Chorus Einstellungen

A

Anonymous

Guest
Hi, ich habe mir in dieser Woche das Boss Chorus CE1 ersteigert (Ebay), kennt jemand eine Seite, wo es ein paar bebilderte Einstellungen gibt, wie ich das für Amps auch schon gesehen habe (bei Amps ja z.B. Rock, Metal usw.) ?

Nils

www.sonic-23.de
 
A

Anonymous

Guest
ich habe noch eine weitere grundlegende frage, welche effekte gehören noch zur grundausstattung, ich würde gerne bei den kleinen bodentretern von boss bleiben, was wäre noch sinnvoll?

nils

www.sonic-23.de
 
Daniel

Daniel

Well-known member
Hat es einen Sinn Bodentreter zu kaufen nur weil sie "Grundaustattung" sind...? Kaufe nur was Du brauchst... und nicht weil es die anderen auch haben...!



Viele Grüsse aus dem Käseland...
Daniel
icon_smile_big.gif


 
A

Anonymous

Guest
Hi Daniel,

ich kaufe mir bestimmt nicht einen Treter, nur weil ihn andere auch haben. Ich will nur ein bisschen vielsaitiger ;) im Sound werden, dass ist alles!

Der Chorus gefällt mir super gut, null rauschen auch wenn der Amp noch so laut ist. Die Boss-Bodentreter gefallen mir, ich möchte mir noch 1 - 2 zu legen, je nach dem was eben günstig bei Ebay zu haben ist. Daher meine Frage was noch sinnvoll wäre, welche Effekte werden denn (noch)sehr oft verwendet?

Nils

www.sonic-23.de
 
A

Anonymous

Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by sonic-23
Hi Daniel,

ich kaufe mir bestimmt nicht einen Treter, nur weil ihn andere auch haben. Ich will nur ein bisschen vielsaitiger ;) im Sound werden, dass ist alles!

Der Chorus gefällt mir super gut, null rauschen auch wenn der Amp noch so laut ist. Die Boss-Bodentreter gefallen mir, ich möchte mir noch 1 - 2 zu legen, je nach dem was eben günstig bei Ebay zu haben ist. Daher meine Frage was noch sinnvoll wäre, welche Effekte werden denn (noch)sehr oft verwendet?

Nils

www.sonic-23.de
</td></tr></table>

ich kann dir nur zustimmen! boss sind wirklich gute pedale! ich hab auch zwei distortions von boss rumliegen! spiel aber jetz mit nem multieffektpedal! vielleicht kaufst du dir auch ein multi! wenn du noch nicht wirklich professionell spielst kann ich sie dir nur empfehlen! denn bevor du dir drei boss-pedale kaufst, ersteigerst du dir schon ein gutes multieffektgerät!
 
A

Anonymous

Guest
ich weiß nicht, ich halte nicht so viel von multis... da ist man nur noch manager des gerätes, nicht mehr wirklich gitarrist (zumindest wäre das wohl bei mir so), ich meine ich könnte damit die tollsten sachen spielen ohne wirklich gut gitarre spielen zu müssen...

daher will ich lieber noch 1 - 2 kleine boss treter in reihe schalten..

www.sonic-23.de
 
W°°

W°°

Well-known member
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Originally posted by sonic-23
ich weiß nicht, ich halte nicht so viel von multis... da ist man nur noch manager des gerätes, nicht mehr wirklich gitarrist (zumindest wäre das wohl bei mir so), ich meine ich könnte damit die tollsten sachen spielen ohne wirklich gut gitarre spielen zu müssen...

daher will ich lieber noch 1 - 2 kleine boss treter in reihe schalten..

Hallo Nils,

Deinen Purismus in Ehren - es gibt viele große E-Gitarristen, die gerade durch den Gebrauch besonderer Effekte neue Horizonte erreicht haben.
Hendrix ist zu seiner Zeit sicher ein Vorreiter neuer Sounds gewesen.
Robert Fripp (King Crimson) ist mit seinen Gitarrensounds ein Revoluzzer und auch Jeff Beck hat mit Ringmodulatoren bereits in den 70ern Dinge getan, die kaum nachzuvollziehen sind. Natürlich sind diese Leute auch großartige Handwerker, aber die E-Gitarre endet ja nicht am Schallloch, sondern an der Speaker Membran. Alles dazwischen ist auch noch Gitarre. Muss man nicht - kann man aber so betrachten.

