Behringer Ultracurve Pro


A
Anonymous
Guest
Hi!
Habe mir jetzt den Behringer ULtracurve Pro (2x 31 Band EQ!!) besorgt und muss sagen, das Teil ist echt der Mercedes unter den 19"-EQs!
Und das beste ist, dass man alle 100 Programme per MIDI aufrufen kann; auch das einstellen ist ziemlich leicht durch den eingebauten Realtime-Analyzer.

Preis: 159.- Euro

Ein unerlässliches Teil für alle, die mehr als nur spielen wollen *gg*


veni, vidi, vici, Daniel
 
Jamalot
Jamalot
Well-known member
Registriert
20 Januar 2002
Beiträge
868
Ist die Frage was man spielen möchte. Gitarre, oder Rack?
Nee, Spaß beiseite.
Ich hab zwei 3Band EQ’s und ich finde das reicht, zumal der eine abspeicherbar ist und ebenfals per Midi abrufbar (richtig, ich rede wieder mal vom GP-8). Der Andere EQ ist im Amp, also zählt der auch nicht wirklich mit als "Effekt".

Ist so ein 31 band EQ nicht sinnvoller fürs FOH?

Gruß

 
A
Anonymous
Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by Jamalot
Ist die Frage was man spielen möchte. Gitarre, oder Rack?
Nee, Spaß beiseite.
Ich hab zwei 3Band EQ’s und ich finde das reicht, zumal der eine abspeicherbar ist und ebenfals per Midi abrufbar (richtig, ich rede wieder mal vom GP-8). Der Andere EQ ist im Amp, also zählt der auch nicht wirklich mit als "Effekt".

Ist so ein 31 band EQ nicht sinnvoller fürs FOH?

Gruß


</td></tr></table>

Klar ist das Teil eigentlich eher für die PA oder für’s Studio.
Aber ich hab’s halt einfach mal in mein Rack geschaltet und man kann ich drastische Soundveränderungen damit machen!
Sowas ist schon ne feine Sache für unsre Musik!


veni, vidi, vici, Daniel
 

Ähnliche Themen

Daniel
Antworten
5
Aufrufe
1K
Anonymous
A
 

Oben Unten