Einsteiger Westerngitarre bis 200,- Ibanez / Fender / Cort


A
Anonymous
Guest
Schöne Abend,

auf der Suche nach einer neuen Gitarre, bin ich hier im Forum gelandet. Nachdem ich mich nun die letzten drei Stunden einlesen durfte, habe ich doch das Gefühl, viel dazugelernt zu haben. OK, aber nun Step by Step:

Wer bin ich? Ein Deutschlehrer mit musikalischen Ambitionen. Habe selber mal in meiner Jugend fünf Jahre die Konzertgitarre gelernt. Nun darf ich endlich mal eine Musikklasse übernehmen. Im Kampf gegen die Monster aus der 5. Klasse ist meine derzeitige Gitarre etwas überfordert.

Was brauche ich? Nach langem Suchen und vielen Beratungsgesprächen bin ich bei diversen Westerngitarren gelandet:
- Cort AD880CE
- Fender CD-60 CE
- Ibanez V72 ECE
- Ibanez V74 ECE

Habe schon alle Modelle anspielen durfen. Gefallen mir alle gleich gut. Der Verkäufer hat mir zwar zur Cort geraten, aber die Dollar-Scheine in seinen Augen waren nicht gerade vertrauenserweckend.

Vom Preis sollte die Gitarre nicht über der 200,- EUR Grenze liegen, da ich nur diesen Betrag vom Chef "erstattet" kriege.

Aufrund der hohen Konzentration von Experten, erhoffe ich mir hier eine objektive Beratung und bedanke mich hierfür schon mal im voraus.
 
A
Anonymous
Guest
Da in der PN von Blues-Verne keine Tipps sondern nur Kaufangebote nicht in Frage kommender Modelle waren, sind sie für diesen Thread nicht von Belang.

@Pfaelzer

Danke für den Tipp. Um die höheren Lagen des Griffbretts richtig nutzen zu können, hätte ich schon gerne was mit Cutaway.
 
A
Anonymous
Guest
Danke für die Antwort zu später Stund.

Ich werde noch einmal mit meinem Schulleiter über eine kleine Budgeterhöhung verhandeln.

Was spricht denn gegen die Ibanez V72 bzw V74 Modell? Nicht gut?
Habe eigentlich nur positives gelesen im Netz.
 
A
Anonymous
Guest
Die Fender ist nichts besonderes, dürfte aber für den anvisierten Einsatzbereich vollkommen ausreichen. Ich habe sie vor kurzem selbst bei der Tochter unseres Bassisten angspielt. Sogar der Tonabnehmer klingt überraschend gut! Und Cort liefert auch solide Qualität für den aufgerufenen Preis. Wie immer, bei diesen günstigen Gitarren, ist es angebracht, sie selbst beim Händler auszusuchen.

Das Modell von Ibanez habe ich selbst noch nicht in der Hand gehabt. Wird aber sicher nicht schlechter sein. :)

Grüße
Michael
 
A
Anonymous
Guest
Es muss ja in diesem Sinne nichts besonderes sein.

Ich werde zwei Stunden die Woche im Unterricht Akkorde spielen und die Schüler dazu singen lassen und am Ende des Jahres eventuell noch einen kleinen Auftritt hinlegen. Wenn dieses Aufgabenspektrum erfüllt wird, bin ich schon mehr als zufrieden.
 
gitarrenruebe
gitarrenruebe
Well-known member
Registriert
20 Oktober 2005
Beiträge
5.559
Lösungen
1
malibi schrieb:
Es muss ja in diesem Sinne nichts besonderes sein.

Ich werde zwei Stunden die Woche im Unterricht Akkorde spielen und die Schüler dazu singen lassen und am Ende des Jahres eventuell noch einen kleinen Auftritt hinlegen. Wenn dieses Aufgabenspektrum erfüllt wird, bin ich schon mehr als zufrieden.

Hallo,

ich werfe nochmal diese Gitarrein den Raum, die ich derzeit in den Kleinanzeigen habe.

Die Gitarre klingt prima (was u.a. auch sicher an der "open pore" Lackierung und der massiven Fichtendecke liegt.
Die Saitenlage ist gut (d.h. ziemlich flach und dabei schnarrfrei).
Cutaway und Pickup/Preamp (mit integriertem Tuner) sind vorhanden.
Da bekommst für für den 2nd Hd Preis deutlich mehr Gitarre, als bei einem neuen Einsteiger-Instrument.
Die Swing geht übrigens, weil sie von einer Seagull abgelöst wurde, die neu ca. 900 EUR kostet.
Die Swing kann ich, bezogen auf Qualität und Zustand, besten Gewissens empfehlen.
 
Butterkräm
Butterkräm
Well-known member
Registriert
7 November 2006
Beiträge
340
Ich würde jetzt auch zur Cort raten. Ich habe meiner Tochter gerade eine Cort gekauft, allerdings eine DR710 o.ä., aber beim Testen hatten wir auch diese in der Hand. Ihr hatte die bunte Verzierung nicht gefallen, sonst wäre es diese geworden.
Grüße,
Hannes
 
A
Anonymous
Guest
Moin auch ich würde dir zu cort raten,

ich selbst bin damals vor dem gleichem Problem gestanden und habe mich dann für eine Cort Earth 100 (Linkshänder) entschieden.

Seitdem sind 3 Jahre vergangen und für zuhause spielen oder mit dem Lehrer zusammenspielen reicht sie vollkommen aus.


Lg
 
A
Anonymous
Guest
Danke für die zahlreichen Ratschläge.

Ich habe mir nun die Ibanez V72 ECE, Cort AD880CE und Fender CD-60 CE bis zum Wochenende mit nach Hause zum "Testen" bekommen.

Das kann spaßig werden.
 
A
Anonymous
Guest
malibi schrieb:
Danke für die zahlreichen Ratschläge.

Ich habe mir nun die Ibanez V72 ECE, Cort AD880CE und Fender CD-60 CE bis zum Wochenende mit nach Hause zum "Testen" bekommen.

Das kann spaßig werden.

Moin,

wenn du da ne gute bekommen hast musst du nicht mehr lange suchen, die sind nämlich gar nicht mal schlecht für das Geld.

Viel Spaß ;-)
 
A
Anonymous
Guest
@wiesi

Tolle Bilder!
Ist das ein Erfahrungsbericht deinerseits oder ein Werbetext des Herstellers? Was ist das für ein Modell?

Mir ist heute zu Hause aufgefallen, dass ich anstatt der Ibanez V72 ECE (BK) die V74 ECE (OPN) bekommen habe.
Gibts zwischen den beiden (außer der Farbe) einen Unterschied?
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
5
Aufrufe
760
Anonymous
A
 

Oben Unten