Zu Deiner Frage:

Small Stone Phaser:
Verkiffter "Hair" 70s Sound. Schöne "Kompression" bei Funky Licks.

Boss Oktaver:
Böse Tiefe und unglaublicher Druck für Soli.

Trace Elliot Quad Chorus:
Ein Chorus auf dem Chorus erzeugt Obertöne, die sehr nach Robert Fripp klingen. Der Ton wird so glasig, daß das Spiel ohne Effekt plötzlich muffig klingt. Ein wahrer Exiter! Ich doof hab meinen verkauft !!

K&B Treble Booster:
Germanium Transistoren boosten die Hochmitten ganz gemein. Bei zurückgezogenem Vol. Poti wird der (Röhren) Verstärker clean, ohne Höhen zu verlieren. (Treble Boost!) Bei aufgedrehtem Poti wackelt die Heide. Hendrix, Gallagher und Blackmore benutzen so was auch schon.

Roger Mayer Oktavia:
Ein ganz krankes Gerät zwischen Verzerrer und Oktaver. Es fügt harmonische Obertöne hinzu, die bei Inervallen die Differenztöne laut machen. Man hört’s hie und da bei Hendrix. Das Gerät führt ein harmonisches Eigenleben. Roger Mayer hat einige seltsame Raketen gebaut, von Fuzz bit Rotovibe, die man mal bei Gelegenheit testen sollte. Achtung - Kiffersounds!

Digitech Whammy:
Ein völlig verrücktes Pedal, mit dem man die Tonhöhe modellieren kann. Die Intervallhöhe ist einstellbar, das "Gaspedal" geht, oder besser schmiert chromatisch bis zum eingestellten Intervall. Super witziger Effekt, aber für ab und zu (bei häufigem Gebrauch in der Band riskiert man den Rausschmiss...) viel zu teuer.

Talkbox:
Ein Mitteltontreiber jagt Dir das Gitarrensignal mittels eines Aquarienschlauchs in den Mund. Dort kann man dann drauf kauen, bzw. Worte damit bilden. Ich meine, der Daniel hatte da neulich was von Danelektro auf dem Schirm. Wer noch alte Peter Framton Scheiben kennt, weiß wie sich’s anhört.
Die Talkbox ist ein toller Effekt, der jedoch schlimme Schäden am Gebiss anrichtet. Bei größeren Lautstärken lösen sich Füllungen und reißt der Zahnschmelz. Mich hat dieses Experiment einen Zahn und ca 10 Sitzungen beim Zahnarzt gekostet. Nich gut!

Wah Wah:
Kennst Du gewiss. Es gibt sehr viele Anbieter. Am bekanntesten sind Jim Dunlop und Morley. Die unterscheiden sich neben dem Frequenzgang und mechanischen, bzw. Photoelektrischen Ansteuerung vor allem durch den Regelweg. Die mechanischen haben in der Regel einen sehr kurzen "Fußweg" vom U zum I, die Photoelektrischen sind lang und linear. Da muß man testen, was man lieber hat.

Delays:
..sind Dir sicher auch ein Begriff. Die Boss Teile finde ich ganz brauchbar. Ein ganz kurzes Delay im Millisekunden Bereich macht die Gitarre sehr dick. Klingt si, als ob zwei Gitarren spielen. Mit längeren Delays kann man tolle Ping Pong Teppiche machen.

Den Flanger habe ich ausgelassen, weil ich ihn öde finde und sonst habe ich bestimmt auch verschiedenes vergessen, worauf man treten kann und was den Kollegen lieb und wichtig ist.

Gruß
W°°
 
A

Anonymous

Guest
Hi W°°

Diese Erklärungen sind genau das, was ich jetzt gebraucht hab.. yeah ;-), endlich mal durchblick in der ganzen sache...

Habe allerdings noch eine Frage:


Wofür ist dieses Pedal, ich könnte das echt sehr günstig bekommen (15,- EUR!), nur weiß ich nicht so ganz, was im Ton verändert wird...

