Empfehlung Saiten Strat, ES335 und Ovation


A
Anonymous
Guest
Hallo zusammen,

nach etlichen Jahren Gitarren-Pause habe ich mich wieder an die Saiten begeben, als ich aufgehört hatte, war das Internet noch nicht einmal erfunden ;-) Das Forum von Guitarworld.de finde ich total klasse, hier wird mir bestimmt jemand helfen können!

Für meine Gitarren suche ich die "richtigen" Saiten, was sind da Eure Empfehlungen?

1. Fender/Squier Strat
2. Ovation/Applause
3. ES335 Kopie

Auf der Fender habe ich gerade Fender 150s (.009 bis .042) aufgezogen, auf der Ovation D'Addario EJ15 (.010 bis .047). Die ES335 Kopie kommt in der nächsten Woche per Post :-D

Habt Ihr ein paar gute Tipps auf Lager, eventuell sogar mit einem Link auf einen guten Internet-Shop? Welche Stärke wäre für die 335 empfehlenswert?

Dank an alle,

Reinhard
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
speedshooter":1y05usrh schrieb:
Hallo zusammen,

nach etlichen Jahren Gitarren-Pause habe ich mich wieder an die Saiten begeben, als ich aufgehört hatte, war das Internet noch nicht einmal erfunden ;-) Das Forum von Guitarworld.de finde ich total klasse, hier wird mir bestimmt jemand helfen können!

Für meine Gitarren suche ich die "richtigen" Saiten, was sind da Eure Empfehlungen?

1. Fender/Squier Strat
2. Ovation/Applause
3. ES335 Kopie

Auf der Fender habe ich gerade Fender 150s (.009 bis .042) aufgezogen, auf der Ovation D'Addario EJ15 (.010 bis .047). Die ES335 Kopie kommt in der nächsten Woche per Post :-D

Habt Ihr ein paar gute Tipps auf Lager, eventuell sogar mit einem Link auf einen guten Internet-Shop? Welche Stärke wäre für die 335 empfehlenswert?

Dank an alle,

Reinhard

Hi Reinhard,

erst einmal herzlich willkommen im GW-Forum!

Ich selber spiele seit Jahren 009-046er Sätze auf der Strat,
kenne aber auch einige, die lieber zu den tonstabileren 010-046
greifen. Auf Paula, 335 und Co würde ich ab 010-046 aufwärts
gehen, auch aufgrund der kürzeren Mensur. Als günstig und gut
haben sich die Pyramid-Saiten herausgestellt, die zB. bei
Thomann.d, saitenmarkt.com etc. erhältlich sind.


Zum Thema Saiten ist viel geschrieben worden, check mal die Suche!

Viel Spaß noch bei uns!
 
EARTH
EARTH
Well-known member
Registriert
25 Dezember 2003
Beiträge
96
Ort
Berlin
Hallo Speedshooter!

Thomann hat jetzt auch Saiten von Harley Benton im Angebot,für 0,99 Euro pro Satz! :-D
Die nehm ich immer,weil sie sehr günstig sind und ich keinen Unterschied zu teureren Markensaiten festgestellt habe.
Die Pyramid kann ich auch empfehlen,die hab ich gespielt,bevor es die Harley Benton gab. ;-)
Ich spiele 010-046 Sätze auf meiner Paula und meiner Strat.
Für meine Western(Washburn D10S) kommen 012-053 Sätze zum Einsatz.
Aber ich denke mit der Saitenstärke ist das eher Geschmackssache...sollte jeder für sich ausprobieren. ;-)

Gruß Julian
 
A
Anonymous
Guest
speedshooter":3j7uhy8j schrieb:
Hallo zusammen,

nach etlichen Jahren Gitarren-Pause habe ich mich wieder an die Saiten begeben, als ich aufgehört hatte, war das Internet noch nicht einmal erfunden ;-) Das Forum von Guitarworld.de finde ich total klasse, hier wird mir bestimmt jemand helfen können!

Für meine Gitarren suche ich die "richtigen" Saiten, was sind da Eure Empfehlungen?

Hi Reinhard und herzlich Willkommen,

Saiten sind mal wieder was, wo extremst subjektive Maßstäbe angelegt werden. "Der 10er Satz von Marke xy klingt anders, als der von Marke zy, beide Sätze haben ein völlig anderes Spielgefühl". Oder:" Finde ich eine Satz 11er oder 9er auf jener Gitarre besser?" Saiten fühlen sich auf jedem Instrument anders an. Der gleiche Satz 10er auf der einen Strat fühlt und tönt auf der anderen Strat nicht unbedingt gleich. Manchmal sind es Nuancen und manchmal ist da ein richtiger Unterschied. Für mich muss ein gewisses Spielgefühl aufkommen und da ist es mir egal, ob ich 10er oder 11er auf die Klampfe spanne. Das wird individuell von Klampfe zu Klampfe entschieden.

Mein Tipp prinzipiell zum Einstieg, wären D´addario Saiten. Überall erhältlich, gute Qualität und viele Leute kommen damit gut zurecht.

Online-Handel-Tipp:

http://saitenkatalog.de/catalog/
 
jaydee65
jaydee65
Well-known member
Registriert
1 Februar 2003
Beiträge
477
Ort
Bremen, kurz vor der Lesum
speedshooter":1k3vnwp1 schrieb:
Hallo zusammen,

nach etlichen Jahren Gitarren-Pause habe ich mich wieder an die Saiten begeben, als ich aufgehört hatte, war das Internet noch nicht einmal erfunden ;-) Das Forum von Guitarworld.de finde ich total klasse, hier wird mir bestimmt jemand helfen können!

Für meine Gitarren suche ich die "richtigen" Saiten, was sind da Eure Empfehlungen?

1. Fender/Squier Strat
2. Ovation/Applause
3. ES335 Kopie

Auf der Fender habe ich gerade Fender 150s (.009 bis .042) aufgezogen, auf der Ovation D'Addario EJ15 (.010 bis .047). Die ES335 Kopie kommt in der nächsten Woche per Post :-D

Habt Ihr ein paar gute Tipps auf Lager, eventuell sogar mit einem Link auf einen guten Internet-Shop? Welche Stärke wäre für die 335 empfehlenswert?

Dank an alle,

Reinhard


Hi Reinhard,

auf meiner ES335 Kopie von Santander habe ich erst 009er von Ernie Ball
aufgezogen, kann ich nicht empfehlen,
die sind meinereinernach vom Sound zu mickrig für den vollen Sound den die Gitarre bringen k a n n !

Seit dem nehme ich nur noch die 010er von Ernie Ball, hier ein Link

http://www.thomann.de/ernie_ball_2221_r ... dinfo.html

Seit dem hab ich keine Saitenwechsel mehr vorgenommen, was die Marke angeht :)

Ansonsten kann ich die D addario nicht so doll empfehlen, sind meiner Ansicht nach vom Klang her nicht ganz so satt wie die Ernies, laufen auch schneller an, aber das ist Ansichtssache, jedem das Seine ......


Schau doch mal in diversen Gitarrenforen, es soll ja welche geben außer Guitarworld ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Ein 9er Satz auf der ES335 währe mir zu labberig.
Auf meiner Tele spiele ich 11er Roundwound und auf meiner Jazzmama 12er Flatwound jeweiles D´Addario.
- Bin damit sehr zufrieden.
 
 

Oben Unten