Fender verstimmt sich ständig

A
Anonymous
Guest
Hi liebe Leute!

Ich hab meine FenderDeluxe einen halbton tiefer gestimmt. Allerdings verstimmt sie sich so ständig. Sonst nicht nur beim halben Ton tiefer.
Mein Tremolo hab ich festgestellt und es sind D'Addario 09er Saiten drauf. Ich hab eine Klemmmechanik (Saite in Loch stecken, Rädchen drehen und stimmen). An was liegts?

Thanx!
 
A
Anonymous
Guest
Verstimmen sich alle saiten oder nur einige?
Wie lange nach dem umstimmen verstimmen sie sich noch?
Klingt allerdings komisch!
 
A
Anonymous
Guest
Könnte an der Federspannung liegen. Kontakte mal Fender deutschland. Ich habe von denen immer recht schnell Antwworten bei solchen Fragen bekommen.
Wahrscheinlich muss sie auch kompeltt neu eingestellt werden.Bin diesbezüglich aber kein Fachmann. Aber durch die fehlende Spannung kann sich der Gegendruck des Halsstabes...eagl...eventuell ´findest du auch was auf www.rockinger.com
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.882
Lösungen
2
lanfear":16h55gh6 schrieb:
Hi liebe Leute!

Ich hab meine FenderDeluxe einen halbton tiefer gestimmt. Allerdings verstimmt sie sich so ständig. Sonst nicht nur beim halben Ton tiefer.
Mein Tremolo hab ich festgestellt und es sind D'Addario 09er Saiten drauf. Ich hab eine Klemmmechanik (Saite in Loch stecken, Rädchen drehen und stimmen). An was liegts?

Thanx!

Hi Lanfear!

Tiefer stimmen heißt auch dickere Drähte: 010-052 mind.
Dann dürften Intonationsprobs von gestern sein. Zudem wegen
verstimmen: 2-3 Wicklungen bei E-D und G-E 3-4 Wicklungen auf der
Mechanikachse. Und gut dehnen nicht vergessen!

Gruß,
Doc
 
A
Anonymous
Guest
Doc Guitarworld":2ilametp schrieb:
lanfear":2ilametp schrieb:
Hi liebe Leute!

Ich hab meine FenderDeluxe einen halbton tiefer gestimmt. Allerdings verstimmt sie sich so ständig. Sonst nicht nur beim halben Ton tiefer.
Mein Tremolo hab ich festgestellt und es sind D'Addario 09er Saiten drauf. Ich hab eine Klemmmechanik (Saite in Loch stecken, Rädchen drehen und stimmen). An was liegts?

Thanx!

Hi Lanfear!

Tiefer stimmen heißt auch dickere Drähte: 010-052 mind.
Dann dürften Intonationsprobs von gestern sein. Zudem wegen
verstimmen: 2-3 Wicklungen bei E-D und G-E 3-4 Wicklungen auf der
Mechanikachse. Und gut dehnen nicht vergessen!

Gruß,
Doc

DOc, hast du zufällig ne Ahnung was für stärken Bands benutzen, die Drop C etc benutzen? Sprich 3-5 halbtöne nach unten stimmen??
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.882
Lösungen
2
stealth00":2mf59ydr schrieb:
Doc Guitarworld":2mf59ydr schrieb:
lanfear":2mf59ydr schrieb:
Hi liebe Leute!

Ich hab meine FenderDeluxe einen halbton tiefer gestimmt. Allerdings verstimmt sie sich so ständig. Sonst nicht nur beim halben Ton tiefer.
Mein Tremolo hab ich festgestellt und es sind D'Addario 09er Saiten drauf. Ich hab eine Klemmmechanik (Saite in Loch stecken, Rädchen drehen und stimmen). An was liegts?

Thanx!

Hi Lanfear!

Tiefer stimmen heißt auch dickere Drähte: 010-052 mind.
Dann dürften Intonationsprobs von gestern sein. Zudem wegen
verstimmen: 2-3 Wicklungen bei E-D und G-E 3-4 Wicklungen auf der
Mechanikachse. Und gut dehnen nicht vergessen!

Gruß,
Doc

DOc, hast du zufällig ne Ahnung was für stärken Bands benutzen, die Drop C etc benutzen? Sprich 3-5 halbtöne nach unten stimmen??

Hi,

so etwas könnte dem schon sehr entgegen kommen: GHS - GHSGBZW Zakk Wylde 010-13-17-036w-052w-60w oder: ghs - GB-LOW Boomers, 011-015-019-033w-043w-053w oder: Dean Markley - 2500B DT 013-016-026w-036w-046w-056w, wobei die umwickelte G-Saite nicht jedermanns Sache ist. Aber wie Du siehst, brauchts bspw. bei E-, A-, und D-Saite grade für Powerchords etwas mehr Fleisch, wenn runtergestimmt wird. Da bieten viele Hersteller entsprechendes an. Wie wär´s denn mit denen: GHS - GHSGBZW LO Zakk Wylde 011-14-18-036w-052w-070w ...

Gruß,
Doc
 

Ähnliche Themen

karlchen
Antworten
7
Aufrufe
515
bebob
bebob
A
Antworten
4
Aufrufe
468
Anonymous
A
A
Antworten
16
Aufrufe
924
Anonymous
A
A
Antworten
65
Aufrufe
4K
Docter
Docter
 

Oben Unten