Fender Telecaster- Seriennummer---

W

Willi

Mitglied
29 Apr 2024
12
1
Hallo

Ich probiere Seriennummer von einer Fender Telecaster zu ermitteln.

Auf Poti ist folgende Nr R137 81 03----das schließt auf Baujahr 1981
Auf dem Kopf sind auch zwie HaltebĂŒgel fĂŒr die Saiten.. also wie Telecaster aus 1981-- passt soweit
Hals Ausgebaut und geschaut was unten draufsteht:
- Eine Zahl: 0308
- Ein großes S
- H.Gasterlum gedruckt drauf--- das war wohl ein Mitarbeiter dort
- Stempel mit FRR 20
Aber keine Seriennummer -- auch nicht auf RĂŒckseitige Platte oder auf Halskopf... kann mir da einer weiterhelfen?
 

AnhÀnge

  • 20240427_092526.jpg
    20240427_092526.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 46
  • 20240427_092944.jpg
    20240427_092944.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 44
  • 20240427_095142.jpg
    20240427_095142.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 42
  • 20240427_095144.jpg
    20240427_095144.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 39
Ich will dir ja keine falschen Hoffnungen machen.....aber wenn der Hals echt ist, dann stammt er von Herbie Gastelum, dem Master Builder bei Fender fĂŒr spezielle HĂ€lse. Also z.B. Signature Modelle, Custom Shop etc.
Er hat nie komplette Gitarren gebaut, nur spezielle HÀlse. Ob die ganze Gitarre jetzt evtl. ein Signature Modell ist, oder ob der Hals nur an einen gewöhnlichen Body geschraubt wurde.....das muss ein wirklich ausgewiesener Fachmann beurteilen.
FĂŒr die evtl. Echtheit eines Signature Modells spricht die Tatsache, dass die Gitarre keine Seriennummer hat, aber....wer weiß
 
Vielen Dank fĂŒr die Antwort....sind denn Signaturmodelle mehr Wert?
H.Gastelum ist wohl auch nur ein Stempel...wie auf dem Bild zu sehen...und aus der Nummer 0308 und dem S konnte ich noch nichts ableiten..
Am Halskopf sind auch zwei Eisenhalter zum FĂŒhren der Saiten geschraubt..nicht einer wie bei Ă€lteren Modellen...habe das nur auf Bildern von 80er Modellen gesehen...bleibt weiter spannend..
WĂŒrde die gerne verkaufen habe aber keine Idee fĂŒr den Wert ohne klar zu datieren..oder?
 

AnhÀnge

  • IMG-20240430-WA0001.jpeg
    IMG-20240430-WA0001.jpeg
    1,1 MB · Aufrufe: 38
  • 20240429_162403.jpg
    20240429_162403.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 38
  • 20240429_162400.jpg
    20240429_162400.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 35
Mir fÀllt da noch etwas ein:
Wenn die Gitarre eine Fender ÂŽ52 Reisuue Telecaster ist, dann findest du die Seriennummer eingestanzt in die BrĂŒcke, das Blechteil in dem der hintere Pickup sitzt. Das Foto ist zu unscharf, um da etwas zu erkennen.
Schau mal nach was da steht, dann kann ich dir ziemlich genau sagen, welches Baujahr, welche Woche und welcher Tag des Jahres.
 

AnhÀnge

  • fender.jpg
    fender.jpg
    342,8 KB · Aufrufe: 21
Hm, seit wann lackiert Fender die Halstasche mit? :unsure:

Hals und Hardware, Elektrik scheinen aber wohl Fender...
Hat der Body innen irgendwelche Merkmale ?

Ist der Sattel aus Messing, oder sieht das nur so aus?
Mehr und genauere Bilder, bitte!

LG

P.S.: Der Halsfuß ist nĂ€mlich auch ganz ohne schwarze Lackreste.

