Boss Tremolo TR-2

A

Anonymous

Guest
Hallo Forum! :cool:

Ich bin derzeit auf der Suche nach einem Effekt
der meinen Stil ein bisschen mit kennzeichnen soll...

In den letzten zwei Jahren gings mir Effektmäßig so,
dass ich ca. 1 Jahr immer wieder durch probiert hab,
also Bank verändert usw... dann mal ein halbes
Jahr nur mit Chorus (also einem Treter)... vor kurzem
hatte ich mir ein ziemlich geiles Board zusammen
gezimmert, mit allem möglich Kram...

Nach kurzer Zeit hab ich dann festgestellt, dass mir
der Sound der aus den Büchsen kommt nicht
wirklich gefällt, und mir Gitarre -> Kabel -> Amp
bei weitem am besten gefällt...

So jetzt aber zum Thema: Ich hab mir den
Tremolo-Effekt ausgesucht und wollte fragen,
ob jemand ein TR-2 besitzt und was darüber
sagen könnte? Harmony Central war eher
durchwachsen von den Meinungen her, bei
uns hat leider noch keiner einen Review geschrieben...

Edit: Was ganz wichtig ist, setzt man ein Tremolo in
den FX-Loop oder vor den Amp? Den FX-Loop will
ich eigentlich unter keinen Umständen nutzen, da
geht mir zu viel drauf, vor allem weil Boss Treter
ja auch nur einen gebufferten Bypass haben...

Danke!
Nils
 
A

Anonymous

Guest
sonic-23":1vy5pr9s schrieb:
So jetzt aber zum Thema: Ich hab mir den
Tremolo-Effekt ausgesucht und wollte fragen,
ob jemand ein TR-2 besitzt und was darüber
sagen könnte? Harmony Central war eher
durchwachsen von den Meinungen her, bei
uns hat leider noch keiner einen Review geschrieben...

Edit: Was ganz wichtig ist, setzt man ein Tremolo in
den FX-Loop oder vor den Amp? Den FX-Loop will
ich eigentlich unter keinen Umständen nutzen, da
geht mir zu viel drauf, vor allem weil Boss Treter
ja auch nur einen gebufferten Bypass haben...

Danke!
Nils

Hallo Nils!

Erstmal: ich habe kein TR-2. Ich habe dafür 2 Nobels TR-X oder wie die heissen. Lila, billig, Preis/Leistung ok. Sollte für ca 30 - 35 Euro auf ebay zu bekommen sein. Ein Vorteil ist der level regler ... natur gemäß (ist ja eine Amplituden änderung) ist der Tremolosound nämlich eher leiser als der cleane sound. Mit dem Levelregler kann man das gut ausgleichen. Er hat vier Modi (Wellenformen), von denen ich eigentlich nur den abgehacktesten Sound benutze. Praktisch sind auch der Tonregler und das Blinklicht, das das Tempo anzeigt..

Wenn Du was deutlich besseres haben willst (und damit wohl auch deutlich besser als das Boss, von dem ich auch nicht so viel gutes gehört habe), musst Du wahrscheinlich irgendwas edles kaufen oder einen amp mit integriertem Tremolo. Das Tremolo in meinem Peavey Delta Blues gefälllt mir deutlich besser, der Intensivitätsregler hat einen weit größeren Regelbereich - da gibt es aber einen Lautstärkeabfall und keinen Extra-Levelregler. Aber son richtiges Hubschraubergeräusch kann der Peavey einfach besser als der Nobels.
Wegen dem Lautstärkeabfall vom Peavey Tremolo habe ich aber zeitweise zusätzlich den Nobels vor dem Amp benutzt.

Es kommt insgesamt sehr darauf an, ob Dir eher die weichen Tremolo Sounds wichtig sind, oder die harten, abgehackten. Die Amps mit Tremolo, die ich gehört habe, konnten immer beides besser als der Nobels - hatten aber oft eine Lautstärkeabsenkung mit eingeschaltetem tremolo. Das Nobels kann alles ein bischen und ist für die mittleren einstellungen Durchaus zu gebrauchen.

Gut und teuer soll wohl das T-Rex Tremolo (kleine dämische Edel-Fx Schmiede) sein und es gibt wohl auch ein paar Röhren Tremolos als Bodengeräte (Guyatone?). Das wird aber alles ein wenig teurer ...
 
A

Anonymous

Guest
hallo billion!

danke für deine infos! :)

kannst du mir sagen, in wie weit das tremolo-pedal
von nobles (hab ich mir auch schon mal angesehen)
auf den grundsound eingreift? ich nehme an es wird
ein hörbarer unterschied zwischen

git - kabel - amp und
git - kabel - nobles trem - kabel - amp

da sein oder?

nils
 
A

Anonymous

Guest
sonic-23":2hqq1x8w schrieb:
hallo billion!

danke für deine infos! :)

kannst du mir sagen, in wie weit das tremolo-pedal
von nobles (hab ich mir auch schon mal angesehen)
auf den grundsound eingreift? ich nehme an es wird
ein hörbarer unterschied zwischen

git - kabel - amp und
git - kabel - nobles trem - kabel - amp

da sein oder?

nils

Guden Tach!

Das Problem ist, bei mir ist das Setup etwas komplizierter und meine AB-Box kaputt ist - sonst würde ich es gerne mal für Dich testen.

Ich habe jedenfalls immer ein bis 2 Nobels Treter in der Kette und sie machen sich - obwohl sie afaik keinen True bypass haben – in meinem aktuellen Setup (Ibanez Volume - Nobels PRE-1 – Ibanez Modern Fusion – (Nobels Trem)- Roland GP 8 - Vestax Delay - Peavey Valvex Mixer - Peavey Delta Blues Combo) nicht negativ bemerkbar. Aber das ist auch kompliziert, da geht es nochmal rein und raus aus dem Amp und die Delays werden dem original Sound über den Mischer zugemischt ... da hört man nicht mehr so gut, ob eines der Geräte im Bypass den sound ein klein wenig verändert. Außerdem spiele ich nie clean ;-)

Im Moment habe ich das Tremolo gerade nicht mehr drin (deshalb die Klammern), da ich das Tremolo vom Amp über den GP 8 umschalten kann und den Lautstärkeverlust dann im GP 8 Preset ausgleichen kann ...

Also ich komm gut zurecht damit, wenn ich heute Abend in der Probe zeit habe, versuche ich es vielleicht nochmal mit einem kleinen Setup zu testen ...

Es gibt übrigens so ein altes gesuchtes Boss »pan tremolo«, mit dem man nette Stereo Effekte erzielen kann. Das würde mich noch reizen, erzielt aber auf ebay leider schon Liebhaberpreise und wird nicht mehr gebaut. Ansonsten werde ich mir wohl irgendwann ein Röhrentremolo zulegen wenn ich gerade mal wieder zuviel Geld habe, was leider zu selten vorkommt.
 
A

Anonymous

Guest
Hi Billion,

noch mal danke für deine Ausführungen...

Ich werde da dann wohl mal selber antesten,
mal sehen was es von anderen Herstellern
noch gibt...

Danke! :)

Nils

PS: Wenn du zum testen gekommen bist sag
natürlich bescheid wegen dem Nobles-Trem! ;)
 
A

Anonymous

Guest
moin moin,

auf was ich gerade gestoßen bin:

130533.jpg


weiß jemand was für einen bypass das
schaller-tremolo hat?

nils
 
 
Oben Unten