Computer>E-Gitarre


A
Anonymous
Guest
hi
kann man seine e-gitarre eigentlich über computer anhören ohne verstärker?

@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@
 
Rat Tomago
Rat Tomago
Well-known member
Registriert
15 Oktober 2004
Beiträge
1.157
Ort
Braunschweig
Ja, aber du brauchst etwas zwischen Computer und Gitarre zB. ein POD oder die meisten Bodenmultis haben auch eine Preampfunktion...

Hab ich auch so. Zum üben ist das für mich ideal!
 
A
Anonymous
Guest
Zu dem Thema: Warum wird ein Zerrsignal über den Rechner eigentlich ähnlich verfälscht wie über einen Powermixer? Hat das mit der Soundkarte zu tun?

lg,
Felix
 
A
Anonymous
Guest
Hi Leude,

Alf da kann ich dir leider auch nicht weiterhelfen .. alles was ich weiss ist das alle signaländerungen beim PC digital berechnet werden. Jo und Spidy :) Es gibt 3 möglichkeiten deine Gitarre an den Pc zuz hängen

1. Du hängst sie direkt an den Mikroanschluss ( ist aber nicht sehr schöner sound !! )

2. Du hängst POD, Zoom oder Digitech als preamp davor ( Machen glaub die meisten so wenn sie schnell was aufnehmen wollen denn zum über kopfhörer spielen kannst du die auch direkt am effektgerät anschliesen )

3. Du kaufst dir wie obern erwähnt ein Gitarrentool mit ner speziellen Karte was nicht gerade billig aber dafür wie ich mir hab sagen lassen
noch sehr gut zum experimentieren :D

Its up to you :D
 
B
Banger
Guest
Alf":3i7rdtuq schrieb:
Zu dem Thema: Warum wird ein Zerrsignal über den Rechner eigentlich ähnlich verfälscht wie über einen Powermixer? Hat das mit der Soundkarte zu tun?

Warum werden Würste braun? Kochtopf! Pfanne? Backofen als Option? Toaster!

Werd mal konkreter - welches Zerrzignal wo raus und wie verfälscht?
 
A
Anonymous
Guest
Banger.... tststs... cool bleiben... ;-)

Das Zerrsignal wird nicht durch den Rechner oder den Powermixer verfälscht, sondern über die Angeschlossenen Boxen.

Die Boxen am Powermixer/Computer sind sogenannte Full Range Speaker, die im Idealfall jede Frequenz von 50-20000 Hz wiedergeben.

Gitarrenspeaker begrenzen Bauartbedingt den bereich auf etwa 50-6000 Hz.

Das was man bei der Zerre über Full Range als diese kreischende höhen wahrnimmt werden vom GItarrenspeaker einfach geschluckt.

Dies kann man auch Simulieren. Dafür sind Speakersimulator wie Pod,V-Amp etc da. Mit einer Frequenzkorrigierten DI-Box geht das übrigens auch.
 
B
Banger
Guest
DunkelElf":16u7m6ue schrieb:
Banger.... tststs... cool bleiben... ;-)

Ich bin cool... ich friere selbst an 'nem Bügeleisen fest.
Es war halt nicht klar, um was für ein Ausgangssignal es geht: Line, frequenzkorrigiert, etc...

Im übrigen verfälscht ein Fullrange-Speaker das Signal nicht, sondern der Gitarren-Speaker, wenn man's genau nimmt :)
 
A
Anonymous
Guest
Bei meinem Rechner ist die Soundkarte auch nicht fähig mit der Gitarre direkt etwas anfangen zu können.
Da ich mir für Aufnahmen von Tascam das US-122 angeschafft habe, kann ich jetzt supereinfach über dies Audio Interface die Gitarre anschließen.
 
 

Oben Unten