Yamaha BB5 Bass

Hersteller
Yamaha
Zuerst habe ich gedacht, dass ich gar keinen Bass brauche. Weil ich ja Gitarrist bin. Und wozu sollte man dann einen Bass brauchen. Noch dazu wo irgend ein alter 4 Saiter sowieso rumsteht.
Aber dann begann die Sache mit dem Homerecording. Und meine Unfähigkeit am Keyboard einen Bass einzuspielen. Also brauchte ich einen Bass. Und am liebsten einen 5 Saiter damit es auch ein wenig spannend wird.
Frisch gefragt im GW und Yamaha als gute Alternative empfohlen bekommen.
Dann auf der Suche hat mich der Chef (Sven) auf diesen hier in einem regionalen (österreichischen) Kleinanzeiger angebotenen Bass aufmerksam gemacht.
Schnell gemailt, schnell handelseins geworden, schnell gezahlt, schnell bekommen.
Der Bass war wunderbar in Ordnung nur der Hals/Halskrümmung/Saitenlage musste justiert werden und da hat mich grad der Jab besucht und hat in seiner Eigenschaft als Gitarrenbaumeister den Bass eingestellt.
Sicher kein highend Gerät aber für meine Recordingzwecke mehr als ausreichend.
Bloss das Fotofinish finde ich etwas doof aber alles kann man ja nicht haben.
Für mich ein Werkzeug um meine Demobassspuren einspielen zu können.
 

Anhänge

  • 5576.jpg
    5576.jpg
    100,9 KB · Aufrufe: 20
  • 5577.jpg
    5577.jpg
    82,7 KB · Aufrufe: 21
  • 5578.jpg
    5578.jpg
    51,7 KB · Aufrufe: 21
  • 5579.jpg
    5579.jpg
    78 KB · Aufrufe: 64
roha
roha
Well-known member
Beiträge
383
Ort
Mintraching
Hallo Auge, tolles Teil. Den gleichen spielt unser Basser in weiß.
Viel Spaß damit.

Ciao Roman
 
 

Oben Unten