Hab noch was gefunden, allerdings S8 Seriennummer und Messing-Reiter https://kytary.de/fender-1981-telecaster-s8-serial/HN197312/ (Kytary.de - FENDER 1981 Telecaster "S8" Serial E-Gitarre)
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo
Erst mal vielen Dank...toll dass ihr mir bei der Suche helft....
Nr auf der BrĂŒcke
Des.164237
2.573.254

Ja Halsaufnahme ist dĂŒnn lackiert
Halskopf war schwarz ...habe ich runtergeschliffen...hatte gedacht Nr unter Lack zu finden..sah wie ĂŒberlackiert aus
Sattel ist nicht aus Messing..Sicher..
GrĂŒĂŸe Willi
 

AnhÀnge

  • 20240502_183239.jpg
    20240502_183239.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 18
  • 20240502_182612.jpg
    20240502_182612.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 22
  • 20240502_183226.jpg
    20240502_183226.jpg
    1,6 MB · Aufrufe: 24
  • 20240502_182509.jpg
    20240502_182509.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 22
Ein Bild der Kopfplatte, Sattel, Fender-Decal (Made in U.S.A?) und auch der RĂŒckseite wĂ€re hilfreich.
Sind dort Spuren des Wegschleifens zu sehen?

Den Wert dieser Gitarre ohne S- NR., Echtheitszertifikat, O-Koffer, Zustand des Sattels und BĂŒnde zu bestimmen ist sehr schwierig...
Kann es sein, dass Fender damals 1981 auch Gitarren ohne S-Nr. ausgeliefert hat?

Mein Wissen geht leider nicht so weit, Historie mĂŒsste recherchiert werden, Schulz-Ära, Beginn CS und so...

LG

P.S.: Warum kein handgeschriebenes Datum oder Stempel an Stirnseite des Halsfuß?
 
Zuletzt bearbeitet:
Hilft uns leider nicht weiter, die Ziffern auf der BrĂŒckenplatte sind keine Seriennummer, sondern nur eine Patent Nr., wie sie von 1962 bis 1983 verwendet wurde.
Ich vermute, einer der Vorbesitzer hat den kompletten Korpus plus Kopfplatte neu lackiert. Ehe man lackiert, muss man schleifen. Vermutlich ist dabei die Seriennummer, wenn sie auf der Kopfplatte stand, mit weggeschliffen worden.

Eine weitere Möglichkeit, wo die Seriennummer gestanden haben könnte, ist, wie erwĂ€hnt, die Stirnseite des Halsfußes. Aber auch da hat jemand unsachgemĂ€ĂŸ gewerkelt, s. Foto/Pfeil. Das sieht nach recht groben BeschĂ€digungen aus.

Der Hals ist ein echter Gastelum, da bin ich sicher. Das ist schon mal eine Ansage fĂŒr die Wertermittlung. Trotzdem wĂ€re eine Aussage zum Verkaufswert fahrlĂ€ssig, da der Gesamtzustand begutachtet werden mĂŒsste, QualitĂ€t der Lackierung, die ja nicht original ist, Zustand der Bundierung usw.
Mit ziemlicher Sicherheit ist die Gitarre eine 1952er Reissue und Baujahr 1982/1983 dĂŒrfte ziemlich genau hinkommen

Ich wĂŒrde sie mit genauer Beschreibung und aussagekrĂ€ftigen Fotos bei Ebay einstellen und zwar ab 1,00 Euro und schauen, was am Ende dabei herauskommt.
 

AnhÀnge

  • fender 2.jpg
    fender 2.jpg
    109,6 KB · Aufrufe: 28
Toll..erst msl vielen Dank...Lackierung und BĂŒnde sind topp...ich mach die jetzt erst mal fertig und werde dann mal inserieren. .Danke euch
 
Hallo,

ach, die Arbeit musst du dir doch nicht machen. FĂŒr 200 Euro nehme ich dir die ab. Du kannst dir dafĂŒr ja direkt eine flatschneue Harley Benton Tele kaufen!

Gruß

erniecaster
 
Habe unter der BrĂŒckenplatte noch Originalaufkleber gefunden..Serial Nummer 020781..ist fest verklebt..sieht auch nicht nachlackiert aus....ist ggf Seriennummer gleich Fertigungsdatum in dem Fall?
 

AnhÀnge

  • 20240505_144301.jpg
    20240505_144301.jpg
    1,4 MB · Aufrufe: 26
  • 20240505_144255.jpg
    20240505_144255.jpg
    1,4 MB · Aufrufe: 23
  • 20240505_144358.jpg
    20240505_144358.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 21
  • 20240505_144353.jpg
    20240505_144353.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 26
Hallo Ernicaster
also bei allem was ich so reserchiert habe ist 200 EUR fĂŒr die toll erhaltene Telecaster wohl ein nicht seriöses Angebot :).. der erwarte ich wesentlich mehr und die Arbeit mache ich mir gerne....habe Teile schon hochpoliert und bin am Zusammenbau..
 
