Brauche mal Hilfe...

Mike
Mike
Well-known member
Registriert
21 Januar 2002
Beiträge
1.174
Lösungen
1
Ort
MG
Hallo Leutz,

ich hab hier ein minderschweres Problemchen.
Heute sind meine neuen Tonabnehmer angekommen, die ich dann direkt verpflanzt habe. Mit komplett neuer Elektronik.
Irgendwie hab ich mir dabei aber ein Problem mit der Erdung eingefangen.
Das SC-Brummen is ja standard, aber ich bekomme immer einen tierischen Brumm, wenn ich die Hardware anpacke.
Seltsam ist, dass der Brumm nicht kommt, wenn ich nur die Höhenverstellungsschrauben(seltsames Wort) der ersten beiden PU's anpacke.
Wenn ich die Magneten berühre, schon.
BTW. der Steg-PU ist ein SC im HB-Rahmen, mit einer nach oben offenen Metallkappe, das Kabel hat 2 Adern plus Masse.

Ferndiagnose ist latürnich schwierig, aber die Verkabelung der Masse müsste so eigentlich stimmen. Ich sehe jedenfalls keinen Fehler.
Wäre wirklich toll, wenn mir jemand helfen könnte.

____
 
finetone
finetone
Well-known member
Registriert
9 Januar 2003
Beiträge
2.644
Mike":1rei3bmc schrieb:
Hallo Leutz,

ich hab hier ein minderschweres Problemchen.
Heute sind meine neuen Tonabnehmer angekommen, die ich dann direkt verpflanzt habe. Mit komplett neuer Elektronik.
Irgendwie hab ich mir dabei aber ein Problem mit der Erdung eingefangen.
Das SC-Brummen is ja standard, aber ich bekomme immer einen tierischen Brumm, wenn ich die Hardware anpacke.
Seltsam ist, dass der Brumm nicht kommt, wenn ich nur die Höhenverstellungsschrauben(seltsames Wort) der ersten beiden PU's anpacke.
Wenn ich die Magneten berühre, schon.
BTW. der Steg-PU ist ein SC im HB-Rahmen, mit einer nach oben offenen Metallkappe, das Kabel hat 2 Adern plus Masse.

Ferndiagnose ist latürnich schwierig, aber die Verkabelung der Masse müsste so eigentlich stimmen. Ich sehe jedenfalls keinen Fehler.
Wäre wirklich toll, wenn mir jemand helfen könnte.

____

Hi Mike,
beschreibe doch mal genauer. was genau hast Du für PU's, was für eine Gitarre?
 
Mike
Mike
Well-known member
Registriert
21 Januar 2002
Beiträge
1.174
Lösungen
1
Ort
MG
Hallo Bernd,

die Gitarre ist eine Ibanez RX40.
Als Tonabnehmer hab ich jetzt n Texas Set von Barfuss drin. Weil die RX40 normalerweise eine SSH-Bestückung hat, ist der Steg-PU in einem HB-Gehäuse untergebracht, bei dem die Chromkappe oben offen ist(wie bei P90 oder so ähnlich).
Ich habe den Hals PU regulär am 5-way Switch angelötet. Die beiden anderen gehen vor dem 5-way Switch noch über einen anderen Schalter(2xum), mit dem ich die hintere und mittlere Position vertauschen kann. Die Masse vom Steg-PU geht auf die Masse des Tone-Poti und von da aus erst zum Volumenpoti.

Nochwas.
Wenn ich die Platte der Klinkenbuchse anfasse, wird der Brumm leiser.
Wenn ich die Hardware anfasse, wird der Brumm lauter.

Edit: Und wenn ich Hardware und Klinkenbuchse geichzeitig berühre, ist der Brumm ganz weg. Ich komm der Lösung langsam näher.
 
Mike
Mike
Well-known member
Registriert
21 Januar 2002
Beiträge
1.174
Lösungen
1
Ort
MG
Hallo vestine,

die Verbindung müsste eigentlich bestehen.
Es geht ein Kabel vom Tremolo auf die Masse des Volumenpoti, auf der auch die Masse der Klinkenbuchse liegt.
Ich verstehe das auch nicht so ganz.
Eben hat's mal kurzzeitig keinen Brumm gegeben.
Vielleicht ist da irgendein Kabel nicht ok/gebrochen oder so.
Ich schau mir das morgen nochmal an, heute ist schon zu spät um schmerzfrei zu löten.

___
 
Mike
Mike
Well-known member
Registriert
21 Januar 2002
Beiträge
1.174
Lösungen
1
Ort
MG
NEEEIIIIIINNNN!!!!!

NAAAHHAAAHHHEEIIN!!!

Bin ich blöd!!


Hab eben alle Masseverbindungen nochmal neu gelötet, was nix gebracht hat. Dann hab ich mal die Klinkenbuchse rausgeschraubt. :roll:

Ich hab Masse und Signal vertauscht!

:oops: :oops: :? :oops: :oops: :? :oops: :oops:
_____
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

das wollte ich gerade vorschlagen, daß Du das checkst. Ist mir nämlich auch schon mal passiert...

Gruß
burke
 
 

Oben Unten