone, in derselben Distanz an 2 baugleiche Lautsprecher ranstellst, die beide von einem Monoamp betriben werden, wirst Du trotzdem kein Stereosignal erhalten.
Stellst Du aber ein Mikrofon 1 Meter zurück, oder in einem anderen Winkel... dann haste Stereo...!

2 mal mono macht noch kein stereo...!!!


Viele Grüsse aus dem Käseland...
Daniel

"http://www.sick-guitars.ch/"




Und wie ist datt, wenn de nur ein Ohr hast?

Twang on!
 
 

Oben Unten