Da gehen sie hin!


A
Anonymous
Guest
Link Wray ist verstorben.

Vielen gilt er als Erfinder des verzerrten Gitarrensounds. 1958 hatte er mit "Rumble" seinen größten Hit und hat damit Leute wie Pete Townsend, Neil Young und John Cippolina geprägt. Manche kennen ihn auch durch die Filmmusik in "Pulp Fiction". Er wurde 76 Jahre alt.

Und noch ein Verlust:

Der Gitarrist Chris Whitley ist mit 45 Jahren an Lungenkrebs verschieden. Hohes Ansehen, aber nur spärlicher kommerzieller Erfolg...

Mögen sie in Frieden ruhen.
 
A
Anonymous
Guest
Link Wray...gibt´s da nicht das Batman Theme?? Traurige sache, dieses Jahr sind einige Musiker gestorben...uind man wird dann auch immer an die eigene Vergänglickeit erinnert... wenn die Helden aus jungen Tagen nicht mehr da sind...:cry:
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
mad cruiser":1bt73twd schrieb:
Link Wray ist verstorben.

Vielen gilt er als Erfinder des verzerrten Gitarrensounds. 1958 hatte er mit "Rumble" seinen größten Hit und hat damit Leute wie Pete Townsend, Neil Young und John Cippolina geprägt. Manche kennen ihn auch durch die Filmmusik in "Pulp Fiction". Er wurde 76 Jahre alt.

Und noch ein Verlust:

Der Gitarrist Chris Whitley ist mit 45 Jahren an Lungenkrebs verschieden. Hohes Ansehen, aber nur spärlicher kommerzieller Erfolg...

Mögen sie in Frieden ruhen.

Das war das erste, was mir in der aktuellen G&B auffiel ... Mr. Wray
hat ja zumindest noch ein schönes Alter erreicht. Aber es ist immer
wieder schade, wenn gute Leute gehen ...
 
 

Oben Unten