Nicht seriös? UnverschÀmtheit!

250 vielleicht?
 
Wollte nicht unverschÀmt sein ..sorry...ich mach die aber erst mal fertig und check alles...dann wird verkauft...
GrĂŒĂŸe Willi
 
Genau! :D

Ich denke, zum Preis einer 'besseren' Mexiko-Tele sollte man die loskriegen können, wenn nicht sogar mehr...?

LG
 
Kurz zu dieser "Serien No.":
Sie entspricht vom Aufbau nicht dem, was man unter einer Seriennummer bei Fender versteht. Diese beginnen nahezu immer mit einem Buchstaben, abgesehen von den ganz frĂŒhen Modellen.

Was auf dem Foto zu sehen ist, entspricht einer Zahlenkombination, die man oft gestempelt am Hals vorfindet.
Sie bezeichnet einfach das Datum der Herstellung.
Also dort steht 02 17 81. WĂŒrde bedeuten:

Gitarre (oder auch nur der Body) wurde am 2.Wochentag der 17. Woche des Jahres 1981, also an einem Dienstag, 24. - 28. April 1981 gefertigt.. KÀme mit unseren SchÀtzungen 1981 ja gut hin.

Genau! :D

Ich denke, zum Preis einer 'besseren' Mexiko-Tele sollte man die loskriegen können, wenn nicht sogar mehr...?

LG
Ich wĂŒrde in der Verkaufsanzeige explizit auf diesen "Gastelum-Hals" eingehen.
Unter Fender-Kennern stehen diese HĂ€lse als absolut Premium hoch im Kurs. Ein anstĂ€ndig erhaltenes Exemplar dĂŒrfte allein den Wert einer Mexico-Tele erreichen.
 
Hallo
Vielen Dank fĂŒr deine EinschĂ€tzung zum Baujahr...spricht wirklich alles fĂŒr Anfang 81....
Wenn alles fertig ist stelleich mal neue Bilder ein...aktuell habe ich den Original Aufdruck fĂŒr den Kopf bestellt..der wird dann noch einlackiert...
 
Hallo
Vielen Dank fĂŒr deine EinschĂ€tzung zum Baujahr...spricht wirklich alles fĂŒr Anfang 81....
Wenn alles fertig ist stelleich mal neue Bilder ein...aktuell habe ich den Original Aufdruck fĂŒr den Kopf bestellt..der wird dann noch einlackiert...
Über Fender direkt bestellt?
Von wg. Original.
Ich mag ja, diese Plaudertaschen...:p

LG

P.S.: FĂŒr 500,- VB wĂŒrde ich sie nehmen, wenn der Hals tatsĂ€chlich Quarter-Sawn, BundstĂ€bchen ok und Sattel astrein ist!. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Habe mir Bilder von Gitarren aus der gleichen Zeit angeschaut und einen Schriftzug entsprechend bestellt...nicht bei Fender..insofern ist der Begriff Original nicht richtig...:)
Gruß Plaudertasche..
 
Hallo,

jetzt ganz ernst: Das mit dem Einlackieren des Schriftzugs wĂŒrde ich mir an deiner Stelle noch zwei- bis dreimal ĂŒberlegen.

Mir persönlich sagt der Name dieses Gitarrenbauers zwar nichts, wenn Little Feat aber schreibt, dass das den Hals im Wert steigert, glaube ich das jetzt erstmal. In diesem Fall wĂŒrde ich am Hals aber nichts verĂ€ndern.

Wenn ein potenzieller KĂ€ufer den neuen und nicht originalen Schriftzug nicht will, ist es besser, wenn er auch nicht drauf ist. Und wenn der KĂ€ufer den doch will, soll er ihn selbst draufbappen, kannste ja mitgeben.

Gruß

erniecaster
 
Hallo @Willi,

da muss ich Erniecaster rechtgeben.
Mir wÀre das auch suspekt, wenn ich sie begutachten zwecks Kaufs wollte...

Ist doch angeblich ein Original Fender Telecaster Schriftzug drauf oder ist der auch nicht echt?
Fehlt doch nur made in U.S.A. und oder der Signature Schriftzug?

LG

P.S.. Warum zeigst Du die Kopfplatte samt Decall, Sattel und RĂŒckseite nicht mal? :unsure:
Kommt mir alles ziemlich komisch vor, und fÀngt schon an zu riechen...!
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen


Beliebte Themen

ZurĂŒck
Oben Unten