Fender Showmaster


A
Anonymous
Guest
Hellü!

Ja, mein nachbar hat so eine (gelb allerdings...*pfui*..*gg*).

Er is zufrieden damit und ich find sie auch sehr gut. gut bespielbar und guter sound...kauffen...
 
A
Anonymous
Guest
Hallo,
ich hab keine ahnung wie die Gitarre klingt also nicht böse sein aber ich finde die schaut einfach nicht nach Fender aus. Vielmehr nach Ibanez billig klampfen und Humbucker in ner Fender find ich ehh seltsam.
Ich möchte hiermit niemandem zunahetreten aber ich sehe das halt so.
Ist jemand ähnlicher meinung?
 
A
Anonymous
Guest
Hey,
Naja nach Fender sieht die wirklich nicht gerade aus. Ich finde fender sollte bei ihren wuzeln bleiben darin sind sie 1.klasse! Naja jedem das seine ... sorry wenn ich damit jemanden beleidigt habe ..
 
A
Anonymous
Guest
die haben die aber schon ziemlich lange im Programm glaub ich... naja ist sicherlich genauso erfolgreich wie die Strat von Epiphone
 
A
Anonymous
Guest
Henry Vestine":3dt8naro schrieb:
... naja ist sicherlich genauso erfolgreich wie die Strat von Epiphone

Oder die Es-335 Kopie von Squier.
Dass die sich die Firmen überhaupt trauen. Haben die kein Rückrat mehr. Ein Leo Fender wäre damals doch nie auf die Idee gekommen eine Les Paul unter seinem Namen auf den Markt zu werfen.
Ich glaube einfach dass viele Manager die wichtige Entscheidungen treffen fast null Ahnung von Gitarren haben und sich mit den Firmen auch nicht wirklich identifizieren können.
Schade eigentlich
 
B
Banger
Guest
Tach!
Beiderseitige Versuche von Fender und Gibson, Modelltypen des anderen zu kopieren, waren bisher nur Existenzgrund für einige seltene Schätzchen.
Die Forderung, Fender solle die Pfoten von HH-Bestückungen lassen, kann ich allerdings nicht nachvollziehen. Im Gegenteil - für mich ist es eher ein Zeichen von fehlendem Rückgrat(!), immer nur auf den altbewährten Standardmodellen herumzureiten, anstatt sich mal (mehr oder weniger erfolgreich) in neue Gefilde zu wagen.
Ob man das Produkt anschliessend als ästhetisch und musikalisch empfindet, bleibt natürlich jedem selbst überlassen, aber solange eine Gitarre gut in der Hand liegt und klingt, ist mir der Markenname schnurzpiepegal.
Die Marke Fender auf Strats und Teles festzunageln hat IMHO weniger mit historischem Feingefühl denn mit einer gewissen Engstirnigkeit zu tun ;-)
 
A
Anonymous
Guest
jip, und ausserdem klingt ne Tele mit Humbucker ja auch ganz vorzüglich :) Besser als die Gibsons sehen die Fender-bucker eh aus!
 
A
Anonymous
Guest
Hi Banger,
ich finde halt das Firmen sollten anstatt irgendwie zu kopieren sich hinsetzten ,neue Sachen entwickeln und etwas inovativer an die Sache ran gehen. Das wäre imho eine besser Alternative als Topprodukte zu Kopieren deren Qualität ehh selten(st) erreicht wird.
Außerdem finde ich Humbucker bei Fender nicht schlimm. Ich würde mir zwar im Moment auch keine Kaufen, aber gefällt mir ja das irgendwann.
Jedem seine Meinung (und Rechtschreibung :-D :-D :-D )
 
A
Anonymous
Guest
Servus...
habt ihr eigentlich schon mal darüber nachgedacht, dass es manchem Egal ist, ob er Fender, Ibanez, ESP, Gibson, Burns oder Carrer spielt ???
Das ganze Markengequatsche ist doch Humbug. Wichtig ist:

1. Wie lässt sie sich spielen,
2. Wie ist der Klang,
3. Gefällt sie mir optisch !

Ich habe den Thread eröffnet, weil ich ne MusicMan Petrucci Signatur haben will, mir aber der Preis zu hoch ist, und ich deswegen, eine Alternative suche. (Design, Klng, Bespielbarkeit).

Ibanez gitarren fallen leider weg, weil mir die Kopfform nicht gefällt (kein scheiss ist der einzige grund), ESP fallen weg, weil mir die Korpusse zu dick sind. Fender fallen fast alle weg, weil es strats sind. Gibson fallen weg, weil die nicht die Strat form haben.
 
A
Anonymous
Guest
Als weitere Alternative könnte eventuell die Yamaha RGX-Reihe deinem Geschmack entsprechen (z.B. RGX 620). Zwar habe ich die selbst noch nicht gespielt (jedenfalls keine von den neueren), aber insgesamt baut Yamaha schon vernünftige Instrumente.

Gruß,

Jan
 
univalve
univalve
Well-known member
Registriert
27 Mai 2014
Beiträge
2.099
Ibanez hat aber unterschiedliche Kopfplattenformen im Angebot. Trotzdem nichts dabei?
hmm dann muss man mal stöbern....

greetz
univalve
 
A
Anonymous
Guest
Moin.
Yamaha, sind in der Verarbeitung nicht so gut wie Music Man, oder Ibanez Prestige z.Bsp. und der Klang ist nicht so definiert.

Ich fürchte cih werde wohl doch noch 1 Jahre Sparen und mir dann die Petrucci oder die Luke Signature holen müssen.

Die Eyb gitarren find ich optisch nicht schlecht, aber find die mal im laden zum testen!
 
 

Oben Unten