GE-7m.gif


Was mich ein bisschen misstrauisch macht, wieso hast du den Flanger extra unter den ausgelassen erwähnt? :) Ich wollte mir eigentlich diesen hier zulegen:

BF-3_T_200_FNLm.gif



Nils
www.sonic-23.de
 
W°°

W°°

Well-known member
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by W°°
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Originally posted by sonic-23
Hi W°°

Diese Erklärungen sind genau das, was ich jetzt gebraucht hab.. yeah ;-), endlich mal durchblick in der ganzen sache...


Hi Nils,

Du siehst mich in stolzer Freude...





Wofür ist dieses Pedal, ich könnte das echt sehr günstig bekommen (15,- EUR!), nur weiß ich nicht so ganz, was im Ton verändert wird...

GE-7m.gif

Es handelt sich schlicht um einen Equalizer, mit dem Du sieben verschiedene Frequenzbänder um (12 DB?) anheben, oder absenken kannst. Es ist kein Effekt, eher ein Helfer, da es wenig zaubert, was die Gitarre oder der Verstärker nicht auch im Rahmen eines "guten Tons" können sollten. Es kann aber vor einer längeren Effektkette gute Dienste als Impedanzwandler und Signalheber tun.(!) Man kann es also als aktiven Soloswich gebrauchen. Außerdem taugt es gut als Vorverstärker für passive Piezo - Westerngitarren. Letztlich kann man es aufgrund des stabilen Gehäuses ** immer noch gebrauchen, um es schlechten Menschen an den Kopf zu werfen. Für 15 Euerlein unbedingt kaufen.

Was mich ein bisschen misstrauisch macht, wieso hast du den Flanger extra unter den ausgelassen erwähnt? :) Ich wollte mir eigentlich diesen hier zulegen:

BF-3_T_200_FNLm.gif


Ich finde Flanger doof und langweilig. Das ist allein mein Ding. Nich drauf hören. Man kann sie toll eiern lassen, sie machen von allein Töne und man kann prima Matsche mit ihnen machen... ÖÖIAOUWWW!! Ich habe mehr Freude mit dem Phaser. Probier einfach aus. Was ist schon schön?! Beides kommt, glaube ich, in der Natur so nicht vor.


Liebe Grüße
W°°

** PS: Nachdem mein Vater Ende 70 mit dem Auto über die leere Kartonverpackung meines Boss OD1 gefahren war, ohne daß sie nennenswerten Schaden genommen hat war mir klar: Boss Effektgeräte sind hochwertig. Eine Überzeugung, die ich bis zum heutigen Tage nicht völlig ablegen konnte.
Merke:
Die klugen Sprüche von alten Säcken sind genauso fragwürdig, wie alle klugen Sprüche.

</td></tr></table>[:I]
 
A

Anonymous

Guest
GE-7m.gif

Oder alles ´rausschmeißen und ´n schickes Netzteil für alle Bodentreter draus bauen!
Ich bin eher sparsam, ich trete nur ein BOSS Tremolo ( Crimson and Clover ), den Rest ( und das ist wenig ) mache ich mit den Flossen

Crunch it up:
Polli
 
W°°

W°°

Well-known member
Tremolo?!
war das nich son Ding, wo man abwechselnd dick und dünn von wird?!

...also das könnt ich nich...


und mit den Fingern komm ich auch imma durchananda.

My Papa was a Oktopus...

W°°
 
A

Anonymous

Guest
Mit´n Fingern mach ich auch Sch... aber dieses dick&dünn hat was, so Vox und Beatle mäßig! Komm, wir müssen wieder zu E(r)go-Therapie, dann klappts auch mit den Fingern ( C-r-i-m-s-s-o-n and C-lo-o-o-v-e-r )

Crunch it up:
Polli
 
A

Anonymous

Guest
Um noch mal auf die Treter zurück zu kommen, um genau zu sein stelle ich mir mein Git-Setup so vor:

setup.jpg


p.s.: der equalizer ist jetzt auch an board, hab ihn für 15,- EUR bekommen... sau geil das ding, wie geschrieben wurde, er verstärkt das signal (eben je nach einstellung) sehr gut und man kann ihn im clean kanal auch ein bisschen dazu bringen, dass er verrzert... erfolgreiche bodentreter-anschaffung nr. zwei für mich ;-)

www.sonic-23.de
 
A

Anonymous

Guest
Was ich noch sagen wollte, ich habe den Equalizer später für 40,- EUR bei Ebay verkauft... gekauft hatte ich ihn - wie gesagt - für 15,- EUR... mir scheint der Effekthandel bei Ebay blüht zu jeder Zeit...

Nils

www.sonic-23.de
 
A

Anonymous

Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by sonic-23
Was ich noch sagen wollte, ich habe den Equalizer später für 40,- EUR bei Ebay verkauft... gekauft hatte ich ihn - wie gesagt - für 15,- EUR... mir scheint der Effekthandel bei Ebay blüht zu jeder Zeit...

Nils

www.sonic-23.de
</td></tr></table>
..der erste Weg zum Groß-Kapitalismus[:I]

Polli baggert gerne!
vsteine2.gif
 
A

Anonymous

Guest
Hi,

40 € hast Du nur bekommen? Kannst Du mir mal den link schicken?

Gruß, Oli
 
A

Anonymous

Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by sonic-23
Um noch mal auf die Treter zurück zu kommen, um genau zu sein stelle ich mir mein Git-Setup so vor:

setup.jpg


p.s.: der equalizer ist jetzt auch an board, hab ihn für 15,- EUR bekommen... sau geil das ding, wie geschrieben wurde, er verstärkt das signal (eben je nach einstellung) sehr gut und man kann ihn im clean kanal auch ein bisschen dazu bringen, dass er verrzert... erfolgreiche bodentreter-anschaffung nr. zwei für mich ;-)

www.sonic-23.de
</td></tr></table>

Hi,

so bzw. noch schlimmer sah mal mein Setup aus. Dann noch Treter für die Amps zu schalten hinzu. Leider hatte ich niemand, der den ganzen Sch.... bedient.[V]

Sonic, mach was Du für Richtig ansiehst. Es soll nur ein Denkanstoß sein.

Und es kam, wie es kommen mußte: Gig in Bonn und ich trampele rum und weiß nicht mehr, was an und aus ist (alte Treter haben keine LED’s) die Bläser drehen eine Runde nach der anderen und warten auf meinen Einsatz. Fertig mir den Nerven hab ich dann die Gitarre direkt in den Amp gestöpselt. (das gibbet nicht nur auf CD, auch als Video! Und wenn mich jemand ärgern will: nur dem Video einlegen ..[:I]..)
Anschließend sind die Mienen alle (bis auf ein Eigenbau RAT) in die Drisskiss gewandert.[B)]
Den Job übernimmt nun ein V-Amp (ohne Amp/Speakersim). Einmal treten und alles schaltet sich um.
Klar, Einzeleffekte sind qualitativ besser, lassen sich aber nicht programmieren und sind daher in meinen Augen zu unflexibel.
Und überhaupt: ich will gitarrespielen, nicht Fred Astair nachäffen.


gruß duffes
 
Jamalot

Jamalot

Well-known member
Deshalb mag ich mein GP-8 so sehr. Es sind die gleichen Effekte wie die Boss-Pedale liefern (Dynamic Filter, Compressor, Distortion, Overdrive, Chorus, Delay, Phaser & Equalizer)
Ich habe die klassischen Bosseffekte, sehe was wann wo an ist und muss nicht auf drei Pedalen rumtrampeln um den einen Effekt auszuschalten und zwei andere an zu machen. Dann lässt sich natürlich für jeden Effekt auch die Lautstärke einstellen. Das heißt ich kann einmal ein Delay schön leise im hintergrund dudeln lassen und einmal laut um die Gitarre fetter klingen zu lassen...
Das würde mit den Bodentretern nicht klappen.

"http://www.jamalot.de"
 

Ähnliche Themen

gwenman
Antworten
11
Aufrufe
525
erniecaster
E
Hallmarksweptwinger
Antworten
6
Aufrufe
381
Hallmarksweptwinger
Hallmarksweptwinger
 
Oben Unten